Invasive Ameisenspezies zum Verkauf!!!

Themen über exotische Ameisenarten.

Invasive Ameisenspezies zum Verkauf!!!

Beitragvon Ossein » 19. November 2011, 22:23

Alex Wild - "World Of Ants" Store Sells Extreme Pest Insects

Frei nach der hier zum Teil gezeigten Mentalität ("Ist egal was es ist und wo es herkommt, wenn ich es will, dann will ich es auch haben!"), dürfte es ein paar Leute freuen - anderen, wie mir, wird es mal wieder deutlich machen, wie krass Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewußtsein vernachlässigt werden im Verhältnis zu Profit (mir will sonst partout kein anderer Grund einfallen).

Here is a list of known pest ants for sale by the World of Ants store, based in Germany:

So langsam erhärtet sich der Verdacht, dass man auf die Praktiken deutscher Ameisenhändler weltweit aufmerksam geworden ist - zumindest ist es das zweite Mal in kurzer Zeit.
(Wobei mir schon klar ist, dass einige der Arten hier einheimisch sind - verfügbar sind sie, per Shop, weltweit. Wir sind halt auch ein Ursprung für invasive Arten!)

Und man bedenke bitte, dass es sich nicht lohnte sie anzubieten, wenn es nicht genügend Käufer gäbe.

Mir gehen die Ameisenläden rapido aus :(

LG, Ossein.
Benutzeravatar
Ossein
Halter
 

Beiträge: 1262
Registriert: 11. September 2010, 23:32
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

AW: Invasive Ameisenspezies zum Verkauf!!!

Beitragvon Insekten Züchter » 19. November 2011, 22:32

Diese Art wird nicht vom woa verkauft, unten in der Beschreibung steht:
Diese Art wird nicht von uns angeboten die Beschreibung dient zur Information!--
Siehe dazu auch das ganze: http://www.world-of-ants.com/de/solenopsis-invicta.html
Ich finde es aber schon merkwürdig, warum in einem Shop eine Art aufgelistet wird, die nicht angeboten werden soll.
Benutzeravatar
Insekten Züchter
Einsteiger
 

Beiträge: 39
Registriert: 16. November 2011, 21:30
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Invasive Ameisenspezies zum Verkauf!!!

Beitragvon Ossein » 19. November 2011, 22:39

Und mit dem verräterischen Vermerk: "Ausverkauft"

LG, Ossein.

P.S.: Mir geht es nicht um die Schlacht einzelner Arten wegen, wobei die Liste etwas Diskussionsstoff bereithält, aber eher darum, dass wir uns fragen, was wir mit unserem Konsum anrichten. Kaufen ist Macht und diese überlassen wir, per Geld, dem Verkäufer. Wir sollten genau hinschauen, wen wir zu was i.d.S. "ermächtigen".
Bitte glaubt mir auch, dass es mir weniger um die persönliche Integrität der Verkäufer geht. Die tun, was sie vorgeben zu tun: Handel treiben.
Meiner Meinung nach sollten diesem Handel, wie grundsätzlich, Regeln gegenüber aufgestellt werden; Gesetze erlassen und durchgesetzt werden, durch die die Gefahren, die durch diesen Handel entstehen, vermindert werden können.

Dies ist zur Zeit eindeutig nicht der Fall.
Benutzeravatar
Ossein
Halter
 

Beiträge: 1262
Registriert: 11. September 2010, 23:32
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

AW: Invasive Ameisenspezies zum Verkauf!!!

Beitragvon Sobek » 19. November 2011, 23:57

Ein paar Arten in dieser Liste mögen ja stark invasiv sein, aber Myrmica rubra in einem europäischen Ameisenshop verbieten zu wollen, ist doch ein wenig, nun ja, merkwürdig. Die Frage ist eher, ob World of Ants diese Ameisen wirklich verkauft hat, bzw. ob Arten wie Myrmica rubra auch nach Amerika verschickt worden sind.

Außerdem ist das immer eine Frage des Bezuges. Für einen Amerikaner mag Myrmica rubra eine gefährliche invasive Art sein, für uns ist es eine normale Gartenameise.

Lg, Georg
Dabei seit 2003 :)
Benutzeravatar
Sobek
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 305
Registriert: 27. Mai 2005, 21:11
Wohnort: Brückl
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Invasive Ameisenspezies zum Verkauf!!!

Beitragvon Alpha Chuby » 20. November 2011, 00:21

Hallo,

einige der im Sortiment des Shops befindlichen Arten würde ich ebenfalls als nicht unbedingt "zur Haltung geeignet" bezeichnen.

Letztlich entscheidet doch der Konsument was er kauft und Ameisen werden ja prinzipiell etwas aktiver gekauft als beispielsweise eine Packung Chips.

Etwas unangenehmer finde ich aber das Bereitstellen von Arten die aus ähnlichen Klimazonen wie der unseren kommen... -wozu?
An dieser Stelle verweise ich nocheinmal auf den Post von vor kurzem, der in diesem Zusammenhang wohl nicht nur irgendwie passt:
http://www.ameisenforum.de/exotische...tml#post304386

Langfristig werden einige der genannten Arten dem Vekäufer selbst lästig werden (Viel Spaß:spin2:).

Grüße
Alpha Chuby
Halter
 

Beiträge: 203
Registriert: 6. August 2010, 11:41
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

AW: Invasive Ameisenspezies zum Verkauf!!!

Beitragvon chris1994 » 20. November 2011, 01:50

So sehr der WoA von einigen Leuten gelobt wurde, so sehr war er mir nie geheuer. Vorallem als ich entdeckte, dass sie Ameisenlöwen zum Verkauf anbieten. Die Art ist in Deutschland streng geschützt!

Ausserdem ist ist mir bei den "Camponotus spec." aufgefallen, dass das Tier auf dem Bild ja einen Postpetiolus hat. Nicht gerade typisch für die Formicinae. :fettgrins:

http://www.world-of-ants.com/de/ameisen/nicht-mehr-lieferbar/camponotus-spec-mittel.html#


Ich finde es interessant, dass auf dieser Liste der hundert invasivsten Art, die Pharaoameise (Monomorium pharaonis) nicht aufgelistet ist.

Lg Christian
Bei mir in Haltung: Lasius niger(> 1000 A.), Formica fusca (400-500 A.), Formica sanguinea (300-350 A.) Camponotus ligniperdus(35 A.), Temnothorax unifasciatus (1 A)
Benutzeravatar
chris1994
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 956
Registriert: 5. Januar 2010, 22:26
Wohnort: Flawil
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

AW: Invasive Ameisenspezies zum Verkauf!!!

Beitragvon christian » 20. November 2011, 02:33

Woher weißt du denn, dass er die Tiere aus Deutschland hat? Er hat zumindest im Shop angegeben "Südeuropa". Und in Südfrankreich habe ich an jeder Ecke Ameisenlöwen gefunden.
Aber du hast Recht, die Camponotus spec. ist wahrscheinlich wirklich keine, eher z.B. eine Crematogaster spec.. Er hat evtl. was verwechselt, ich glaube aber nicht, dass er das nicht weiß. Oder es ist irgendein Sonderfall mit dem wir uns nicht auskennen, die Taxonomie-Typen sind manchmal ein wenig wunderlich :D.

L.G. christian
Benutzeravatar
christian
Halter
 

Beiträge: 1544
Registriert: 5. April 2009, 12:54
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 8 mal
Danke bekommen: 26 mal

AW: Invasive Ameisenspezies zum Verkauf!!!

Beitragvon Ossein » 20. November 2011, 12:05

Sehr interessant ist v.a. die Bewertungslage mal wieder ;)
Anonyme Negativ-Bewertungen wg. Wiedergabe eines Online-Inhalts finde ich dann schon fast wieder lustig.

LG, Ossein.
Benutzeravatar
Ossein
Halter
 

Beiträge: 1262
Registriert: 11. September 2010, 23:32
Wohnort: Düsseldorf
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Nächste

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder