Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2] 

Click to view full story of "Formicarium mit Nest-Basis"

Hummingbird: Formicarium mit Nest-Basis (18. Mai 2014, 09:47)

Hallo ihr Lieben :)

Nachdem mir der Winter ameisentechnisch leider sehr zusetzte :( werde ich mich jetzt wieder ranwagen. Kommende Woche werde ich eine kleine Lasius niger Kolonie in Adoption nehmen und die Camponotus ligniperdus Schwärme dürften ja auch bald anfangen, folglich muss ein, und irgendwann noch ein zweites, Formicarium her. Jetzt hatte ich schon lange gefallen an dieser art von Formicarium gefunden. Ich habe mich hier schon etwas umgesehen aber hab Beiträge bzw Bauanleitungen dazu über- oder noch nicht gesehen :D . Mein Formicarium bzw. das Terrarium is etwas größer, im Grunde geht es mir auch um das Nest quasi als Untergrund für die Arena. ( Dieses Wald-Design gefällt mir auch total :) ). Ich würde vorzugsweise Ytong verwenden, da meine Erfahrungen mit Gips bisher relativ frustrierend waren und frage mich wie ich das am besten bewerkstelligen könnte, da ich ja keinen Ytongblock genau so reinbringe, dass keine Rillen offenbleiben.

Ich bin mir sicher ihr habt ein paar gute Tipps oder Threads für mich und bedanke mich im vorraus :)

Alles Liebe

Colophonius: AW: Formicarium mit Nest-Basis (18. Mai 2014, 10:28)

Moin moin,

Ich denke die einfachste Möglichkeit, eine solches Formicarium zu verwirklichen (ist wirklich sehr schick) wäre, im Baumarkt einen Ytong-Stein zu kaufen, der genau in das Formicarium passt.
Dann kratzt du an einer Seite Gänge ein und setzt ihn in das Formicarium ein.

Ein gravierender Nachteil wäre sicherlich, dass man den Ameisen sehr schwierig ein neues Nest anbieten kann (wenn das alte zu klein wird, schimmelt oder sonstwas damit ist).

Hummingbird: AW: Formicarium mit Nest-Basis (18. Mai 2014, 10:36)

Hey, danke für die schnelle Antwort :)

Das war auch mein Denkansatz, aber es bleibt ja immer minimaler Abstand zwischen der Terrarienwand und dem Ytong weil man den da sicher nicht 100% Formgenau reinbringt. Und solche kleinen Fugen und Rillen bieten den Ameisen schon wieder Raum um Unfug zu machen :D Müll reinzuschmeißen oder so. Und wenn das schimmelt wär das schon extrem bitter :D

Das mit dem Nest anbieten wäre garnicht das Problem, da können sie sich Zeit lassen ich würde halt das RG in die Arena vor den Nesteingang legen. Du meintest ja dass es noch nicht viele sind :D . Ich hab zwar noch ein Formicarium mit Gipsnest drin aber Gips endete bei mir immer blöd und ich hab super Ideen für das neue Formicarium :D . Ich denke wenn man noch ne Plexiglasscheibe auf den Ytonblock gäbe und das dann mit Aquariensilikon abdichtet und darauf dann das Bodenmaterial für die Arena gibt müsste das ja klappen.

Weiß vielleicht jemand wo man coole Einrichtungssachen finden kann? Die aus dem Antstore entsprechen jetzt nicht so meinen Vorstellungen und bei Kleinkram bin ich kein sonderlich guter Bastler :D

Alles Liebe :)

Colophonius: AW: Formicarium mit Nest-Basis (18. Mai 2014, 10:43)

Hey

Das mit der Scheibe wäre auch eine Möglichkeit :). Was für Einrichtung entspricht denn deinen Vorstellungen? Dann kann man konkreter nachdenken ;)

Hummingbird: AW: Formicarium mit Nest-Basis (18. Mai 2014, 11:06)

Also was Einrichtung angeht würde ich den wäldlichen Stil bevorzugen, vielleicht bisschen fernöstlich angehaucht (gibts in Amazon coole Aquariendeko) mit einer schönen Fotowand für hinten (blühende Kirschbäume, vielleicht auch nur Wald) und ein paar Kunstpflanzen, vielleicht einen Bonsai. Eigentlich bevorzuge ich echte Pflanzen aber irgendwie hab ich da in Terrarien kein Händchen für :/

Alles Liebe :)

Hummingbird: AW: Formicarium mit Nest-Basis (19. Mai 2014, 13:58)

Hauptpunkt wo ich etwas Inspiration bräuchte wäre neben dem Abdichten, dass das Nest direkt an der Scheibe ist, keine Zwischenräume etc. auch das Bewässern, wenn ich oben komplett ne Plexiglasscheibe draufmach wird das schwieriger. Andernfalls könnte ich den Ytong vorne hinmachen und dahinter Styropor und ein Stückchen weit offenlassen vorne, würde aber lieber alles auf einer Ebene haben.

Meine Idee wäre, einen nach Nestanleitung passenden Wassertank zu machen und ins Plexiglas eine Bohrung zu machen und da einen Schlauch mit Aquariensilikon anzubringen und über diesen schlauch zu bewässern. Der Schlauch würde dann iregndwie unauffällig in die Oberflächendeko eingebunden, so dass keine Ameisen auf die Idee kommen reinzukrabbeln :D

Tipps werden dankend entgegengenommen :)

Alles Liebe

Leghorn: AW: Formicarium mit Nest-Basis (19. Mai 2014, 14:37)

Da gab es mal einen Beitrag über französische Ameisenhalter und deren Formikarien. Da stehen schon nette und ausgefallene Nester drin.
http://www.ameisenforum.de/formicarien-andere-unterbringungen/25995-farmen-aus-frankreich-fotos.html

Hummingbird: AW: Formicarium mit Nest-Basis (19. Mai 2014, 15:22)

Hey cool, danke :)

Hab hier die Präsentiert eure Formicarien Sektion schon komplett durch und auch die Bastelthreads schon vielzählig beäugt, guck ich mir masl durch dankö :)

Wenn ich die Ideen und das Material komplett hab werd ich nen Baubericht zu meinem Formicarium machen :D

Alles Liebe

Antkönig: AW: Formicarium mit Nest-Basis (19. Mai 2014, 20:12)

Hey Hummingbird,

ersteinmal kann ich dir diese Seite sehr empfehlen. Gute Haltungsberichte und schöne Ausführliche Bauberichte.

Hier wird z.B erklärt wie du diese Arena mit einem Ytongnest bauen kannst.

Hoffe ich konnte dir helfen,

LG Antkönig:)

Hummingbird: AW: Formicarium mit Nest-Basis (19. Mai 2014, 21:10)

Hey cool danke, werd ich heut nich mehr schaffen aber gleich morgen guck ich rein :)

Alles Liebe


 [1]   [2]