Kleine Becken - Fotos

Fotos von Formicarien und anderen Behausungen für Ameisen.

Kleine Becken - Fotos

Beitragvon Oberst Emsig » 22. April 2007, 16:30

Hallo,

in diesem Beitrag möchte ich meine kleinen Ameisenbecken oder Arenen zeigen. Sie haben sich im Laufe der Jahre nicht großartig verändert, obwohl sie immer hübscher wurden.
Es handelt sich um Allzweck Behälter aus einem Baumarkt, die man bei anderen Behältnissen und Putzartikeln findet. Die Maße belaufen sich auf etwa 17x24cm und eignen sich sehr gut um kleinen Kolonien ihr erstes Auslaufbecken zu gestalten.
Der Ausbruchsschutz ist Talkum,wie man recht gut sehen kann und ist in jeder Apotheke zu bekommen (Suchfunktion).


Hier mein erster Versuch (damals):
Bild




Hier das Becken im Jahre 2006. Immernoch recht kahl:
Bild




Und hier nun die neue Variante aus dem Jahre 2007, für eine frisch ausgewinterte Lasius cf. niger Kolonie. Angeschlossen ist natürlich auch ein YTongnest mit 3 Kammerseiten (Nestflächen). Je nach bedarf kann man noch mehrere dieser Becken anschließen. Nachteil ist der fehlende Deckel, wodurch Haare und Staub schnell in die Arena gelangen:
1)
Bild


2)
Bild


3)
Bild


4)
Bild


Auch auf kleinstem Raum lassen sich schöne "Landschaften" gestalten.
Hoffe den Anfängern unter euch hilft das ein wenig, bei der ersten Beckenplanung.
Ich denke ein Diskussionsthread ist überflüssig?!
Benutzeravatar
Oberst Emsig
Halter
 

Beiträge: 993
Registriert: 17. Februar 2003, 19:03
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

AW: Kleine Becken

Beitragvon Sahal » 22. April 2007, 17:13

Hola,

ohne Diskussionsthread gebe ich mal meinen Senf hier ab :angst:

Die Becken sind ja mal auf kleinsten Raum dekorativ und sinnvoll gestaltet! Etwas klein, aber viel Liebe zum Detail, echt Klasse geworden!!


Den "gestreiften" Behälter fand ich bei Bauhaus, habe mich jedoch fuer eine guenstigere Alternative entscheiden. Ikea bietet zu einem grottenguenstigen Preis ähnliche, aber etwas höhere Kunststoffboxen an. Die Serie heißt SAMLA, 3L-Boxen eignen sich geradezu perfekt als Nestboxen fuer Acromyrmex, 11L-Boxen können prima gestapelt und mit Schlauch verbunden fuer andere Arten eingesetzt werden. Die Deckel liegen nur auf und können ohne Kolonie-Störung abgenommen werden, schließen jedoch Ameisensicher (bis Lasius niger und Myrmica rubra getestet).
Wenn die Flinte ins Korn gefallen ist, nicht gleich das Kind in den Brunnen werfen, auch wenn das der Tropfen ist, der dem Fass die Krone ins Gesicht schlägt!
Sahal
Halter
 

Beiträge: 1487
Registriert: 16. Februar 2006, 18:18
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Kleine Becken

Beitragvon Murex » 22. April 2007, 18:13

Alle Daumen hoch...

ist wirklich gut geworden respekt
:sleep:
Benutzeravatar
Murex
Einsteiger
 

Beiträge: 192
Registriert: 14. November 2006, 16:38
Wohnort: Sundern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Kleine Becken

Beitragvon MainMan » 22. April 2007, 18:20

Auch von mir alle Daumen hoch!

Das ist das erste mal das ich diese Form von Arena - Nest Kombi nicht sch.... finde :respekt::respekt:

Sehr schön geworden! Das letzte Becken gefällt mir persöhnlich am Besten. Aber mein ding ist das trotzdem nicht :)


Gruß MainMan
Benutzeravatar
MainMan
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 814
Registriert: 2. Februar 2002, 12:11
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Kleine Becken

Beitragvon Oberst Emsig » 22. April 2007, 18:37

Danke Leute,

hätte wohl doch einen extra Thread aufmachen sollen, aber egal, ich mach sowieso höchstens noch ein weiteres Becken und editier das dann oben rein.
Also danke für das Lob und den IKEA Tipp. So besonders ist das alles ja eigentlich nicht, doch für den Anfang ganz nett. So ein Glasbecken mit Deckel ist natürlich viel schicker und meist auch absolut notwendig.
Ich sehe gerade, dass das erste Becken eine TupperBox meiner Mum ist, naja, erfüllt den selben Zweck, also plündert ruhig den Küchenschrank, solang ihr noch zu Hause wohnt. ;)

Wenn ich meine Lasius sp. abgegeben habe *schnief* werd ich auch kein solches Becken mehr besitzen. Evtl. noch für die Camponotus barbaricus Königin, wenn ich das verantworten kann.

Hatte ich schon erwähnt das ich Ameisen in Schläuchen liebe? ^^
Benutzeravatar
Oberst Emsig
Halter
 

Beiträge: 993
Registriert: 17. Februar 2003, 19:03
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

AW: Kleine Becken

Beitragvon Ant13 » 22. April 2007, 18:57

Hallo!
Woher bekommt man eigentlich diese Schläuche die durchsichtig sind?Habe bis jetzt immer einen Kabel genommen wo natürlich die "innereien" draußen sind.
mfg ant13
Friss oder stirb!
Benutzeravatar
Ant13
Halter
 

Beiträge: 215
Registriert: 18. April 2006, 10:10
Wohnort: Liebenwalde
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Kleine Becken

Beitragvon Sahal » 22. April 2007, 18:59

Jau, Ameisen in Schläuchen gehören zu den Top-Beobachtungen in der Ameisenhaltung und rangieren bei mir noch weit vor Milben!
Einfach herrlich anzuschauen, wenn sich eine Kolonie in einem Schlauch ansiedelt und das muehevoll von mir gefertigte Nest als Latrine nutzen. Bevorzugt sitzen sie natuerlich mit voller Absicht und boshaft grinsend an Stellen, wo sie ueberhaupt nix zu suchen haben.

Wenigstens habe ich meine Genugtuung, wenn die heimkehrenden Arbeiterinnen erst quer durch Eier latschen, die Puppen verwursteln, dann die Larven aufmischen und sich an der Gyne vorbei quetschen muessen, nur um in den hinteren Bereich zu gelangen, wo die Beute zerlegt wird.... selbst Schuld :D


Transparente Schläuche beziehe ich zu einem netten Kurs aus dem Baumarkt, Gartenbau-Abteilung bei Bauhaus. Zumindest eine nutzbare Schlauchgröße sollte aber auch als "Wasser-Schlauch" im Zoofachhandel zu beziehen sein.
Wenn die Flinte ins Korn gefallen ist, nicht gleich das Kind in den Brunnen werfen, auch wenn das der Tropfen ist, der dem Fass die Krone ins Gesicht schlägt!
Sahal
Halter
 

Beiträge: 1487
Registriert: 16. Februar 2006, 18:18
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Kleine Becken

Beitragvon Darius » 22. April 2007, 19:00

Hallo Ant13,

die Schläuche bekommst du in Ameisenshops oder im Baumarkt.

Grüße, Darius

P.S.: Dieser und dein Beitrag werden gelöscht, sobald du ihn gelesen hast. Schreibe mir dann bitte eine PN.
Benutzeravatar
Darius
Erfahrener Halter
 

Beiträge: 467
Registriert: 6. Januar 2004, 20:21
Wohnort: Königs Wusterhausen
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Formicarien & Andere Unterbringungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron