Ameisenforum.de (F)  >> Sonstiges (F)  >> Off-Topic (F)
 [1]   [2]   [3]   [4]   [5]   [6]   [7]   [8]   [9]   [10]   [11]   [12]   [13]   [14]   [15]   [16]   [17]   [18]   [19]   [20]   [21]   [22]   [23]   [24]   [25]   [26]   [27]   [28]   [29]   [30]   [31]   [32]   [33]   [34]   [35]   [36]   [37]   [38]   [39]   [40]   [41]   [42]   [43]   [44]   [45]   [46]   [47]   [48]   [49]   [50]   [51]   [52]   [53]   [54]   [55]   [56]   [57]   [58]   [59]   [60]   [61]   [62]   [63]   [64]   [65]   [66]   [67]   [68]   [69]   [70]   [71]   [72]   [73]   [74]   [75]   [76]   [77]   [78]   [79]   [80]   [81]   [82]   [83]   [84]   [85]   [86]   [87]   [88]   [89]   [90]   [91]   [92]   [93]   [94]   [95]   [96]   [97]   [98] 

Click to view full story of "Erkenntnis(se) des Tages"

trailandstreet: Re: Erkenntnis(se) des Tages (29. Juli 2015, 13:11)

Ich kauf mir jetzt einen extraweiten Anzug. Entweder ich wachs rein oder mir passen die "alten" wieder

Gregor Poeth: Re: Erkenntnis(se) des Tages (29. Juli 2015, 17:45)

Ich habe mich etwas über die Gamergaten erkennung von Diacamma schlau gemacht und wollte jetzt mal bei meiner Kolonie gucken ob eine diese Flügelstümmel hat (Gammea oder so). Das auch nur weil ich Angst hatte das nur noch meine Arbeiterinnen Männchen legen weil die Gamergate starb. Also guckte ich mir die einzigen 2 toten Meisen an und sah schonmal nicht von den Stümmeln, allerdings war es auch so schwer zu erkennen das ich die Box garnicht erst hoch heben wollte. (Sie leben unter einer kleinen Plastikbox).

Aufjedenfall wollte ich eigentlich von meiner Myrmica Kolonie berichten (ich brauche echt so einen Off-Topic Thread Namens Messor boys Ameisengelaber).
Also ich habe noch von der letzten ausgrabung eine wirklich wunderschöne Myrmica Art übrig (ca. 3 Gynen und 100 Arbeiterinnen). Die wird ein Zweignest gewesen ein da sie bereits Geschlechtstiere hatten. Also: Die befruchteten Gynen haben einen schwarzen/blutroten Kopf, einen hellen Korpus und der Hinterleib ist von oben wie der Kopf und von unten sehr hell. Die geflügelten Gynen sind fast ganz schwarz! (Ihr denkt garantiert ich meine die Männchen, aber nein!) Die Männchen sind auch ganz schwarz und kleiner als die Arbeiterinnen aber die geflügelten Gynen sind fast doppelt so gross wie die Arbeiterinnen. OK, aber jetzt kommt das wirklich kuriose: Als ich also mal kurz mit dem Löffel den Erdhaufen öffnete, lief in dem gewusel etwas mit einer Puppe herum, es war ungefär so gross wie eine Arbeiterin (wenn nicht sogar etwas kleiner) und es war ganz schwarz. Meine Vermutung: Es war ein Männchen dem die Flügel abgerissen worden. Aber das konnte ich ganz schnell vergessen da 1. Männchen ja garnicht lange leben, vorallem ohne Flügel 2. Es hatte einen dicken Königinnen puckel 3. Es hatte einen normal grossen Kopf. Was auch ganz interessant war, ist das der Puckel etwas lila/rot war, der Rest aber schwarz. Fotos mache ich wenn ich aus dem Urlaub zurück bin und ich es wieder finden kann. Ich denke was war eine Micro-Gyne. Jetzt muss ich aus dem Text noch Erkenntnusse bilden, weil ich diesen Thread echt missbrauche: 1. Man findet immer wieder kurioses im eigenen Ameisenvolk! 2. Ich wette, das hier niemand mehr den Thread öffnet, wenn er sieht das Messor boy geantwortet hat! :D

Bücherwurm: Re: Erkenntnis(se) des Tages (29. Juli 2015, 20:07)

Meine Erkenntnis : Es muss sich was ändern oder mein Leben ist ruiniert!
Es ist zu viel zum hier erklären aber mein Leben steht (mal wieder)auf der Kippe und wenn ich es nicht (mal wieder) hinkriege bin ich fertig mit mir und der Welt. Aber es reicht mir! Undank ist der Welten Lohn! :mad:

fink2: Re: Erkenntnis(se) des Tages (29. Juli 2015, 20:26)

Hi Bücherwurm,
aus meiner Erfahrung: Morgen kann die Welt schon wieder ganz anders ausschauen,
meist kommt es nur auf den Blickwinkeln an.
Mach keinen Blödsinn, sondern trau dich lieber jemand an.

Mein Erkenntnis des Tages, und das sehr bewundertet gemeint:
trailandstreet ist heute mal wieder in Höchstforum und das gleich in vielen Foren. :clap:

Anonymous: Re: Erkenntnis(se) des Tages (29. Juli 2015, 20:48)

Hallo Bücherwurm,
ich stehe voll und ganz neben Fink, Du bist nicht alleine und jeder von uns allen, hat schon Probleme gehabt.
Ob mit Behörden, Freunden, Partnern;Kunden usw.
Laß es erst mal sich setzen, vertraue Dich jemanden an und finde eine Lösung. Die gibt es!
Es geht immer vorwärts,
wenn es mal rückwärts geht,
dann nur um Anlauf zu nehmen!
Gruß Steffen

trailandstreet: Re: Erkenntnis(se) des Tages (30. Juli 2015, 09:09)

Hallo Bücherwurm,
manchmal kommt es nicht so wie man denkt, dass es kommen sollte, aber ich bin der festen Meinung, es hat immer einen Sinn, warum es so und nicht anders läuft und meist passt es am Schluss ja auch immer wieder alles zusammen.

Gregor Poeth: Re: Erkenntnis(se) des Tages (30. Juli 2015, 14:29)

Mit allem erfreulichen kommt ergerniss...

Vielleicht kann sich jemand daran erinnern das ich eine Pachycondyla astuta Gyne extrem günstig erworben habe, weil sie fast garnichts an Brut hatte, zumindest denke ich das sie desshalb so günstig war. Man sagte mir es dauert eine halbe ewigkeit bis die erste Arbeiterin aus der einen kleinen Larve kommt. Naja, also jetzt nach gut 2-3 Wochen hat sie die erste Puppe und das sogar bevor auch nur irgendeine Lasius niger Gyne die ich am selbigen Tag fande als ich die P. astuta erborb, larven bekam.

Ich habe ihr immer recht große Stücke Schaben gegeben, aber jetzt ist mir etwas zum ersten mal passiert was viele Ameisenhalter kennen: MILBEN! UND DAS AUSGERECHNET BEI IHR! Zum Glück nur vorm RG und noch nicht auf der Meise. Ich hatte auch überhaupt keine Zeit was neues herzurichten also habe ich das Futtertier mit den Milben entfernt und den Boden darunter auch. Mal gucken wies aussieht wenn ich in 8 Tagen zurück bin.
Das krasse ist ich habe sie nichtmal irgendwie beheizt und trotzdem ist es eine meiner Ameisen die sich am schnellsten entwickeln.

Sajikii: Re: Erkenntnis(se) des Tages (31. Juli 2015, 19:59)

Freilandbeobachtung: Camponotus vagus trägt gerne um 09:00 herum Larven in ein anderes Zweignest :p :p :p

DörtyHarry: Re: Erkenntnis(se) des Tages (31. Juli 2015, 21:25)

Erkenntnis des Tages: Lasius niger können nicht gut Glas reinigen... (-.-)

Kalinova: Re: Erkenntnis(se) des Tages (31. Juli 2015, 21:33)

Es gibt zwei Dinge die unendlich sind: Das Weltall und die Dummheit der Menschen.

Wobei ich mir bei ersterem nicht sicher bin :confused:

(PS. auf niemandem hier im Forum bezogen!)


 [1]   [2]   [3]   [4]   [5]   [6]   [7]   [8]   [9]   [10]   [11]   [12]   [13]   [14]   [15]   [16]   [17]   [18]   [19]   [20]   [21]   [22]   [23]   [24]   [25]   [26]   [27]   [28]   [29]   [30]   [31]   [32]   [33]   [34]   [35]   [36]   [37]   [38]   [39]   [40]   [41]   [42]   [43]   [44]   [45]   [46]   [47]   [48]   [49]   [50]   [51]   [52]   [53]   [54]   [55]   [56]   [57]   [58]   [59]   [60]   [61]   [62]   [63]   [64]   [65]   [66]   [67]   [68]   [69]   [70]   [71]   [72]   [73]   [74]   [75]   [76]   [77]   [78]   [79]   [80]   [81]   [82]   [83]   [84]   [85]   [86]   [87]   [88]   [89]   [90]   [91]   [92]   [93]   [94]   [95]   [96]   [97]   [98]