Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Käfer in getrockneten Daphnien"

ANTY2013: Käfer in getrockneten Daphnien (21. April 2013, 23:06)

Hallo,ich wollte gerade eben meine Myrmica r ubra mit getrockneten Daphnien füttern und habe dabei bemerkt dass die Tüte (luftdicht,kühl und dunkel gelagert) vom letzten Sommer nur so vor kleinen winzigen braunen Käfern wimmelt.
Hat zufällig jemand eine Idee was das für Tierchen sein könnten?
Mich kribbelt es schon überall ;)

Gruß
Anty2013

Octicto: AW: Käfer in getrockneten Daphnien (21. April 2013, 23:21)

Bedaure, aber winzige braune Käfer ist nun nicht gerade eine Beschreibung, mit der man eine Bestimmung wagen kann.
Das ist wie wenn ich dich frage, welcher Art die kleinen schwarzen Ameisen angehören. ;)


Fotos, genaue Beschreibungen, Größenangaben, usw, dann können wir dir viel eher aushelfen.

ANTY2013: AW: Käfer in getrockneten Daphnien (21. April 2013, 23:54)

Bedaure, aber ist nun nicht gerade eine Beschreibung, mit der man eine Bestimmung wagen kann.
Das ist wie wenn ich dich frage, welcher Art die kleinen schwarzen Ameisen angehören. ;)


Fotos, genaue Beschreibungen, Größenangaben, usw, dann können wir dir viel eher aushelfen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort!:respekt:

Leider bekomme ich mit meiner Digicam nicht wirklich so tolle Bilder hin.
Die größten Exemplare sind ca.3-4 mm groß und besitzen einen zweigeteilten Körper mit einem länglich,ovalen Rückenabschnitt und 6 Beinen.
Der Kopf hat ein Fühlerpaar und ist geringfügig schmaler als der restliche Körper.
Irgendwie haben diese Tierchen eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Eichel :)

Dynamythe: AW: Käfer in getrockneten Daphnien (22. April 2013, 00:02)

Hi Anty2013,

nachdem ich "brauner käfer 3mm" gegoogelt habe, kam ich auf diese schöne Aufzählung in diesem Link .
"Khaprakäfer", "Tabakkäfer" oder "Brotkäfer" scheint deiner Beschreibung recht nahe zu kommen.

Die Vorratsschädlinge sind vorwiegend in Lebensmitteln oder im Tierfutter vorzufinden und treten bei idealen Voraussetzungen von Nahrung und Klima in Massen auf.

Es reicht oft mit einer Lupe die Konturen der Käfer mit den Abbildungen zu vergleichen, um die Käferart festzustellen.

Die Einschleppung erfolgt meist mit dem Tierfutter in den seltensten Fällen mit den Lebensmitteln.

lg, Dyna

ANTY2013: AW: Käfer in getrockneten Daphnien (22. April 2013, 00:31)

Vielen Dank für die Mühe,
leider war diese Art nicht mit in der Auflistung.

Ich bin in Sachen Trockenfütterug ein Neuling und dachte dass bei Daphnien etc.vielleicht nur bestimmte Schädlinge in Betracht kämen.
Das Futter sollte ich wohl besser entsorgen...

Dr_Karrissen: AW: Käfer in getrockneten Daphnien (22. April 2013, 12:16)

Heyho,

handelt sich hier möglicherweise um einen Kornkäfer - eine Art Rüsselkäfer (der übrigens 24 Stunden am Tag nur daran denkt sich zu vermehren :D ) oder einen Reismehlkäfer?



lg, doc

Octicto: AW: Käfer in getrockneten Daphnien (22. April 2013, 13:28)

Die sind beide in der Liste von Dynamythe vertreten und die wurde als nicht Gewinnbringend eingestuft, die beiden Arten scheiden also aus. :)