Anzahl der Kammern im Formicarium ?

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
I like it
Einsteiger
Offline
Beiträge: 76
Registriert: 21. Mai 2004, 19:53
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#9

Beitrag von I like it » 9. Juli 2005, 22:04

Lehm wirkt antibakteriell und abweisend gegen Schädlinge.
Desshalb kann man sich das erhitzend doch wohl sparen wird er dadurch nicht auch hart und unformbar. Ach die wuderbaren Jahre in der Kinderkunstschule. Nimm lieber Erde zum verstopfn und lehm zum kĂĽnstlern.

Marco
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 5. Juli 2005, 16:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#10

Beitrag von Marco » 9. Juli 2005, 22:40

...was nun ? Erde oder Lehm???

heldgop
Halter
Offline
Beiträge: 901
Registriert: 8. Juni 2005, 14:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#11

Beitrag von heldgop » 9. Juli 2005, 23:37

ich wĂĽrde lehm nehmen.

wenn er nach dem backen getroknet ist kann man ihn ja einfach wieder mit wasser vermischen.

mfg

Marco
Einsteiger
Offline
Beiträge: 38
Registriert: 5. Juli 2005, 16:41
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#12

Beitrag von Marco » 10. Juli 2005, 11:18

ja und dann sind wieder Bakterien im Spiel, oder? :(

heldgop
Halter
Offline
Beiträge: 901
Registriert: 8. Juni 2005, 14:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#13

Beitrag von heldgop » 10. Juli 2005, 12:38

Original von Marco
ja und dann sind wieder Bakterien im Spiel, oder? :(


wenn man den lehm mit wasser vermischt oder was?
du musst das nest doch auch mit wasser befeuchten und hohniglsng anmischen.

auserdem ist es ja nicht so das ameisen unter klinik bedingungen leben mĂĽssen und von der kleinsten bakterie dahingerafft werden.

es könnte ja auch sein das im lehm irgendwelche pilzsporen sind die dann im feucht warmen nest klima wunderbar gedeien

wenn man die materialien sterilisiert geht man halt auf nummer sicher.

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“