Bericht über Temperaturschwankungen in einem Formicarium.

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Bericht über Temperaturschwankungen in einem Formicarium.

Beitragvon Kaminsky » 28. August 2013, 08:08

[font="]Hallo Ameisenfreunde ,

seit längerem lese ich hier und da über Verluste diverser Kolonien die mal in einem Reagenzglas gewohnt haben und plötzlich verendet sind. Die Sonneneinstrahlungen konnten bei den Vermutungen nicht ausgeschlossen werden obwohl oft die Halter der Meinung waren dass gar keine Sonne hineinscheint. Soweit weit so gut. So dachte ich über mein im Keller stehendes Becken bis jetzt auch. Bis ich an einem Wochenende in den frühen Stunden vom anderen Überzeugt werden sollte. Als ich ca. 8.45 Uhr in mein Keller kam wurde wie üblich erst mal das Fenster aufgemacht weil frische Luft so schön ist. Dann widmete ich mich so den üblichen Tätigkeiten am frühen Morgen. Nach einiger Zeit warf ich ein neugierigen Blick auf die Kleinen und der Schreck war schon heftig als ich feststellen durfte das dass Nest komplett mit ein Sonnenstrahl überdeckt ist und die kleinen wie verrückt hin und her liefen. Sofort schloss ich das Fenster und mit der Zeit wurde es im Yton Nest ruhiger. Keine Verluste. Um das ganze mal in Zahlen darzustellen habe ich am folgenden Tag das Szenario nachgeahmt um die Temperaturen festzuhalten. Gemessen wurde mit einem digitalem Gerät mit mobilen Sensoren. Die Messungen finden in einem Formicarium mit Elvira und ihren Helferinnen ( Formica sanguinea ) statt.

Diskussionskreis :
http://www.ameisenforum.de/meinungen-fragen-zu-den-haltungsberichten/50804-diskussionskreis-zum-thema-temperaturschwankungen-im-formicarium.html#post354130
[/font]
Dateianhänge
20130825_090701.jpg
20130825_090049.jpg
Kaminsky
Einsteiger
 

Beiträge: 85
Registriert: 12. Juli 2013, 07:24
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 23 mal
Danke bekommen: 4 mal

AW: Bericht über Temperaturschwankungen in einem Formicarium.

Beitragvon Kaminsky » 28. August 2013, 08:56

[font="]8.57 Uhr , Grad Celsius 23.3
8.58 Uhr , Grad Celsius 25,6
8.59 Uhr , Grad Celsius 27.0
9.00 Uhr , Grad Celsius 28.1
9.01 Uhr , Grad Celsius 29.3
9.03 Uhr , Grad Celsius 30.3
9.05 Uhr , Grad Celsius 31.7
9.06 Uhr , Grad Celsius 32.4

Die Bewegungen im Becken wurden langsam hektisch deswegen wurde die Messung abgebrochen und das Fenster wieder geschlossen. Wie man auf den Fotos erkennen kann befinden sich die meisten Ameisen zur Anfang mit der Brut in der linken oberen , mit Schatten bedeckten Kammer auf. Der Sonnenstrahl beginnt in der unteren rechten Ecke des Beckens und wandert mit der Zeit über das ganze Nest.
[/font]
Dateianhänge
20130825_085604.jpg
20130825_085611.jpg
20130825_085723.jpg
Kaminsky
Einsteiger
 

Beiträge: 85
Registriert: 12. Juli 2013, 07:24
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 23 mal
Danke bekommen: 4 mal

AW: Bericht über Temperaturschwankungen in einem Formicarium.

Beitragvon Kaminsky » 28. August 2013, 09:23

[font="]Nach einer Abkühlungspause wagte ich ein zweiten Versuch.[/font]

[font="]9.11 Uhr , Grad Celsius 27.3
9.12 Uhr , Grad Celsius 28,6
9.13 Uhr , Grad Celsius 29.3 Umzug in die rechte untere schattenbedeckte Kammer.
9.14 Uhr , Grad Celsius 29.6 Sensor lag im Schatten.
9.16 Uhr , Grad Celsius 29.2 Das Nest wird nun komplett bestrahlt.
9.20 Uhr , Grad Celsius 29.6 Sensor neu positioniert.
9.25 Uhr , Grad Celsius 31.6
9.27 Uhr , Grad Celsius 33.8 Fenster wieder geschlossen.[/font]
[font="]9.46 Uhr , Grad Celsius 25.0[/font]
[font="]9.57 Uhr , Grad Celsius 22.5

[/font] [font="]Direkt über den Keller ist meine Küche, aus dem Küchenfenster hängt auch ein Sensor , allerdings ein anderes Digitalgerät. Auf dem war es um 9.05 Uhr 30.1 Grad ; 9.25 Uhr 31.9 Grad und um 9.57 Uhr 35.8 Grad heiß. Nach erneuter Abkühlung habe ich die Wärmelampe angemacht.

[/font] [font="]10.30 Uhr , Grad Celsius 28.0[/font]
[font="]11.00 Uhr , Grad Celsius 28,6[/font]
[font="]11.30 Uhr , Grad Celsius 29.1

[/font] [font="]Dann blieb die Temperatur ziemlich konstant. Irgendwann zogen die kleinen wieder in die obere linke Ecke da die Temperatur von der Lampe wohl angenehm war. Ich hätte gerne die Fotos passend zu den Uhrzeiten gepostet allerdings bin ich dessen noch nicht mächtig :( .[/font]
Dateianhänge
20130825_091315.jpg
20130825_093139.jpg
20130825_093158.jpg
9.46 Uhr.jpg
10.30 Uhr.jpg
11.30 Uhr.jpg
Kaminsky
Einsteiger
 

Beiträge: 85
Registriert: 12. Juli 2013, 07:24
Wohnort: Lübeck
Hat sich bedankt: 23 mal
Danke bekommen: 4 mal


Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder