Haltungsbericht Camponotus nicobarensis von ReliAnt

Themen über exotische Ameisenarten.

Re: Haltungsbericht Camponotus nicobarensis von ReliAnt

Beitragvon ReliAnt » 4. Februar 2019, 21:55

04.02.2019

Liebe Ameisenfreunde,

in den letzten Monaten ging es der Königen wie bereits beschrieben sehr schlecht.
Leider hat sich ihr Zustand trotz optimaler Ernährung und Bedingungen weiter verschlechtert.
Die 13 Arbeiterinnen waren wohlgenährt und bekamen über die gesamten 7-8 Monate in denen es keine Entwicklung gab weiter jeden zweiten Tag diverse Nahrung angeboten aus der Grillenzucht, Zuckerschabenzucht, Zuckerwasser, Honig, Obst etc.
Das Nest wurde regelmäßig mit Augenmaß befeuchtet und die Temperatur lag bei 24-28°C.
Das Nest war schimmelfrei, Milben gab es nicht.

Bei einem Blick in das Nest gestern musste ich leider feststellen, dass die Königin verstorben ist.

Äußerlich waren keine Anzeichen einer Erkrankung zu erkennen.

Rückschläge wird es immer geben und so ist das in der Natur auch, aus diesem Grund lasse ich mich nicht unterkriegen uns starte in die neue Saison mit einer oder zwei neuen Kolonien.

Wo ich diese erwerbe, werde ich noch überlegen.

Nüchtern betrachetet war ich in meinem Fall mit dem Antstore und der Unterstüzung sehr unzufrieden.

Habe dort nahezu sämtliches Zubehör sowie auch die Kolonie selbst gekauft, stets in den höchsten Tönen von diesem Store gesprochen und mich als 35jähriger Mann wie ein kleines Kind gefreut, als ich im Sommer 2018 die Gelegenheit hatte, dort einmal persönlich vorbeifahren zu können.

Auf meine Zusammenfassung der Lage zur Kolonie sowie der Bitte um Hilfe und vielleicht Tipps, die ich Ende Oktober per Mail an den Antstore gesendet habe, habe ich bis heute noch keine Antwort erhalten.

Zwar ist es realistisch davon auszugehen, dass auch diese nicht den entscheidenden Tipp hätten geben können aber es ist genauso realistisch als besorgter Kunde eine Antwort erhalten zu dürfen.
Ihr merkt, das finde ich schade und macht mich traurig.

Nungut - es ist wie es ist.

Der Freude an der Haltung wird die verstorbene Königin keinen Abbruch tun sondern in einigen Wochen ist sie trotz all der Erinnerung eine Randnotiz zum Leitartikel.
Denn dann fängt die neue Saison an :huepfer:

Viele Haltungsberichte enden irgendwann einfach so, ohne dass man mitbekommt was aus der Kolonie geworden ist.
In diesem Fall sind diejenigen, die Interesse daran finden nun zumindest informiert.

Enden möchte ich mit einem letzten Bild und:
Die Kolonie hat mir eine spannende Zeit beschert, gerade die Anfänge werden mir immer im Gedächtnis bleiben. Dafür bin ich dankbar.

IMG_4107.JPG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor ReliAnt für die Beiträge (total 2):
InsektenjackSir Joe
Benutzeravatar
ReliAnt
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 289
Registriert: 4. April 2018, 20:01
Auszeichnungen: 2
Mai (1) August (1)
Hat sich bedankt: 172 mal
Danke bekommen: 336 mal

Vorherige

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder