Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Lasius niger: Wie lange nach Gründung unversorgt?"

Seikilos: Lasius niger: Wie lange nach Gründung unversorgt? (7. August 2017, 07:21)

Hallo zusammen,

ich bin heute Nacht um 3:30 Uhr aufgewacht und mir ist siedend-heiß eingefallen:
Ich bin nächste Woche von Dienstag bis Sonntag fort.

Am 03.07. habe ich meine Lasius niger Gynen gesammelt, Brut ist bei allen massig vorhanden (20+), seit ca 2 Tagen sind auch die ersten Larven verpuppt.

Das geht sich zeitlich natürlich wieder super aus... aber aufs Festival kann ich die auch nicht mitnehmen.


Was wäre die sinnvollste Vorgehensweise:

a) Die Pygmäen schlüpfen und ich öffne erst am Sonntag den Stopfen und gebe Drosophila/Honigtropfen?
b) Ich muss eine Person, die mit Ameisen nichts anfangen kann und noch weniger Ahnung hat einweisen, das zu tun?
c) Ich bereite die zukünftigen Arenen im Vorfeld zu, lege die RG-Nester da rein schon mit einer Fliege und einem Honigtropfen. Die Stopfen im RG bleiben drin, aber ich schiebe ein Teilstück Strohhalm durch, dass die Gynen bzw. die Pygmäen dann jederzeit das RG verlassen und suchen können.
d) Ich fahre die Ameisen zu einem Freund, der sich mit Ameisen seit Jahren auskennt und lasse ihn das alles machen.


Wie lange dürfen die unversorgt bleiben? Wie schnell wird eine Fliege/Drosophila "schlecht", wenn ich die am Dienstag mittag reinlege und die Pygmäen ggf. erst am Freitag/Samstag danach suchen?


Will hier nicht gleich bei den ersten Völkern alles verkehrt machen!


Danke und viele Grüße,
Seikilos

JaiQuil: Re: Lasius niger: Wie lange nach Gründung unversorgt? (7. August 2017, 08:18)

Hallo Seikolos,
lass deine Gynen so, wie sie momentan sind. Bis die Puppen schlüpfen, dauert es noch eine Weile - bei mir waren das damals etwas mehr als 2 Wochen. Und auch wenn sie doch noch schlüpfen sollten, wenn du nicht da bist, kommen die Pygmäen für die Zeit auch ohne Futter aus.
Viel mehr Stress wäre ein Umzug oder dass du jetzt verzweifelst irgendwas dran rum werkelst. Wenn du wieder da bist, kannst du sie dann in Ruhe in die Arena legen :)

Somit ruhig Blut, deine Ameisen sind gut versorgt und genieße das Festival ;)
LG Jenny

klebi: Re: Lasius niger: Wie lange nach Gründung unversorgt? (11. August 2017, 12:28)

Ich kann mich JaiQuil nur anschließen, also keine Sorge. :)

Ejoy: Re: Lasius niger: Wie lange nach Gründung unversorgt? (11. August 2017, 12:45)

Ich bin in quasi der gleichen Situation und bin froh, dass du gefragt hast :D
Allerdings habe ich irgendwo gelesen, dass die Königin noch für mehrere Tage einen Backup hat um die ersten Pygmäen zu füttern (wäre ja auch sinnlos wenn sie in der Natur 6-8 Wochen lang Eier aufzieht, und dann wenn die ersten Pygmäen schlüpfen sofort stirbt weil 1-2 Tage kein Futter gefunden wurde. ^^ )