Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Milbenbefall - Ab in den Kühlschrank?"

julianmk: Milbenbefall - Ab in den Kühlschrank? (24. August 2018, 17:56)

Liebes Ameisenforum,
Meine geliebten 5 Lasius f lavus Gynen, welche gemeinsam gegründet haben, leiden unter wirklich sehr starken Milbenbefall. An der Watte wimmelt es wirklich nur an den Fiechern. Nun habe ich es mit Abkühlen, etc. versucht, und wollte jetzt eingreifen. Einziges Problem: Die Puppen. Sie besitzt schon relativ lange Puppen, welche an den Enden auch schon dunkel werden. Meine anderen Kolonien sind bereits geschlüpft seit einigen Tagen, sie bisher noch nicht.
Mein Plan:
Das Reagenzglas etwas abkühlen, dann die Gynen langsam rauslocken, das Reagenzglas mit den Milben (und leider auch der Brut) in den Gefrierer. Stirbt danei aich die Brut?
Und vorallem:
Was für Tipps hättet ihr vielleicht an mich ind haltet ihr das für sinnvoll?
Lg, julian

Ameisenstarter: Re: Milbenbefall - Ab in den Kühlschrank? (24. August 2018, 18:19)

Ich denke ich kann dich beruhigen.

Wenn es davon wimmelt, sind es keine parasitären Milben, die würden nämlich auf den Ameisen sitzen.

Denkbar wären Futtermilben, phoretische Milben sowie etwas anderes, was tatsächlich keine Milbe ist, zum Beispiel Staubläuse.

Ein Bild wäre hilfreich.


Auf jeden Fall, solltest du die Kolonie nicht in den Kühlschrank stellen. Das würde die Puppen töten, den Milben oder was auch immer nichts ausmachen.


Ich würde tatsächlich einfach warten. Ich hab Staubläuse in den Terrarien, die machen nix. Eine Myrmica Kolonie, ich denke das wird ähnlich sein wie bei dir, hatte letztens überall Milben im RG, aber Phoretische. Nach ein paar Tagen waren sie wieder weg, an den Ameisen ist nichts.
Futtermilben tun in der Regel auch nichts.

Auf jeden Fall nicht in den Kühlschrank oder gar Gefrierschrank!

Liebe Grüße :)