Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Kolonie aus dem Garten"

mortello: Kolonie aus dem Garten (28. März 2014, 21:46)

Hallo,
wir möchten dieses Wochende ein Hochbeet im Garten "entfernen"...
scheinbar ist dieses von einem relativ großen Ameisenvolk bewohnt.
Ich würde mir gerne möglichst viele Arbeiterinnen und Eier "sichern".
Wie verhält es sich falls ich die Königin nicht finde?
Sind die Arbeiterinnen in der lage aus den Eiern eine Königin
nachzuzüchten?

Colophonius: AW: Kolonie aus dem Garten (28. März 2014, 22:00)

Bei den meisten (allen?) einheimischen Ameisenarten ist die Antwort klar: nein.

Allerdings gibt es Völker mit mehreren Königinnen (polygyn), da würde es reichen eine der vielen Königinnen zu finden.

Octicto: AW: Kolonie aus dem Garten (28. März 2014, 22:25)

Hierzu wäre es dann hilfreich, zu wissen, was für eine Art es ist.
Kannst du uns (Makro-)Fotos von den Tieren liefern? Am besten auf einem hellen Untergrund, ein weißes Papier z.B.
Damit wir die Ameisen klar sehen und sie nicht auf der Erde/im Gras suchen müssen.

Dann können wir dir sagen, ob die Möglichkeit besteht, dass dort mehrere Königinnen zu finden sind. Und du kannst dich über die Art direkt informieren.

hormigas: AW: Kolonie aus dem Garten (29. März 2014, 01:24)

Hey,
Das wäre eine tolle Sache, wenn du es schaffen würdest
die Kolonie (Teil mit Königin) zu retten.
Wenn man keine Erfahrung hat, braucht es etwas Glück -
(ich habe noch nie eine Kolonie ausgebuddelt)
aber das wünsche ich dir jetzt mal!!!

Auf einen kleinen Bericht der "Rettung" würde ich mich sehr freuen.
Mit Fotos;)
EDIT: Eventuell kann einer erklären wie das am besten zu bewerkstelligen ist? Auf was man achten sollte. Welche Dinge man braucht.
LG

trailandstreet: (29. März 2014, 11:05)

Ich denke, das kommt wohl auch drauf an, wo sich die Kolonie am Beet befindet. Sollte sie von oben eingegraben haben , stehen Die Chancen gut. Wenn sie unten am Beetrand genistet haben, wird's schwierig, dann geht es weiter in die Tiefe.

Clypeus: AW: Kolonie aus dem Garten (1. April 2014, 17:00)

Naja, es ist nur Mutmaßung, aber "Hochbeet" und zahlenmäßge Volksstärke klingt für mich sehr nach dem Habitat von Lasius niger oder L. flavus, dessen Königinnen oftmals tief unter der Erde leben, und die du dann aller Wahrscheinlichkeit nach nicht finden wirst- ein Versuch kann natürlich nicht schaden, aber allzu viel Zuversicht solltest du nicht haben. Hilfreich wären natürlich Bilder und Beschreibung zur Artbestimmung.

Dennis: AW: Kolonie aus dem Garten (8. April 2014, 11:11)

Ich habe mir vor Jahren einmal eine Kolonie aus einem Feld ausgegraben, mit nach Hause genommen und sortiert. War eine Heidenarbeit. Die Königin war auch dabei und es hat im Grunde alles geklappt. Wiederholen würde ich das heute nicht mehr, weil natürlich ein großer Teil der Kolonie mit Brut auf dem Feld blieb.