Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
 [1]   [2] 

Click to view full story of "Wie viele L. flavus Gynen in Pleometrose gründen lassen?"

Leander: Wie viele L. flavus Gynen in Pleometrose gründen lassen? (23. Juli 2018, 19:54)

Hey, hatte heute L. f lavus Schwarmflug (Also die Gynen hatten L. f lavus Größe, sowie die gelblichen Streifen am Gaster und die Unterseite des Gasters war auch gelblich) und möchte sie gerne polygyn gründen lassen. Jetzt die Frage: Habe 8-9 gefangen, wie viele würdet ihr zusammen gründen lassen?

Maddio: Re: Wie viele L. Flavus Gynen polygyn gründen lassen? (23. Juli 2018, 20:03)

Hallo Leander,

das was du meinst ist in Pleometrose gründen lassen. Lasius flavus sind nicht polygyn. Sie sind aber mitunter oligogyn, was bedeutet, das bei etablierten Kolonien durchaus mehrere Königinnen vorhanden sein können, aber räumlich separiert, und die Anzahl der Königinnen pro Kolonie liegt im Durchschnitt bei 1,5 Königinnen.

Wie viele du zusammen gründen lassen willst ist letztendlich deine Entscheidung und kommt auch darauf an, wie viele du überhaupt gesammelt hast. Ich denke da an Risikoverteilung. In deinem Fall sind es 8-9 Königinnen. Wenn du die jz alle zusammen in ein RG packst, und etwas geht schief, sind sie alle mit einem Schlag weg.

Mein Vorschlag daher, verteil sie gleichmäßig auf mindestens drei RGs. So hast du eine gute Risikostreuung aber trotzdem noch eine gute Anzahl (alles mit 2 Königinnen oder mehr ist schon gut mMn) in jedem RG.

Meine Kolonie hatte ich damals (2013) mit 2 Königinnen gegründet ( hier klicken zum Haltungsbericht ) und hatte eine Kolonie parallel gegründet eben wegen der Risikoverteilung. Diese konnte ich dann aber an einen anderen Halter verkaufen. Heute hat meine Kolonie übrigens nur noch eine Königin, die zweite wurde vermutlich von den Arbeiterinnen "entfernt" nach ein paar Jahren.

LG Maddio

Leander: Re: Wie viele L. Flavus Gynen polygyn gründen lassen? (23. Juli 2018, 20:05)

Kann ich auch einfach 3 gründen lassen und den Rest hier im Forum verkaufen?
Hab nämlich schon 1 Kolonie und will einfach mal in Pleometrose gründen lassen, bzw. wollte ich keine 4 L. Flavus Kolonien haben :D

Maddio: Re: Wie viele L. Flavus Gynen polygyn gründen lassen? (23. Juli 2018, 20:10)

Kann ich auch einfach 3 gründen lassen und den Rest hier im Forum verkaufen?

Versuchen kannst du das, aber da momentan Schwarmflug ist, wird die kaum jemand kaufen. Besser stehen die Chancen wenn du sie gründen lässt, und das ist nicht viel Arbeit. Es reicht sie in RGs zu packen und dann für einen guten Monat an einen gut temperierten, ruhigen und dunklen Ort zu legen. Dann sollten die ersten Arbeiterinnen schlüpfen und die Gründung ist gelungen. Eine solche Gründungskolonie kannst du dann weitergeben/verkaufen, sofern sich Interessenten finden. Bis dahin ist der Schwarmflug vorbei und die Wahrscheinlichkeit das jemand sie haben will steigt. Bzw. ist das spätestens nach der Winterruhe der Fall, und ein RG zu überwintern ist mit Kühlschrank keine große Sache.

Eine andere Alternative ist, du lässt die überzähligen Gynen am Fundort frei. Du könntest z.B. 5 Königinnen behalten und auf zwei RGs verteilen (einmal 3 Gynen und einmal 2 Gynen) und den Rest freilassen. Dann wartest du ab wie die Gründung verläuft und behältst eine der Kolonien und gibst die andere ab.

LG Maddio

Leander: Re: Wie viele L. flavus Gynen in Pleometrose gründen lassen? (23. Juli 2018, 20:16)

Ich nehme mir eine 3-er Gründung und lasse die anderen in 1-2 Gruppen gründen (-:

Maddio: Re: Wie viele L. flavus Gynen in Pleometrose gründen lassen? (23. Juli 2018, 20:23)

Ich nehme mir eine 3-er Gründung und lasse die anderen in 1-2 Gruppen gründen (-:

Super, mach das und ich wünsche dir viel Erfolg!!

Leander: Re: Wie viele L. flavus Gynen in Pleometrose gründen lassen? (23. Juli 2018, 20:29)

Danke dir auch für die schnellen Antworten! (-: Wie kann man sich den eigentlich "offiziell" im Forum bedanken?

Maddio: Re: Wie viele L. flavus Gynen in Pleometrose gründen lassen? (23. Juli 2018, 20:32)

Danke dir auch für die schnellen Antworten! (-: Wie kann man sich den eigentlich "offiziell" im Forum bedanken?

Oben rechts über den Beiträgen ist der like-Button von facebook (neben "Zitieren" und "Ändern". Diese Daten kommen dann tatsächlich bei facebook an, wenn du ein Gesichtsbuch-Konto hast werden sie damit verknüpft, aber auch ohne Konto werden sie weitergeleitet. Keine Ahnung was die dann damit machen, aber ist so^^

Seikilos: Re: Wie viele L. flavus Gynen in Pleometrose gründen lassen? (24. Juli 2018, 08:59)

Ich habe letztes Jahr auch viele Lasius flavus gefangen, teilweise auch dann weitergegeben.

Meine größte Gruppe waren drei Gynen. Irgendwann nach der Gründung waren zwei tot. Die letzte hat nicht mehr gelegt und ist im Frühjahr verstorben. Die anderen sind gar nicht aus dem Quark gekommen.

Bin noch immer stark daran interessiert Lasius flavus zu halten. Aber ob ich es nochmal in Pleometrose versuchen würde, weiß ich ehrlich gesagt nicht...

Erne: Re: Wie viele L. flavus Gynen in Pleometrose gründen lassen? (29. Juli 2018, 15:40)

Hier scheint es eine Verwechselung zu geben.

Oben rechts über den Beiträgen ist der like-Button von facebook (neben "Zitieren" und "Ändern". Diese Daten kommen dann tatsächlich bei facebook an, wenn du ein Gesichtsbuch-Konto hast werden sie damit verknüpft, aber auch ohne Konto werden sie weitergeleitet. Keine Ahnung was die dann damit machen, aber ist so^^
Button.jpg
Der Button „Daumen hoch“ mit dem ihr zum Ausdruck bringen könnt, das euch ein Beitrag gefällt, ist nicht der Button von Facebook.
Ist ein eigenständiges Programm-Modul, integriert in die Forensoftware, das keinerlei Funktionen von Facebook benutzt und keinerlei Daten an Facebook übermittelt.

Also lasst euch nicht davon abhalten, anderen Usern eure Anerkennung für deren Beiträge zukommen zu lassen.

Grüße Wolfgang


 [1]   [2]