Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Ameise betrunken?"

RexMint: Ameise betrunken? (5. Juni 2014, 17:54)

Hallo.

Ich habe eine Gyne mit 2 Arbeiterinnen. Eine der Arbeiterinnen hat schon von Anfang an an Glas keinen Halt gefunden und ist bis jetzt nur sinnlos durch die Gegend gelaufen. Habe Sie noch nie gesehen, wie Sie die Königin putzt oder sonst irgendwas anderes außer in der Gegend rum laufen tut.

So, heute konnte ich folgendes beobachten: Diese Ameise lag auf der Seite und war eingekrümmt. Sie hat sich immer leicht bewegt und ich dachte jetzt wird Sie wohl sterben... Dann fing Sie an wieder zu laufen, aber es war eher ein kriechen und Sie kam nur sehr schwer vorran. Dann ging sieh zu dem Kronkorken mit Wasser und legte da ihren Kopf rein. Ich dachte mir zuerst "jetzt ertrinkt sie" aber dann fiel mir ein Ameisen atmen ja nicht durch den Mund? Aufjedenfall griff Sie dann alles mögliche plötzlich an. Den Deckel, ein totes Heimchen, einen kleines Ast... Dann beruhigte Sie sich wieder und ging ganz in den Deckel rein. Sie war dann fast komplett unter Wasser und zuckte plötzlich wie verrückt. Es sah so aus, wie Selbstmord... Ich hab Sie dann schnell da raus geholt und Sie bewegt sich kaum noch, war auch wieder eingekrümmt. Dann dachte ich mir, das wars wohl.

Jetzt habe ich noch mal ins Becken geschaut (paar Stunden später). Sie läuft wieder durch die Gegend aber wie betrunken...

Kann mir jemand sagen was da los ist? Hat jemand schon mal so etwas beobachten können? Die andere Ameise ist sehr aktiv und alles ist normal.