Blutige Anfängerin

Antworten
Benutzeravatar
Sammuel
Einsteiger
Beiträge: 9
Registriert: 5. Juli 2018, 23:55
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#113 Re: Blutige Anfängerin

Beitrag von Sammuel » 14. September 2018, 22:33

Sieht doch Klasse aus wie sie sich gemausert haben.
Dein Faden ist ja praktisch mitgewachsen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sammuel für den Beitrag:
Saskia80

Benutzeravatar
Saskia80

User des Monats Januar 2018 User des Monats September 2018
Einsteiger
Beiträge: 197
Registriert: 13. November 2017, 12:03
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

#114 Re: Blutige Anfängerin

Beitrag von Saskia80 » 15. September 2018, 00:36

Ich bin auch sehr happy, dass es den Ameisen gut geht und die Kolonie wächst. :) Allerdings hatte ich nicht mit dieser Geschwindigkeit gerechnet.

Benutzeravatar
Serafine

User des Monats September 2017
Halter
Beiträge: 1908
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnung: 1
Hat sich bedankt: 304 Mal
Danksagung erhalten: 1170 Mal

#115 Re: Blutige Anfängerin

Beitrag von Serafine » 15. September 2018, 09:58

Das nenne ich mal explosives Wachstum. Wenn die ganzen Puppen schlüpfen dürfte sich die Koloniegröße nochmal um 25-50% steigern - wird wohl Zeit anzubauen. Bei der Vermehrungsrate glaub ich auch nicht dass die bei "ein paar hundert Arbeiterinnen" Schluss machen, da sind sie ja jetzt schon drüber raus. Ein paar Tausend dürfte es eher treffen, wenn nicht gar noch mehr.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Saskia80

Benutzeravatar
Saskia80

User des Monats Januar 2018 User des Monats September 2018
Einsteiger
Beiträge: 197
Registriert: 13. November 2017, 12:03
Auszeichnung: 2
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 172 Mal

#116 Re: Blutige Anfängerin

Beitrag von Saskia80 » 18. September 2018, 19:08

Ich bin auch sehr gespannt wo die Reise hingeht bei der Koloniegröße.

Die Anlage habe ich jetzt am WE vergrößert. Ich habe ein größeres Nest angeboten - dort wohnen schon ein paar Arbeiterinnen aber ein richtiger Umzug hat noch nicht stattgefunden. Auch den Arenabereich habe ich bereits erweitert und da ist noch die ein oder andere Änderung angedacht.

Wenn ich die Änderungen vorgenommen habe, werde ich vermutlich ein 30x30x30 Becken über haben. Ich spiele mit dem Gedanken eine kleine Themnothorax Kolonie darin zu halten, da die auch klein genug wäre, dass ich sie im Kühlschrank überwintern lassen würde. Ist ein Becken dieser Größe für eine ausgewachsene Kolonie ausreichend?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Saskia80 für den Beitrag:
Serafine

Antworten

Zurück zu „Einsteiger Fragen und Informationen“