Bitte um Hilfe. Zwei versch. Ameisen. Lasius? [Lasius cf. flavus/ Lasius sp.]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.
Kito
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 21. August 2008, 13:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Bitte um Hilfe. Zwei versch. Ameisen. Lasius? [Lasius cf. flavus/ Lasius sp.]

Beitrag von Kito » 25. August 2008, 22:40

Hi alle :)

Hab zwei Ameisenköniginen (Eine evtl gar keine Königin :mad:) am Abend 18:00 in Kerzers, Schweiz gefunden.

Die eine, braun, unterleib etwas heller, 1cm gross, ist eher etwas ruhiger, keine ruckhaften Bewegungen. Ich tippe auf eine Lasius-Art, wahrscheinlich Lasius Flavius.
Aber ich hab keine grosse Ahnung - Sie ist meine erste Königin die ich gefangen habe :).

Die zweite ist Dunkelbraun, fast schwarz, sehr aufgeregt. Auch 1cm gross. Als ich sie gefunden habe, hatte sie nen tote Ameise im Mund. Daher bin ich mir nicht sicher dass sie ne königin ist.

Könnt ihr mir weiterhelfen und mir eine etwaige Bestimmung angeben damit ich ihnen die richtige "Behandlung" geben kann?
Dateianhänge
KitoUnbekaLasius_3.JPG
KitoUnbekaLasius_2.JPG
KitoUnbekaLasius_1.JPG
KitoLasiusflavius_2.jpg
KitoLasiusflavius_1.jpg

Benutzeravatar
Hatred
Einsteiger
Beiträge: 69
Registriert: 5. Juli 2008, 21:38
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2 AW: Bitte um Hilfe. Zwei versch. Ameisen. Lasius? [Lasius Flavus + Lasius ??]

Beitrag von Hatred » 25. August 2008, 22:43

Ich bin mir nicht sicher...
Aber ich glaube das es sich bei den ersten beiden Bildern um eine Lasius flavus Königin handelt...
Da ich schon von vielen gehört hab das die Königin der art Lasius flavus ein bischen am unterleib orange schimmert bzw ist.

Gruß Hatred
Tut mir unendlich leid was ich im Spore Thema geschrieben habe !!!!!! =(

Benutzeravatar
TRIA
Fortgeschrittener Halter
Beiträge: 1772
Registriert: 21. Juli 2004, 13:13
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3 AW: Bitte um Hilfe. Zwei versch. Ameisen. Lasius? [Lasius Flavus + Lasius ??]

Beitrag von TRIA » 25. August 2008, 22:44

Die erste dürfte L.cf flavus sein, die 2te? sieht bissel wie die Parasitärgründenden aus, die ich letztes gefangen hatte. Ihre Gaster ist auch sehr "klein". Bessere Bilder wären schön, so leider nur Vermutungen.
edit:
hatte sie nen tote Ameise im Mund
Ganz überlesen. Setz sie wieder da aus, sie wird nicht gründen, nur sterben. Sie kann nicht allein gründen.
Eines Tages wird sich die Sonne zum roten Riesen aufblähen, die Erde verschlingen und das Universum wird über uns herzlich lachen.

Benutzeravatar
shar
Halter
Beiträge: 628
Registriert: 19. Mai 2008, 23:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4 AW: Bitte um Hilfe. Zwei versch. Ameisen. Lasius? [Lasius Flavus + Lasius ??]

Beitrag von shar » 25. August 2008, 22:57

Servus.

Kann mich TRIA nur anschließen.
So eine wie die zweite habe ich auf gefunden, leider hat sie bereits die erste Nacht nicht überlebt - wollte sie am nächsten Tag wieder aussetzten, da ich sie bei mir in der Arbeit gefunden hatte. :(


Grüßle ~Shar~
Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zu Gunsten ihrer Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient. (B.F.)
Und wenn noch so oft ethisch/moralische Fanatiker mich wegen d. Meinungsäußerungen in einer Diskussion neg. bewerten, ändert dies nichts an meiner geäußerten Meinung und der Tatsache, daß ihre Ethik & Moral nicht die einzig wahre und richtige auf dieser Erde ist!

Kito
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 21. August 2008, 13:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Bitte um Hilfe. Zwei versch. Ameisen. Lasius? [Lasius Flavus + Lasius ??]

Beitrag von Kito » 26. August 2008, 09:56

OK hab die parasitär-gründende Ameise wieder dort ausgesetzt wo ich sie gefunden hab. Danke für den Tip!

Da ich gerade dabei bin, hätt ich noch zwei kleine Fragen zur Lasius flavus Königin:

Ich habe Sie ohne Flügel gefunden. Hat sie demnach ihre Flügel schon abgebaut und ich muss sie nicht füttern bis sie Eier gelegt hat oder muss ich ihr evtl noch ein kleines bisschen Nahrung geben.

Wie man im Bild sieht hängt sie viel beim bewässerten Wattebausch rum. Ist das für sie eher ungünstig und gibt es für die eier probleme wenn sie sie in der watte legt?

Freundliche Grüsse

Kito

Benutzeravatar
shar
Halter
Beiträge: 628
Registriert: 19. Mai 2008, 23:04
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

#6 AW: Bitte um Hilfe. Zwei versch. Ameisen. Lasius? [Lasius Flavus + Lasius ??]

Beitrag von shar » 26. August 2008, 10:01

Servus.

Sollte es wirklich eine Lasius flavus (Gattung Groß, Art klein geschrieben) sein, wird sie es eher feucht haben wollen.
Füttern musst du nicht zwingend.
Daß sie am Wattebausch hängt, würde ich als gutes Zeichen werten und es so interpretieren, daß ihr die Gründungskammer schonmal im Grundsatz zusagt - andere versuchen ja immer raus zu kommen oder laufen ständig hin und her.

Wassertank hast du ja angelegt, oder?

Du solltest noch rote Folie drumrum machen dann nochmal Alufolie.
Die "Gründungskammer", also der Bereich zw. Watte 1 und Watte 2 würde ich auf ca. 20-25mm verkleinern.


Grüßle ~Shar~
Eine Gesellschaft, die ihre Freiheit zu Gunsten ihrer Sicherheit opfert, hat beides nicht verdient. (B.F.)
Und wenn noch so oft ethisch/moralische Fanatiker mich wegen d. Meinungsäußerungen in einer Diskussion neg. bewerten, ändert dies nichts an meiner geäußerten Meinung und der Tatsache, daß ihre Ethik & Moral nicht die einzig wahre und richtige auf dieser Erde ist!

Benutzeravatar
Boro
Halter
Beiträge: 6165
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#7 AW: Bitte um Hilfe. Zwei versch. Ameisen. Lasius? [Lasius flavus + Lasius ??]

Beitrag von Boro » 27. August 2008, 14:51

Hallo Kito!
Du hast von den Kollegen richtige Tipps bekommen und die Freilassung der sicher parasitär gründenden Königin war auch die richtige Entscheidung.
Hier hast du noch Bilder einer Gyne v. Lasius flavus. Sie ist zwar von oben betrachtet ähnlich dunkel wie eine Gyne von L. niger, aber die Beine sind zur Gänze (dunkel)gelb und die Unterseite von Thorax und Gaster ist deutlich heller, ins gelbliche gehend. Sie ist daher mit einer Gyne von L. niger nicht zu verwechseln:
http://www.ameisenforum.de/einheimische-europaeische-ameisen/lasius-cf-flavus-fotos-t32591.html
Gruß Boro.

Kito
Einsteiger
Beiträge: 3
Registriert: 21. August 2008, 13:22
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8 AW: Bitte um Hilfe. Zwei versch. Ameisen. Lasius? [Lasius cf. flavus/ Lasius sp.]

Beitrag von Kito » 31. August 2008, 21:31

Hallo zusammen!

Erstmal nochmals danke für die Tips. Die erste Ameise die ich gefunden habe fühlt sich pudelwohl und hat nun erfolgreich einige Eier gelegt :bananadancer:. Ich kann nicht erkennen wieviele es sind, da die auf dem Wattebausch vor dem Wassertank liegen. Nun habe ich noch aber zwei Fragen.

Die erste Frage: Die Eier liegen ja auf dem befeuchteten Wattebausch. Wird das eventuell zum Problem für die Eier? Können die sich so richtig entwickeln?

Dann noch eine Frage: Ich bezweifle noch dass diese Art Lasius flavus ist. Wie ich nun in den Bildern von Boro erkennnen konnte ist Lasius flavus dünkler am Gaster als die meine ist. Lasius flavus hat auch eine im Licht glänzenden Gaster.

Ich habe ausserdem heute eine neue Königin gefunden die genauso aussieht wie Lasius flavus auf den Bildern, sich aber am Gaster von meiner ersten Königin unterscheidet.

Ich habe also noch einige Bilder gemacht um sie besser bestimmen zu können. Auf dem ersten Bild erkennt man gut die Farbe und wie das "Panzer" des Gaster nicht den ganzen weichen Teil überdecken kann, wie es bei Lasius flavus der Fall ist.

Ich bitte also um eine zweite Meinung, da ich nirgends ein treffendes Bild zu ihr gefunden habe :)
Ich bedanke mich schon im Vorraus!

Liebe Grüsse
Kito
Dateianhänge
KitoLasiusflavius_3.jpg
KitoLasiusflavius_2.jpg
KitoLasiusflavius_1.jpg
KitoLasiusflavius_0.jpg

Antworten

Zurück zu „Bestimmung von Ameisen“