Diskussionthread zu Manica rubida von ko89

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.

Diskussionthread zu Manica rubida von ko89

Beitragvon ko89 » 14. Mai 2011, 19:47

Hier kann diskutiert werden :)

Schreibt alles, was euch einfällt.

Wäre für Tipps und Kritik sehr dankbar :)

Haltungsbericht: Manica rubida - Haltungserfahrungen
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Diskussionthread zu Manica rubida von ko89

Beitragvon Ameise2000 » 14. Mai 2011, 20:40

Gott sei dank hast du den Bericht angefangen, ich hatte schon gedacht weil du was von 2010 schriebst, das sie so lange brauchen um 2 Arbeiterinnen zu bekommen, ansonsten kann ich nur sagen die Bilder sind genial. Mit was hast die gemacht?
Benutzeravatar
Ameise2000
Halter
 

Beiträge: 708
Registriert: 29. November 2010, 17:28
Wohnort: Oschatz
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 28 mal

AW: Diskussionthread zu Manica rubida von ko89

Beitragvon -Alex-L- » 14. Mai 2011, 23:12

Hey Cool. Ich hab letztes Jahr im Herbst ´ne kleine Kolonie von World of Ants bekommen. Leider hatte ich Winter etwas Pech und nun lebt nur noch die Gyne.
Ich hoffe ja das das nochmal was wird.
-Alex-L-
Einsteiger
 

Beiträge: 19
Registriert: 21. September 2010, 09:07
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Diskussionthread zu Manica rubida von ko89

Beitragvon ko89 » 15. Mai 2011, 01:13

@ Ameise2000
Die Fotos habe ich mit einer 8MP Handy-Kamera und einer kleinen guten Lupe gemacht. Fototechnisch bin ich leider nicht so gut bwaffnet :)
Bei world-of-ants gab es aber auch Manica rubida Kolonien, die vom selben Schwarmflug 2010 waren, aber mehr Arbeiterinnen hatten (die waren dann auch etwas teurer). Ich glaube, da ist jede Manica rubida Königin etwas anders. Ich bin auf deinen Bericht und die Entwicklung deiner Kolonie gespannt :)

@-Alex-L-
Oh, ich hoffe deine Königin bekommt die 2. Gründung hin. Weißt du, woran deine Arbeiterinnen gestorben sind? Wieviele Arbeiterinnen hattest du?

Mit freundlichen Grüßen
ko89
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Diskussionthread zu Manica rubida von ko89

Beitragvon -Alex-L- » 15. Mai 2011, 10:42

Ne, ich weiß leider nicht, woran die Arbeiterinnen gestorben sind.
Die Kolinie hatte 5 Arbeiterinnen (hatte eigentlich nur 0-3 bestellt).
-Alex-L-
Einsteiger
 

Beiträge: 19
Registriert: 21. September 2010, 09:07
Wohnort: Bochum
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Diskussionthread zu Manica rubida von ko89

Beitragvon Ameise2000 » 9. Juli 2011, 19:48

Hast jetzt auch das selbe Problem, mit Larven und Puppenfraß wie ich.
Was sind deine Haltungsbedingungen eigentlich, hast du sie irgendwie verändert???
Benutzeravatar
Ameise2000
Halter
 

Beiträge: 708
Registriert: 29. November 2010, 17:28
Wohnort: Oschatz
Hat sich bedankt: 12 mal
Danke bekommen: 28 mal

AW: Diskussionthread zu Manica rubida von ko89

Beitragvon ford prefect » 9. Juli 2011, 21:00

Ich hoffe, dass es so gut weitergeht, wie es aktuell klingt. Bin selbst heimlicher Verehrer dieser Art ;-)
ford prefect
Halter
 

Beiträge: 318
Registriert: 15. Oktober 2010, 20:05
Wohnort: Wolfenbüttel
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Diskussionthread zu Manica rubida von ko89

Beitragvon ko89 » 9. Juli 2011, 23:41

@ Ameise2000:
Meine Haltungsparameter habe ich nie verändert. Die Kolonie ist im RG - somit kann ich die Luftfeuchtigkeit nicht nachmessen, aber die Watte sieht relativ feucht aus.
Zur Temperatur: das RG wird nicht erwärmt und ist zwischen 18-20° nachts ( habe das Fenster IMMER gekippt) und ca. 23-26°C tagsüber, je nachdem wie das Wetter draußen ist.

Aber nach dem Puppenfraß habe ich die kleine Kolonie in ein Mini-RG umziehen lassen (sie sind auch fix in das neue angebotene Nest umgezogen). Welches an einem großen dicken RG angeschlossen ist und als Arena dient und auch einen Wassertank hat. Danach war der Puppenfraß zum Glück vorbei und nun besitze ich nach genauem Zählen 22 dicke Larven, die sich hoffentlich bald verpuppen und dann auch bald schlüpfen.

@ ford perfect:
Danke, ja ich hoffe es geht nun aufwärts mit der sehr schönen und interessanten Art.
[SIZE="1"]
Raptiformica sanguinea 2011: Haltungsbericht& Diskussion
[B][SIZE="1"]Camponotus herculeanus 2011: Foto- und Videobericht + Diskussion[/SIZE]

Lasius cf. niger 2011: Pleometrose-Haltungsbericht & Diskussion[/SIZE][/B]
Benutzeravatar
ko89
Einsteiger
 

Beiträge: 145
Registriert: 18. Oktober 2009, 22:14
Wohnort: Heidenheim an der Brenz
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder