KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Paderborn074 » 15. April 2009, 11:43

Milbenbefall? sprich die Ameisen werden von Milben befallen? WOzu führt denn das? Absterben der Kolonie oder wie?
mhh du kochst die vorher ab... also ist es weniger zu empfehlen lebendiges Futter zu geben?^^
LG

Ps: Danke schon mal^^
Paderborn074
Einsteiger
 

Beiträge: 109
Registriert: 14. April 2009, 14:05
Wohnort: Paderborn
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon TRIA » 15. April 2009, 11:51

Ja
Ja
Ja:D
Kochen ist aber bissel viel gesagt, man brüht sie ab. Einfach ins heiße Wasser werfen und paar Sek. drin lassen, fertig.
Eines Tages wird sich die Sonne zum roten Riesen aufblähen, die Erde verschlingen und das Universum wird über uns herzlich lachen.
Benutzeravatar
TRIA
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1490
Registriert: 21. Juli 2004, 12:13
Wohnort: Tessin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Paderborn074 » 15. April 2009, 12:22

achso okay,
und welche Insekten eignen sich da am besten z.B.? Fliegen? Käfer? Bienen? oder was?^^
sorry bin wie gesagt komplett neu auf dem Gebiet! würde mir dann eine Lasius Niger Kolonie anlegen wollen^^
Paderborn074
Einsteiger
 

Beiträge: 109
Registriert: 14. April 2009, 14:05
Wohnort: Paderborn
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Imago » 15. April 2009, 12:34

Drospohila sollen sehr gut angenommen weden, habe ich aber noch keine Erfahrung mit sammeln können.

Pinky-Maden werden von meinen Ameisen (Camponotus ligniperda) sehr gern angenommen. Die Puppen der Goldfliege (verpuppte Pinky-Maden) stehen auf Platz eins. Der Mehlwurm und die Mehlwurmpuppe sind nicht so interessant, werden aber auch angenommen, wenn nichts anderes angeboten wird.

Ansonsten, alles was Du in der Natur an nicht geschützten Insekten findest (Bienen stehen unter Naturschutz!).
Nicht verfüttern solltes Du:

Tiere, die nicht verfüttert werden sollten - Ameisenforum.de

LG Imago
Imago
 


AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Paderborn074 » 15. April 2009, 13:01

okay danke!
Und wie sieht es bei gezüchteten Heimchen/Grillen mit Milben aus? kommen die in den Zuchpopulationen auch vor oder kann man dabei davon ausgehen, dass ie Beutetiere Milbenfrei sind?
Paderborn074
Einsteiger
 

Beiträge: 109
Registriert: 14. April 2009, 14:05
Wohnort: Paderborn
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon PHiL » 15. April 2009, 13:16

Paderborn074 hat geschrieben:bei gezüchteten Heimchen/Grillen mit Milben aus? kommen die in den Zuchpopulationen auch vor


Ja, es sei denn Du züchtest sie selbst un achtest mit großer Sorgfalt darauf, dass keine Milben vorhanden sind.

Grüße, PHiL
PHiL
Halter
 

Beiträge: 968
Registriert: 5. Juli 2008, 14:25
Wohnort: Gundersheim
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 11 mal

AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon SiMu1989 » 15. April 2009, 14:25

Habe da auch mal ne Frage ;)
Ich habe mir vor kurzem eine Formica fusca Gyne bestellt, wann muss ich denn die Watte wegnehmen und den Eingang zur Arena quasi öffnen oder machen das die Ameisen selbst?!

Danke und lg
SiMu
Benutzeravatar
SiMu1989
Einsteiger
 

Beiträge: 4
Registriert: 10. März 2009, 19:26
Wohnort: Bielefeld
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Paderborn074 » 15. April 2009, 14:32

Ich schließe mich der Frage an und erweitere sie!
WOZU UM HIMMELS WILLEN IST DIESE WATTER ÜBERHAUPT DA UND WANN BRAUCHE ICH DIE????^^

LG
Paderborn074
Einsteiger
 

Beiträge: 109
Registriert: 14. April 2009, 14:05
Wohnort: Paderborn
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder