Lasius cf. niger - Haltungserfahrungen (Pleometrose)

Unterfamilie: Formicinae

Lasius cf. niger - Haltungserfahrungen (Pleometrose)

Beitragvon ko89 » 13. Juli 2011, 12:51

Hallo alle zusammen,
ich möchte euch über die Pleometrose-Gründung meiner 3 gefundenen Lasius cf. niger Königinnen berichten.


Ich möchte euch die Anfängerameise schlechthin vorstellen. Obwohl viele (neue) Ameisenhalter diese Art als eher "langweilig" einstufen, da "zu klein","zu viel" und "zu billig", möchte ich euch genau das Gegenteil demonstrieren (gut, an den Eigenschaften "zu klein","zu viel" und "zu billig" kann man nicht so viel ändern :) ).

Der Bestimmungsthread... meiner drei gefundenen Gynen.

Zum Diskussionsthread...



Artbeschreibung (Sahal)

[color="DarkRed"]Lasius (Lasius s. str.) niger[/color]

Bild

Taxonomie
-Familia: Formicidae (Ameisen)
--Subfamilia: Formicinae (Schuppenameisen)
---Tribus: Lasiini
----Genus: Lasius Fabricius, 1804
-----Subgenus: Lasius s. str. Fabricius, 1804
------Species: Lasius niger (Linnaeus, 1758)
-------Subspecies: Lasius niger niger (Linnaeus, 1758); Lasius niger pinetorum Ruszky, 1907

Allgemeines
Heimat: ganz Deutschland, Mitteleuropa, Ebene bis montane Stufe
Verbreitungskarte:
Bild

Habitat:
mäßig xerotherm bis mesophil, meidet schattiges Waldland und Moore (hier ersetzt durch Lasius platythorax), als Kulturfolger häufigster Lasius in Städten, Parks, Gärten und Ackerland, örtlich bis 108 Nester / 100qm (Seifert, 1994)
Kolonie:
monogyn, aggressiv, hohe Dominanz
Koloniegröße:
bis 50.000 Arbeiterinnen
Gründung:
claustral, bis 25% in Pleometrose
Arbeiterinnen:
monomorph
Nestbau:
Erdnester bis 2m Tiefe, baut auch flache Hügel aus Nestaushub, gerne unter Steinen, auch morsches Totholz. Straßen werden oft überdacht, bildet bei großen Kolonien Vorposten mit Brut in der Nähe reichhaltiger Futterquellen.
Nahrung:
Trophobiose, Zoophagie (Honig und Insekten in der Haltung)
Winterruhe:
Okt - März, exogene Winterruhe, stellt endogen gesteuert gegen Ende der Sommerperiode Eiablage ein
Ruhephasen:
zieht bei trockener Hitze in tiefere Nestbereiche
Fortpflanzung:
Schwarmflug, Hauptschwärmzeit Mitte Juli - Anfang August. Schwärmen an schwülwarmen Tagen bei 16 - 24°C zwischen 11:30 und 18:00. Flüge sind regional hochgradig synchronisiert (laut Seifert).

Aussehen/Färbung
Arbeiterinnen: glänzend schwarz bis dunkelbraun, vorhandene Haare silbrig
Königinnen: glänzend schwarz bis dunkelbraun, vorhandene Haare silbrig
Männchen: glänzend schwarz bis dunkelbraun, vorhandene Haare silbrig

Größe
Arbeiterinnen: ca. 3 - 5 mm
Königin: ca. 8 - 9 mm
Männchen: ca. 3,5 - 4,5 mm

Entwicklungsdauer
Arbeiterinnen: ca. 1 - 1,5 (manchmal auch bis 2) Monate
Eier - Larven: 9 - 16 Tage
Larven - Puppen: 9 - 13 Tage
Puppen - Imagines: 9 - 12 Tage
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: ko89’s Lasius cf. niger Pleometrose-Haltungsbericht

Beitragvon ko89 » 13. Juli 2011, 13:01

TAG 1: 06.07.2011
Aus dem Bestimmungsthread:
Am 06.07.11 fand ein Lasius-Schwarmflug direkt vor meiner Haustüre statt. Mittags gab es nur alate Gynen, die versuchten an die Spitzen der Grashalme zu kommen um von dort aus abzufliegen.
Also bin ich gegen 18:00 Uhr mit einem RG nochmal raus um zu schauen, ob denn nun dealate Gynen unterwegs waren.
Ich musste schon richtig aufpassen, damit ich keine Gyne zertrete.

Ich habe dann gleich 3 Gynen der selben Art aufgesammelt und sie gründen nun in Pleometrose.



TAG 4: 09.07.2011
Nachdem ich die drei Königinnen 3 Tage in Ruhe gelassen habe, war ich sehr erstaunt, dass sie schon ein riesiges Eierpaket haben.
Die Eier werden von allen drei Gynen bemuttert und befühlert.
Die Königinnen unter sich sind sehr ruhig und alle drei sitzen an der Brut an der feuchten Watte.

Stand:
Königinnen: 3
Eier: ca. 40
Larven: 0
Puppen: 0
Arbeiterinnen: 0

Die Haltungsparameter:
Tagsüber: ~30°C (+/-3°C)
Nachts: ~20°C (+/-3°C)
Luftfeuchtigkeit kann nicht nachgemessen werden, da die Königinnen im geschlossenen RG sind.

Zum Diskussionsthread...
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Lasius cf. niger Pleometrose - Haltungsbericht von ko89

Beitragvon ko89 » 15. Juli 2011, 13:46

Tag 10: 15.07.2011
Den Königinnen geht es prima - alle drei sitzen "zusammengekuschelt" an der feuchten Watte neben dem riesigen Eierpaket.
Unter den Gynen konnte ich bis jetzt keine Aggressionen entdecken, sie befühlern sich gegenseitig und bemuttern die Brut.

Anbei sind zwei Fotos, wo man vor allem die Eier sehr gut erkennen kann. Im Vergleich zu den letzten Bildern im [url=[URL=http://secretpicdump.com/de/view/11332_d6384_imag0674.jpg/]Bild[/url]]Bestimmungsthread...[/URL] hat das Eierpaket enorm an Volumen gewonnen.

Bild

Bild

Ich hoffe die Koloniegründung erfolgt rasch :)

Zum Diskussionsthread...
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Lasius cf. niger Pleometrose - Haltungsbericht von ko89

Beitragvon ko89 » 25. August 2011, 10:32

Tag 51: 25.08.2011
Schon lange nichts mehr berichtet ;)
Die drei Königinnen haben sich mächtig ins Zeug gelegt. In den letzten Tagen sind mehr als 20 kleine Pygmäen geschlüpft. Brut ist massig in allen Stadien vorhanden und die Kleinen nehmen puren Honig und Proteine gerne auf.

Aber zu dem wichtigsten Punkt: keine Aggression zwischen den Königinnen untereinander oder zwischen den Pygmäen und den Gynen. Bin gespannt wann die erste Königin TOT im RG rumliegt.
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Lasius cf. niger Pleometrose - Haltungsbericht von ko89

Beitragvon ko89 » 30. Oktober 2011, 16:26

Tag 76: 18.09.2011
Nach einer langen Zeit ohne Aggressionen im RG war der Schock groß, als ich mal wieder ins RG geschaut habe. Zwei der drei Königinnen sind nun, wie zu erwarten, tot (siehe Foto).

Bild
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Lasius cf. niger Pleometrose - Haltungsbericht von ko89

Beitragvon ko89 » 30. Oktober 2011, 16:30

Tag 83: 25.09.2011

Hier sieht man die Körperteile der beiden toten Gynen schön in der Arena verteilt.

Bild
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Lasius cf. niger Pleometrose - Haltungsbericht von ko89

Beitragvon ko89 » 30. Oktober 2011, 16:54

Tag 117: 30.10.2011

So, lange habe ich mich nicht gemeldet, was jedoch nicht heißt, dass ich mich nicht um meine Lasius gekümmert habe. Nein, ganz im Gegenteil, die Kolonie wächst und gedeiht :division: .

Stand:
Königinnen: 1
Eier: 0
Larven: ca. 20
Puppen: 1
Arbeiterinnen: ca. 30-40


Obwohl sich die Kolonie im Keller bei ca. 12-16°C befindet, ist, wie ihr auf dem Bild erkennen könnt, noch eine Puppe vorhanden. Ich werde also noch 1 Woche warten, bevor ich die kleine Arena in den Kühlschrank stelle.

Ein letztes Mal wurden sie dieses Jahr schön mit Kohlenhydraten für den Winter gestärkt :)

Bild Bild

hier kann diskutiert werden...
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Lasius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder