Lasius niger Königin?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
NEO
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 30. Juni 2005, 22:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#1 Lasius niger Königin?

Beitrag von NEO » 2. Juli 2005, 13:58

Bei mir im garten hab ich ein Lasius niger nestausgang gefunden (insgesamt 3-4 ausgänge) dort halten sich welche mit flügel auf sind aber genau so groß wie die restlichen ameisen. Dort in der nähe hab ich 2 größere ameisen gefunden (doppelt bis dreimal so groß, ohne flügel)

Sind das königingen??

Conrad
Einsteiger
Offline
Beiträge: 22
Registriert: 27. Mai 2005, 15:58
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#2

Beitrag von Conrad » 2. Juli 2005, 14:35

ja, sehr wahrscheinlich handelt es sich um neulich begattete jungköniginnen die jetzt nach einem plätzchen zum gründen suchen.

DarkZark
Halter
Offline
Beiträge: 805
Registriert: 6. Oktober 2003, 15:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#3

Beitrag von DarkZark » 2. Juli 2005, 16:28

...sind aber genau so groß wie die restlichen ameisen

Bei diesen Tieren müßte es sich um Männchen handeln. Bei den großen ungeflügelten Ameisen schließe ich mich meinem Vorredner an.

DarkZark
Halter
Offline
Beiträge: 805
Registriert: 6. Oktober 2003, 15:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4

Beitrag von DarkZark » 2. Juli 2005, 16:40

Die größeren sind zwar die Jungkönigen aber noch lange nicht begattet...
Die schwärmen erst noch und gründen dann erst alleine eine Kolonie...
Kannst du also alle im Nest lassen und auf die Schwarmzeit warten.
Wenn sie dann schwärmen und nach ein paar Stunden (oder Tagen) ihre Flügel abwerfen sind die Königinnen begattet und du kannst sie halten.


Aber er schreibt doch, dass die Großen, die ein Stückchen vom Nest weg saßen, keine Flügel mehr hatten. Königinnen können zwar auch ohne begattet zu sein die Flügel verlieren, aber das eigentlich nur wenn man sie zu früh eingesammelt hatte und über eine längere Zeit keine Begattung erfolgt ist. Von daher spricht doch schon einiges dafür, dass das begattete Königinnen sind. Die Schwärmzeit läuft außerdem auch schon.

EDIT: Wo ist denn nun Lutzeputzs Post hin auf den ich mich hier beziehe?!?!

Makkdon_07
Halter
Offline
Beiträge: 209
Registriert: 27. Mai 2005, 18:42
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5

Beitrag von Makkdon_07 » 2. Juli 2005, 17:08

Er wollte das der Post gelöscht wird.
Weil er "Unsinn" geschrieben hat, das hab ich gemacht.

cYa

Benutzeravatar
Smaug
Halter
Offline
Beiträge: 1175
Registriert: 30. Juni 2004, 21:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#6

Beitrag von Smaug » 2. Juli 2005, 18:17

Ein Problem bei solchen Fragen ist leider, dass es keine Bilder gibt. Vielleicht handelt es sich nicht um Jungköniginnen, die einen Platz zum Gründen suchen, sondern um Arbeiterinnen einer anderen größeren Art wie zum Beispiel Camponotus sp..
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]

NEO
Einsteiger
Offline
Beiträge: 84
Registriert: 30. Juni 2005, 22:44
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#7

Beitrag von NEO » 3. Juli 2005, 14:15

Hab jetzt festgestellt das diese ameisen keine königinen waren.

Hab jetzt eine Königin gesehen und man erkennt sie sofort, leider hatte diese noch flügel und war noch im nesteingang. und dort hockt sie immer noch und wartet auf bessere zeiten. Wann fangt sie an zu fliegen und wie weit fliegt normal ein königin?

Benutzeravatar
Smaug
Halter
Offline
Beiträge: 1175
Registriert: 30. Juni 2004, 21:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#8

Beitrag von Smaug » 3. Juli 2005, 14:20

Wenn du Lasius niger meinst, die schwärmen seit Ende Juni bis Anfang September an schwülen Tagen ca. 11:30 bis 18:00 Uhr.
Die Schwärmzeiten kannst du http://www.ameisenhaltung.de/schwarmflug/ entnehmen.
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“