Ameisenforum.de (F)  >> Einsteiger Fragen und Informationen (F)  >> Einsteigerfragen (F)
Click to view full story of "Welche Art erfüllt diese Kriterien"

anthalter_19: Welche Art erfüllt diese Kriterien (20. Juli 2019, 12:53)

Hallo ich wollte wiesen welche Art diese Kriterien erfüllt.
-keine Einheimische
-explodierendes Wachstum
-polygyn
-braucht 24-32 grad
-frisst Insekten
-hat einen Stachel
-hat mehr Arbeiter als 300.000
Vielen Dank für Eure tollen Antworten Im Ameisenforum
Ich meine Welche Art, nicht das ich sie kaufe.

ente94: Re: Welche Art erfüllt diese Kriterien (20. Juli 2019, 17:46)

wo möchtest du denn 300.000 Arbeiterinnen unterbringen?

Serafine: Re: Welche Art erfüllt diese Kriterien (21. Juli 2019, 20:29)

Frage für einen Freund...

Erne: Re: Welche Art erfüllt diese Kriterien (21. Juli 2019, 20:42)

Frage einen Freund, lass mal hören wo der Sinn deines Postest liegt?
Willst Du damit einen User verunglimpfen, der am Anfang seiner Ameisenhaltung beginnt?

Grüße Wolfgang

Maddio: Re: Welche Art erfüllt diese Kriterien (22. Juli 2019, 00:24)

wo möchtest du denn 300.000 Arbeiterinnen unterbringen?

Anthalter_19 fragt lediglich, welche Art diese Kriterien erfüllt und schreibt ausdrücklich, dass er sie nicht kaufen (=halten) will.

Hallo ich wollte wiesen welche Art diese Kriterien erfüllt.
-keine Einheimische
-explodierendes Wachstum
-polygyn
-braucht 24-32 grad
-frisst Insekten
-hat einen Stachel
-hat mehr Arbeiter als 300.000

Solenopsis invicta fällt mir da als erstes ein. Riesige Kolonien, u.U. sehr viele Königinnen, kann übel stechen, braucht es warm und frisst Insekten. Für die Haltung allerdings sicher nicht zu empfehlen, schon gar nicht für Anfänger. Aber danach wurde ja auch nicht gefragt ;)

LG Maddio

Serafine: Re: Welche Art erfüllt diese Kriterien (22. Juli 2019, 15:18)

Frage einen Freund, lass mal hören wo der Sinn deines Postest liegt?
"Frage FÜR einen Freund" - das war ein Zitat. Deswegen steht es auch so als Zitat, mit Zitatkasten. War vielleicht ein wenig zu subtil, so im nachhinein betrachtet.
Wo der Sinn liegt? Hier: https://www.ameisenforum.de/post422665.html#p422665
Nicht direkt dasselbe Thema, aber für den Gesamteindruck: https://www.ameisenforum.de/diskusionsthread-zu-50-lasius-niger-von-anthalter-19-t59855.html

Willst Du damit einen User verunglimpfen, der am Anfang seiner Ameisenhaltung beginnt?
Du würdest es also ernsthaft gut heißen einem Anfänger eine Art mit den Eigenschaften
-keine Einheimische
-explodierendes Wachstum
-polygyn (am besten noch mit der Fähigkeit selbst arbeiterinnenproduzierende Königinnen nachzuziehen)
-hat einen Stachel
-hat mehr Arbeiter als 300.000
zu empfehlen?
Also sowas wie polygyne Solenopsis invicta, Pheidole megacephala, Lasius neglectus oder Monomorium pharaonis?

Na dann Prost.

Anthalter_19 fragt lediglich, welche Art diese Kriterien erfüllt und schreibt ausdrücklich, dass er sie nicht kaufen (=halten) will.
Würde ich auch so machen wenn ich nach einer solchen Art fragen würde. Natürlich will ich sie nicht kaufen, deswegen frag ich auch ganz explizit nach Haltungsbedingungen wie Futterbedarf und Temperaturanforderungen...

Safiriel: Re: Welche Art erfüllt diese Kriterien (22. Juli 2019, 18:30)

Ich denke der Sinn des Zitates ist nun klar geworden.
Für alle verständlich wäre es schöner gewesen. Dass es ein Zitat sein sollte hattest du markiert, aber nicht woher es stammte oder was du damit ausdrücken möchtest.
Wenn dann nachgefragt wird, ist das kein Grund Erne gegenüber patzig zu werden.

Die Fragestellung ließ schon ohne den früheren Faden von Anhalter_19 vermuten, dass der User die Antwort bereits kennt. Da ist sicherlich Vorsicht geboten, aber das geht auch ohne die Stimmung hier aufkochen zu lassen.

Serafine: Re: Welche Art erfüllt diese Kriterien (22. Juli 2019, 19:11)

Ich denke der Sinn des Zitates ist nun klar geworden.
Für alle verständlich wäre es schöner gewesen. Dass es ein Zitat sein sollte hattest du markiert, aber nicht woher es stammte oder was du damit ausdrücken möchtest.
Wenn dann nachgefragt wird, ist das kein Grund Erne gegenüber patzig zu werden.
Sorry, war nicht patzig gemeint.
Ich glaube auch es war wirklich zu subtil und für Leute die nicht die ganzen Memes von Internet-Frageseiten kennen (wo dieses "ich frage für einen Freund"/"ich möchte es wissen, nicht dass ich es tun würde/es mir passiert wäre" dauernd im Zusammenhang mit unangenehmen Fragen zu lesen ist) ohne Kontext schwer zu verstehen.

Finde es auch interessant, dass der TE scheinbar jeden Beitrag liked, unabhänging vom Inhalt.