Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Aphaenogaster, Crematogaster, Leptothorax, Polyergus, Solenopsis, Tapinoma & Diverse Gemeinschaftsbecken

Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitragvon Ants2911 » 22. Juni 2017, 08:14

Wirklich ein sehr schöner Haltungsbericht :clap: , ich hoffe, dass du ihn noch lange weiterführen wirst.
Ich bin schon ganz gespannt, wie sich die Kolonien entwickeln werden! :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ants2911 für den Beitrag:
Unkerich
Ants2911
Einsteiger
 

Beiträge: 10
Registriert: 20. Juni 2017, 12:18
Hat sich bedankt: 8 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitragvon User3165 » 20. Juli 2017, 17:53

Was meinst du mit Qualitätsverlust durch YouTube?
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 521
Bilder: 281
Registriert: 1. Juli 2017, 11:11
Wohnort: Bayern
Auszeichnungen: 2
Juli (1) August (1)
Hat sich bedankt: 884 mal
Danke bekommen: 589 mal

Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitragvon Unkerich » 20. Juli 2017, 18:39

Die Qualität der Videos ist eigentlich deutlich besser (also insbesondere schärfer) als das, was man jetzt im letzen Update des Haltungsberichts sehen kann.
Aber YouTube zeigt die Videos leider nur in geminderter Qualität.
Und leider gibt es meines Wissens keine andere Möglichkeit Videos einzufügen, als über YouTube.

Die Aufnahmen wurden mit Makroobjektiv aufgenommen, ich hoffe aber, das man trotzdem einigermaßen etwas erkennen kann, die Qualität sollte denke ich immer noch etwas besser sein, als beispielsweise mit der Handykamera... :rolleyes:

So, ich hoffe, das war jetzt etwas verständlicher :)
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1124
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1805 mal
Danke bekommen: 1469 mal

Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitragvon User3165 » 20. Juli 2017, 18:46

Vielleicht bleibt die Qualität erhalten, wenn du die Videos vor dem Upload manuell in ein Standard-YouTube Format konvertierst, also zum Beispiel .avi in 480, 720, oder 1080p (16:9).

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor User3165 für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 521
Bilder: 281
Registriert: 1. Juli 2017, 11:11
Wohnort: Bayern
Auszeichnungen: 2
Juli (1) August (1)
Hat sich bedankt: 884 mal
Danke bekommen: 589 mal

Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitragvon Unkerich » 20. Juli 2017, 19:22

Ok, danke für den Tipp!
Das werde ich dann demnächst mal versuchen :)
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
User3165
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1124
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1805 mal
Danke bekommen: 1469 mal

Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitragvon Maddio » 10. August 2017, 12:25

Dein Haltungsbericht ist nun in der Artenbeschreibung verlinkt: https://www.ameisenforum.de/post170483.html#p170483

Wünsche weiter gutes Gelingen!!

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1939
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3672 mal
Danke bekommen: 2034 mal

Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitragvon Timo97 » 17. August 2017, 21:33

Da ich selber diese Art gegangen habe, hätte ich ein paar Fragen. Was für ein Nest wirst du bauen? Hab gelesen das diese Art gerne unter Steine buddelt und allgemein eher sich im Untergrund eingrabt. Was würdest du also am ehesten empfehlen als Nest? Hier im Forum gibt's ja irgendwie wenige Nester die die Ameisen selbst buddeln. Würde es denn auch gehen wenn man einen Stein in die Arena legt und das die Ameisen sich dann selbst bedienen beim Nestbau, oder hätte man dann zu viel Schwierigkeiten mit der Befeuchtung. Bin leider sehr neu in dem Gebiet, deshalb hab ich keine Ahnung was ich jetzt genau basteln soll um es den kleinen recht zu machen.
Timo97
Einsteiger
 

Beiträge: 8
Registriert: 8. August 2017, 17:21
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussionsthread zu Solenopsis fugax ~ Haltungsbericht

Beitragvon Unkerich » 22. August 2017, 15:09

Timo97 hat geschrieben:Da ich selber diese Art gegangen habe, hätte ich ein paar Fragen. Was für ein Nest wirst du bauen? Hab gelesen das diese Art gerne unter Steine buddelt und allgemein eher sich im Untergrund eingrabt. Was würdest du also am ehesten empfehlen als Nest? Hier im Forum gibt's ja irgendwie wenige Nester die die Ameisen selbst buddeln. Würde es denn auch gehen wenn man einen Stein in die Arena legt und das die Ameisen sich dann selbst bedienen beim Nestbau, oder hätte man dann zu viel Schwierigkeiten mit der Befeuchtung. Bin leider sehr neu in dem Gebiet, deshalb hab ich keine Ahnung was ich jetzt genau basteln soll um es den kleinen recht zu machen.



Sorry, habe deinen Post erste eben gerade gesehen.


Welche Art Nest ich verwenden werde, weiß ich noch nicht so genau, höchst wahrscheinlich wird so lange wie möglich das RG als Nest dienen, da hier m. E. die beste Nesteinsicht besteht.
Später, wenn größere Nester notwendig werden, werde ich wahrscheinlich auch nicht alle Kolonien behalten, sondern nur ein oder zwei. Schließlich habe ich leider auch nicht unendlich viel Platz hier :rolleyes:
Für eine Sand-Lehmfarm werde ich mich wahrscheinlich deshalb nicht entscheiden, da besonders Solenopsis fugax, durch die geringe Größe wahrscheinlich noch weniger zu sehen wäre, als dies bei größeren Arten der Fall ist.
Andererseits stelle ich mir aber auch das Graben von Gängen interessant vor, da Solenopsis fugax ja auch hauchdünne Tunnel für die Nahrungssuche bauen, was sicherlich interessant im Kontrast zu den breiteren, für Gynen geeigneten Gänge stünde.
Außer RGs habe ich also noch keine Erfahrung mit Solenopsis fugax Nestern, ich vermute, dass Gips und Acrylglasnester geeignet sein dürften, bei Ytong könnten sie vielleicht durch die Poren entkommen.

Nester unter Steinen bedeutet nur, dass die Türe gerne ihre Gänge unter Steinen in die Erde graben, häufig dient der Stein dann als „Dach".
Allerdings besteht dann erstens null Nesteinsicht, zweitens schlecht zu bewässern und drittens wäre mir auch das Risiko zu hoch, dass der Stein aus welchem Grund auch immer weiter nach unten sackt, und die Kolonie unter sich zermatscht :eek:

Ich hoffe ich konnte deine Fragen beantworten!

Viele Grüße
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1124
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1805 mal
Danke bekommen: 1469 mal

Vorherige

Zurück zu Sonstige Gattungen & Gemeinschaftsbecken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder