Eingeschleppte/ausgebrochene Ameisen und ungewollte Mitbewohner - Sammelbeitrag

Themen über exotische Ameisenarten.

Eingeschleppte/ausgebrochene Ameisen und ungewollte Mitbewohner - Sammelbeitrag

Beitragvon Necturus » 7. Oktober 2008, 19:26

Aus aktuellem Anlass möchte ich hier einen Sammelbeitrag über eingeschleppte oder ausgebrochene Ameisen oder andere importierte Mitbewohner eröffnen.

Pharaoameise Monomorium pharaonis im Wohnblock - Merkurs Beitrag
[SIZE="1"]Bilder leider nichtmehr verfügbar.[/SIZE]


Unbestimmte Spinne aus Afrika - Fraaaps Beitrag

Bild


Unbestimmte "Motte" - Ameiseninfos.de

Bild
[SIZE="1"]Quelle: Link
[/SIZE]

Ich möchte daher alle Halter bitten, ihre Kolonien sowohl durch eine korrekt aufgetragene Schicht PTFE oder ähnliches als auch durch einen gut sitzenden Deckel zu sichern. Als weitere Lektüre zu dem Thema: FAQ-Exotenhaltung, Infektionsthread sowie Ausbruchssicherung (Ameisenwiki).

Betroffene finden Hilfe bei der Ameisenschutzwarte.

Diskussion bitte hier.
Necturus
Necturus
Halter
 

Beiträge: 605
Registriert: 9. März 2007, 19:54
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Eingeschleppte/ausgebrochene Ameisen und ungewollte Mitbewohner - Sammelbeitrag

Beitragvon Nuptial » 7. Oktober 2008, 20:55

Speckkäferlarve, wahrscheinlich mit der Baumwolle (als Ei!?) in das
Reagenzglas eingeschleppt. In diesem Thread beschreibe ich den Fund, der mich ziemlich rätseln liess, wie dieses Tier wohl in das Reagenzglas gekommen sein konnte.

Nuptial
Halter
 

Beiträge: 342
Registriert: 5. Juli 2008, 15:11
Wohnort: Braunschweig
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Eingeschleppte/ausgebrochene Ameisen und ungewollte Mitbewohner - Sammelbeitrag

Beitragvon Stiko » 10. Juli 2010, 08:53

Das Forum ist eine Beleidigung aller Foren. Zensur und offensichtliche Korrekturen sind hier standart.
Löscht bitte mein Profil. Diese Plattform ist eines Forums nicht würdig.
Stiko
 


AW: Eingeschleppte/ausgebrochene Ameisen und ungewollte Mitbewohner - Sammelbeitrag

Beitragvon mirca » 30. Januar 2012, 14:55

Hmm..die sehen nicht unbedingt nett aus ..
Benutzeravatar
mirca
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Registriert: 26. Januar 2012, 15:54
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Eingeschleppte/ausgebrochene Ameisen und ungewollte Mitbewohner - Sammelbeitrag

Beitragvon Gilthanaz » 30. Januar 2012, 15:21

Hi,

der Thread ist schon 3,5 Jahre alt... den noch zu kommentieren macht wenig Sinn - also bitte nicht alte Threads suchen und mit Einzeilern wieder hoch holen.

lg,
- G
Gilthanaz
Halter
 

Beiträge: 1132
Registriert: 3. März 2010, 11:59
Wohnort: Neudörfl
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: Eingeschleppte/ausgebrochene Ameisen und ungewollte Mitbewohner - Sammelbeitrag

Beitragvon Ignorama » 30. Januar 2012, 23:44

Was spricht dagegen, wenn sich an der Problematik nichts geändert hat? Oder gibt es etwa einen vergleichbaren Thread, der aktuell diskutiert wird?

Gruß,
Jan
Ignorama
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 130
Registriert: 27. Mai 2007, 19:25
Wohnort: Göttingen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Eingeschleppte/ausgebrochene Ameisen und ungewollte Mitbewohner - Sammelbeitrag

Beitragvon Gilthanaz » 30. Januar 2012, 23:51

Necrothreading ist eine Unart, zumal wenn keine sinnvolle Information gepostet wird. Warum? Weil man so nur Threads hochholt, die schon lange tot sind, und damit aktuelle Diskussionen von der Frontpage schmeisst. Außerdem kann es auch vorkommen, das in solchen Threads noch Informationen stehen, die neuen Erkenntnissen nach gar nicht mehr korrekt sind; Schnell ist er gelesen, und veraltetes Wissen macht sich wieder breit.

Kann mal passieren, dass man das Datum nicht sieht, aber sollte nicht zur Gewohnheit werden - und in letzter Zeit passiert es ziemlich oft, das mehrere Jahre alte (und tote) Threads mit sinnlosen Einzeilern wie "Ja geil" und "Boah ja cool will auch" hochgeholt werden, und relevante/jüngere Themen vom Portal verschwinden.

Der Grund, warum dies nicht so aktiv bemerkt wird, ist auch recht schnell erklärt: Wir dürfen hinterher räumen, und diese Posts löschen, damit die Necros wieder dorthin verschwinden, wo sie hingehören: Ins Grab resp. Archiv.

Natürlich ist es anders, wenn man noch sinnvolle Information in so einen Thread posten kann. So z.B. neue wissenschaftliche Erkenntnisse, die relevant für ein altes Thema sind. Neue Fakten, neue Daten, neue Ideen und Überlegungen (obwohl es dann teilweise mehr Sinn macht, einfach einen neuen Thread zu eröffnen).

Ist ja auch nicht böse gemeint. Alles klar, ne?

lg,
- G
Gilthanaz
Halter
 

Beiträge: 1132
Registriert: 3. März 2010, 11:59
Wohnort: Neudörfl
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: Eingeschleppte/ausgebrochene Ameisen und ungewollte Mitbewohner - Sammelbeitrag

Beitragvon chris1994 » 31. Januar 2012, 00:36

Ich finds jetzt gar nicht so schlimm.

Wär der Thread nicht im Portal erschienen, hät ich den nie und nimmer entdeckt. Interessant zu sehen, was alles eingeschleppt werden kann. Sonst hört man ja immer "Passt auf, sonst schleppt ihr fremde Tiere ein", hier ist mal ein Beispiel an dem man sieht was das sein kann.

Falls der Thread wieder verbuddelt werden sollte, könnt ihr den Post natürlich gerne wieder löschen.

LG
Bei mir in Haltung: Lasius niger(> 1000 A.), Formica fusca (400-500 A.), Formica sanguinea (300-350 A.) Camponotus ligniperdus(35 A.), Temnothorax unifasciatus (1 A)
Benutzeravatar
chris1994
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 956
Registriert: 5. Januar 2010, 22:26
Wohnort: Flawil
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Nächste

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder