Hymenoptera (Linnaeus 1758 )

Fachbegriffe von A - Z.
Antworten
Benutzeravatar
Antastisch
Halter
Offline
Beiträge: 2943
Registriert: 13. Juli 2003, 16:06
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 6 Mal

#1 Hymenoptera (Linnaeus 1758 )

Beitrag von Antastisch » 22. August 2007, 23:11

Hymenoptera (Hautflügler) besitzten im Gegensatz zu anderen Insekten einen in 3 Abschnitte aufgeteilten Körperbau: Caput, Thorax und Abdomen. Hymenoptera sind sehr formenreich - bis jetzt sind etwa 115.000 Arten beschrieben, davon rund 11.500 in Europa, und somit eine der größten Ordnungen innerhalb der Insecta und die größte Ordnung in Mitteleuropa.

* Imagines sind in der Regel wärmeliebende Tiere.
* Imagines sind winzig bis groß: die kleinste Art überhaupt ist Dicopomorpha echmepterygis (Mymaridae) mit 0,139mm, die größte bis 7 cm. Die größte Flügelspannweite bietet Pepsis heros mit etwa 10cm, die kleinste von 1mm ist gleichzeitig die kleinste im Insektenreich.
* Meist 2 häutige Flügelpaare.
* Häufig lebhaft, metallisch glänzend, manchmal behaart.
* Man findet Brutfürsorge bis hochentwickelte Brutpflege bei eusozialen Formen.
* Besitzen häufig besondere Bedeutung in Nahrungsketten, als Humusbereiter, Schaderreger, Bestäuber von Kultur- und spezifisch angepassten Wildpflanzen.
* Viele Parasitoide.

Systematik: Tracheata (Tracheentiere): Hexapoda (Sechsfueßer): Insecta (Insekten): Pterygota (Fluginsekten): Neoptera (Neufluegler): Hymenoptera (Hautflügler)

Antworten

Zurück zu „Lexikon“