KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Kalinova » 15. April 2018, 23:17

Zitrone22 schau mal hier rein: habe da mal meine Vorgehensweise geschildert.
testreihe-qualitatsverluste-t56427.html#p400205

Gruß Kali
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für die Beiträge (total 2):
Zitrone22Erne
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1537
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1435 mal
Danke bekommen: 1969 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Erne » 15. April 2018, 23:25

Vorausgesetzt das Ursprungsbild ist scharf und die Auflösung ist hoch genug, ist das mit Bildberarbeitung machbar.
Dazu wird aus dem Bild nur das ausgeschnitten was gezeigt werden soll und dafür reichen dann auch weniger Pixel um Details zu zeigen.
Ein Beispiel:
Camponotus singularis Major-.jpg

Das Bild hat ursprünglich 4600 Pixel (hier noch 2000) sonst würde es nicht hochgeladen.

Ausgeschnitten
Camponotus singularis Majorarbeiterin.jpg

Grüße Wolfgang

Ups, war zu langsam. :rolleyes:

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Erne für den Beitrag:
Zitrone22
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 2047
Bilder: 271
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3503 mal
Danke bekommen: 2769 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Zeusist » 22. April 2018, 22:36

Hallo wollte wissen
1. ob man bei Formica fusca eine Königin hinzufügen kann, selbst in eine bestehende Kolonie (auch wenn alle Königinnen tot sind)?
2. wenn das klappen sollte worauf sollte man dabei achten?

MfG.
Zeusist
Benutzeravatar
Zeusist
Einsteiger
 

Beiträge: 78
Registriert: 21. August 2010, 13:37
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Basti87 » 22. April 2018, 23:27

Ist machbar.
Eine Möglichkeit: die Kolonie für ca 4 wochen aufwärts alleine lassen ohne Gyne. Dann eine zufügen und hoffen das sie angenommen wird.
2. Möglichkeit runter kühlen das sie quasi in der "Winterruher" sind. Zusammen führen und noch einige Zeit zusammen lassen so.
Der Duft muss sich quasi angleichen.

Wenn man sie so dazu gibt wenn noch eine Gyne da ist, wird sie getötet so wars bei mir der Fall.
Gruß Basti

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Basti87 für den Beitrag:
Zeusist
Basti87
Halter
 

Beiträge: 435
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 150 mal
Danke bekommen: 315 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon trailandstreet » 23. April 2018, 09:05

Möglich ja, ein Restrisiko besteht aber immer.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3603
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1037 mal
Danke bekommen: 1122 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Ameisenstarter » 3. Mai 2018, 15:13

Denkt ihr, ein 7,5cm langes RG mit Durchmesser 1,2cm reicht für kleine bis mittelgroße Gattungen wie Myrmica und Lasius? Für Camponotus etc. ist das ja garantiert zu klein.


Liebe Grüße :)
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1104
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 662 mal
Danke bekommen: 1118 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Serafine » 3. Mai 2018, 16:07

Sollte reichen, Lasius sind am Anfang ja sehr klein (~2mm) und werden erst im Lauf der Jahre immer größer (bis ~5mm).
Die 7,5cm werden halt nicht wirklich lange reichen (würde mal schätzen so 6-8 Monate, je nachdem wie fleißig die Brut aufziehen).

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Ameisenstarter
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1401
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 163 mal
Danke bekommen: 730 mal

Re: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Johndoe » 3. Mai 2018, 16:32

Ameisenstarter hat geschrieben:Denkt ihr, ein 7,5cm langes RG mit Durchmesser 1,2cm reicht für kleine bis mittelgroße Gattungen wie Myrmica und Lasius? Für Camponotus etc. ist das ja garantiert zu klein.


Liebe Grüße :)

Für Lasius reicht das aus, für Camponotus Arten sollte es schon ein 150x16mm RG sein.

Hat jemand im Forum eigentlich schon einmal eine neue C. ligniperdus Gyne in eine bestehende größere Kolonie eingebracht nachdem die alte gestorben ist? Nicht dass bei mir die Gyne tot wäre, aber soweit ich weiß wird die Gyne bei der Art ja keine 25-30 sondern eher nur so 15 Jahre alt. Wenn man dann eine große Kolonie hat die man schon lange Jahre hält und die Gyne dann stirbt wäre es ja Schade wenn man sie aussterben lässt anstatt eine neue Gyne einzufügen. Da C. ligniperdus ja bekanntlich oligogyn ist und ich Leute kenne die mehrere Gynen im gleichen Nest nur eben getrennt voneinander sehr erfolgreich halten, sollte es ja erst recht kein Problem sein die neue Gyne in eine weisellose Kolonie einzubringen?
Johndoe
Einsteiger
 

Beiträge: 95
Registriert: 30. April 2017, 15:38
Hat sich bedankt: 13 mal
Danke bekommen: 45 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder