Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Themen über exotische Ameisenarten.

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Basti87 » 28. Dezember 2018, 08:05

Moin.
Solange sie ohne Probleme von A nach B kommen lass sie laufen.
Habe seit gut 2 Wochen einen neuen laufweg von über 4m.
Da haben sie in den Plexiglasrohren jetz nen Seil drinne um die Steigungen die auch schon über 1m sind hoch zu kommen..
Solange keine Schimmelbildung da ist, ist ja alles top.
Wie groß ist dein Pilz jetz?
Gruß Basti
Basti87
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 557
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 275 mal
Danke bekommen: 396 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Sovereign » 29. Dezember 2018, 00:31

Hallo Basti

Habe soeben den Haltungsbericht aktualisiert :)

Ich wollte mal ausprobieren ihnen ein Stück Apfel mit Honig anzubieten, traue mich aber nicht weil ich ned weiss ob die Äpfel mit insektizit behandelt wurden. BIO ist ja nicht immer BIO. Reicht es nur die Schalte zu entfernen?

Grüsse
Jan

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sovereign für den Beitrag:
Basti87
Sovereign
Einsteiger
 

Beiträge: 68
Bilder: 37
Registriert: 25. November 2017, 22:16
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 46 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Harry4ANT » 29. Dezember 2018, 01:05

Mach dir keine Sorgen - ich habe ganz normale aus dem Discounter dutzendweise verfüttert.


Auch div. anderes Obst, Gemüse, Nüsse, Kartoffeln, Reis ... nie bio ;)
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1420
Registriert: 8. Dezember 2016, 22:48
Wohnort: Zaberfeld
Auszeichnungen: 3
Januar (1) März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 260 mal
Danke bekommen: 939 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Basti87 » 29. Dezember 2018, 01:21

Genauso mach ich es auch.
Anfangs hatte ich da auch so meine Bedenken.
Aber jetz alles rein was sie fressen.
Basti87
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 557
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 275 mal
Danke bekommen: 396 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Harry4ANT » 29. Dezember 2018, 01:28

Wenn die Kolonie etwas größer ist kannst du einfach Abends einen ganzen großen Apfel reinlegen, oben schneidest du eine gerade Fläche weg, löffelst mit einem Kaffeelöffel eine schöne große Mulde rein und füllst das Loch mit Honig oder Ahornsirup auf. Am nächsten Morgen ist der Apfel spurlos verschwunden, inkl. Schale, Stil und Kernen.

Was ich dir für den Winter auch empfehlen kann wären Teichsticks - gibt es günstig im großen Eimer.
Wird auch fleißig eingetragen und sieht wirklich lustig aus wenn diese großen Sticks (~3 mal so groß wie eine Arbeiterin aber sehr leicht) durch die Röhren zu schweben scheinen :)
A.octospinosus_ :verrueckt: _C.cosmicus_ :) _T.nylanderi_ :verrueckt: _C.nicobarensis_ :) _P.megacephala_ :verrueckt: _A.gracilipes_ :) _M. barbarus_ :verrueckt: _C.japonicus_ :) _C.fellah

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Harry4ANT für die Beiträge (total 2):
SovereignBasti87
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1420
Registriert: 8. Dezember 2016, 22:48
Wohnort: Zaberfeld
Auszeichnungen: 3
Januar (1) März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 260 mal
Danke bekommen: 939 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Basti87 » 29. Dezember 2018, 15:06

Oh ja das lieben die sehr.
Nen ganzen werden sie nur net schaffen, wenn nen viertel vielleicht.
echinatior wird ja nicht so volkstark wie andere Acromyrmex Arten.
Auch was das Futter allgemein angeht, sind sie sehr entspannt in der Unterhaltung.
Gruß Basti
Basti87
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 557
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 275 mal
Danke bekommen: 396 mal

Re: Diskussion: Acromyrmex echinatior von Sovereign

Beitragvon Sovereign » 5. Januar 2019, 04:08

Hallo

Habe es vor wenigen Tagen mit einem kleinen Stück Apfel versucht (1/8) und etwas Ahornsirup. Nach knapp 12 Stunden war ser Sirup weg und den Apfel haben sie nicht mehr angerührt, eventuell war der Apfel nicht süss genug für sie schleckermäuler ;)

Das mit den Sticks habe auch versucht, wird wohl der neue Hit bei den kleinen. keine 3 Minuten nach dem ich 4 Sticks in das Futterbecken gegeben habe, hatte die erste Arbeiterin schon eines dabei auf dem Rückweg und wurde sofort beim Pilz von weiteren 4 Arbeiterinnen empfangen. Man hätte meinen können die haben seit Wochen kein Futter mehr gesehen :eek:.

Grüsse
Jan
Sovereign
Einsteiger
 

Beiträge: 68
Bilder: 37
Registriert: 25. November 2017, 22:16
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 46 mal

Vorherige

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder