Camponotus substitutus - Haltungserfahrungen

Unterfamilie: Formicinae

Camponotus substitutus - Haltungserfahrungen

Beitragvon MainMan » 16. Dezember 2006, 15:56

Hallo Alle Zusammen!

Ich wollte euch hier meinen Haltungsbericht von Camponotus substitutus präsentieren! Wie immer exclusiv für "Das Ameisenforum"!

Erstmal ein paar Daten zu dieser wunderschönen Ameisenart!

Der Steckbrief zu dieser Art: Informationen zu Camponotus substitutus*

Fundort: Argentinien; Unweit der Stadt Resistencia (im Norden von Argentinien)**




Ich habe diese schöne Königin gestern bekommen und sie sofort ausgepackt und begutachtet. dabei viel mir auf das es im Reagenzglas viel zu nass war, ich denke es war Schwitzwasser. Ein paar Tücher später war es schon ganz ok und die Königin fing an ihre Eier zu putzen. Ich denke es sind zwischen 7-10 Eier aber noch keine Larven!

Jetzt sitzt sie die ganze zeit bei ihren Eiern bei ca. 22 Grad (Zimmertemperatur) Viel gibt es jetzt natürlich noch nicht zu berichten aber das wird sich sicher bald ändern! Ich habe dann noch 2 Fotos gemacht:

Bild

Bild


Schönen Gruß
Mathias

HIER könnt ihr fragen stellen!

* Danke an Sahal
** Danke an Antastisch für den Tip!
Benutzeravatar
MainMan
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 814
Registriert: 2. Februar 2002, 12:11
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon MainMan » 27. Dezember 2006, 09:49

Hallo zusammen,

es gibt etwas neues zu Berichten.
Gestern habe ich die ersten 2 Larven gesehen! damit habe ich jetzt ca. 6 Eier und 2 Larven. Die Larven sind sehr klein und kaum von den Eiern zu unterscheiden!
Ich habe ihr gestern noch ein wenig Zuckerwasser angeboten seit dem ist die Dame auch wieder etwas dicker ;)

Hier eine nicht ganz so gute Vergrößerung!

Bild


Gruß Mathias
Benutzeravatar
MainMan
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 814
Registriert: 2. Februar 2002, 12:11
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Update

Beitragvon MainMan » 11. Januar 2007, 22:32

Hallo :winke:

Auch Hier ein Update!

Ich denke mal das sich meine C. substitutus ähnlich schnell (langsam wie man es auch sieht) entwickeln wie von Oberst Emsig, leider habe ich versäumt mir eine Notiz über die dauer der einzelnen Brutstadien zu machen. Ich gebe der Königin nur Zuckerwasser, kann aber auch nicht 100% sagen ob sie es annimmt! Meinen Beobachtungen zur folge denke ich das sie dort schon bei geht da sie danach meistens einen leicht geschwollenen Gaster hat.
Auch bei diese Königin versuche ich sie nur sehr selten zu stören! Ich halte sie bei 20-22 Grad nachts ehr knapp drunter! Wie meine C. barbaricus befindet sich das Reagenzglas in einem gefütterten Karton. Dazu kommt noch ein gesonderter Bericht, den ich bis zum Wochenende schreibe!

Hier nun noch ein paar Bilder:


Hier die Königin, einmal mit

Bild

und einmal ohne Larve:

Bild

Hier ist die Komplette Brut zu sehen, eine Größere Larve ist also vorhanden!

Bild


Gruß Mathias
Benutzeravatar
MainMan
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 814
Registriert: 2. Februar 2002, 12:11
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Seltsam!

Beitragvon MainMan » 21. Januar 2007, 12:28

Also ich weis nicht warum aber ich habe immer noch keine einzige Puppe, nur 2 größere Larven. Meine Vermutung ist das die Königin wohl schon eine der größeren Larven aufgefressen hat! Ich hoffe das sich die anderen beiden Larven bald verpuppen und dann endlich die ersten Arbeiterinnen schlüpfen!

Hier nun zwei Foto´s

Hier sieht man die Königin wie sie sich schützend über die Larven stellt!

Bild


Hier die ganze Brut!

Bild


Ich halt euch auf dem laufenden!

Gruß Mathias
Benutzeravatar
MainMan
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 814
Registriert: 2. Februar 2002, 12:11
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Boro » 21. Januar 2007, 16:37

Hallo Main Main!
Gratuliere zu den tollen Aufnahmen, noch dazu im Glasröhrchen! Das ist nicht leicht, weil es immer wieder Spiegelungen gibt!
Gruß Boro
Benutzeravatar
Boro
Halter
 

Beiträge: 5828
Registriert: 28. März 2004, 18:00
Wohnort: Klagenfurt
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 9 mal

Beitragvon MainMan » 22. Januar 2007, 18:12

Hallo Ameisenhalter!

Juhu es ist soweit eine der Larven hat sich verpuppt!
Ich habe entgegen meiner Richtlinien eben mal in das RG geschaut, die Larve hat eine ganz helle Puppe, daraus schließe ich das sie sich eben grad verpuppt hat!

Vielleicht kann namaha mal sagen wie lange es jetzt noch ungefähr dauert!

Gruß Mathias


P.S ich hoffe ich erleide nicht das selbe Schicksal wie Oberst Emsig!
Benutzeravatar
MainMan
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 814
Registriert: 2. Februar 2002, 12:11
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon MainMan » 25. Januar 2007, 21:28

Moin Moin!


Kleines update zu meinem letzten Bericht!

Ich habe heute wieder bei meinen Camponotus nachgeschaut und es sind nun schon 2 Puppen! Eine davon ist jetzt schon etwas dunkler die andere noch recht blass. Letztere wird wohl die neuere sein! An Brut sind sonnst nur noch 2 kleine Larven und 2 Eier vorhanden! Soweit ist also alle in Ordnung, jetzt heißt es abwarten und Tee trinken wie lange es noch dauert bis die ersten Arbeiterinnen schlüpfen!

Hier 2 neue Bilder von heute abend!

Hier sieht man sehr schön die Punkte an der Seite des Hinterleibes!

Bild

Auf diesem Bild ist die vorhandene Brut zu sehen!

Bild


Gruß Mathias
Benutzeravatar
MainMan
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 814
Registriert: 2. Februar 2002, 12:11
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon MainMan » 31. Januar 2007, 17:42

Hallo Leute!

Heute ein kleines update bei meinen C. substitutus.

Mittlerweile ist auch die 2. Puppe genauso gefärbt wie die erste also nicht mehr so hell. Auch an Brut hat die Königin ordentlich nachgelegt, eine mittelgroße Larve ist schon wieder vorhandenen so wie kleine Larven und Eier!
So wie es aus sieht hat meine Königin noch ein paar Reserven übrig!
Ich denke das die Arbeiterinnen in 2 Wochen schlüpfen werden.
Ich schaue jetzt erst nächste woche nochmal nach ihr, damit ich sie nicht so oft stören muss!

Hier ein neues Bild von der Königin:

Bild

Und hier noch mal von der Brut:

Bild

Die Bilder sind 20 Minuten alt!


Gruß MainMan
Benutzeravatar
MainMan
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 814
Registriert: 2. Februar 2002, 12:11
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Camponotus (exotisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder