KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
bomba
Einsteiger
Beiträge: 36
Registriert: 27. September 2008, 22:24
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#9

Beitrag von bomba » 14. April 2009, 12:55

Hallo,

hab auch eine Frage.
Was passiert mit Jungköniginnen beim Schwarmflug, die nicht begattet werden?

Benutzeravatar
eastgate
Halter
Beiträge: 1525
Registriert: 31. August 2006, 06:17
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#10

Beitrag von eastgate » 14. April 2009, 13:02

Sie sterben nach einer Weile, entweder an Schwäche oder an den Gefahren des Alltags (Fressfeinde, Schuhe).

Gaster
Halter
Beiträge: 1494
Registriert: 2. Januar 2006, 16:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#11

Beitrag von Gaster » 14. April 2009, 13:04

Selten beginnen sie auch wie eine begattete Königin mit der Gründung und schaffen es, einige Männchen aufzuziehen, bis sie keine Reserven mehr übrig haben und sterben.

Benutzeravatar
Milchbaerin
Einsteiger
Beiträge: 142
Registriert: 24. Februar 2009, 09:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#12

Beitrag von Milchbaerin » 14. April 2009, 17:19

Sagt mal bei polygynen Arten; wenn da mehrere Gynen Geschlechtstiere hervorbringen, warum paaren diese sich nicht?
Rein theoretisch könnten sie es ja oder, ich meine wegen dem inzest und so ?

Benutzeravatar
TRIA
Fortgeschrittener Halter
Beiträge: 1772
Registriert: 21. Juli 2004, 11:13
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#13

Beitrag von TRIA » 14. April 2009, 17:38

Wie kann ich meine Ameisen mit Proteinen versorgen, ohne immer tote Insekten suchen zu müssen (ich töte keine Lebewesen)

Das ist leider unmöglich nicht zu töten. Ich bin Vegetarier, aber ich kann unterscheiden ob etwas "Sinnvoll" stirbt, oder nicht ;) Du tötest jeden Tag, da kommt es auf ein paar Insekten auch nicht an. Gehst du auf Klo? Hustest du? Isst du? du tötest jede Minute etwas ;) Wie Chriizzy schon sagte, töte, oder kauf dir ne Stoffameise :D Klingt gemein, aber ist leider so. Du kannst ja die Grillen ins Eisfach packen, da schlummern sie einfach ein.
Eines Tages wird sich die Sonne zum roten Riesen aufblähen, die Erde verschlingen und das Universum wird über uns herzlich lachen.

Herzloser
Einsteiger
Beiträge: 24
Registriert: 11. April 2009, 19:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#14

Beitrag von Herzloser » 14. April 2009, 19:16

Hallo zusammen,
jetzt habe ich auch eine Frage:

Es ist zwar noch ein bisschen hin, aber wer kann mir sagen wo die besten Chancen eine Lasius niger Gyne beim/imHochzeitsflug zu finden??

Würde mich freuen, wenn ihr mir weiter helfen würdet!


MfG
Dennis

Imago
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#15

Beitrag von Imago » 14. April 2009, 19:25

Lasius niger kommt so ziemlich in allen Habitaten vor, mal mehr mal minder.

Ich denke ein ganz guter Tipp ist eine Wiese, an der auch Insekten Leben, ein paar Bäume stehen, es aber allgmein Sonnig ist und wenig Schatten fällt. Wege die mit Steinplatten ausgelegt sind, unter denen kommen sie gern hervor.

Schrebergärten eignen sich sehr gut zum suchen und finden. Wenn es nicht Lasius niger ist, dann bestimmt Myrmica rubra etc.

Warte einen leicht schwülen Sommertag ab, gegen 16 Uhr ist eine gute Zeit.

LG Imago

Gaster
Halter
Beiträge: 1494
Registriert: 2. Januar 2006, 16:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#16

Beitrag von Gaster » 14. April 2009, 20:21

Herzloser hat geschrieben:Hallo zusammen,
jetzt habe ich auch eine Frage:

Es ist zwar noch ein bisschen hin, aber wer kann mir sagen wo die besten Chancen eine Lasius niger Gyne beim/imHochzeitsflug zu finden??

Würde mich freuen, wenn ihr mir weiter helfen würdet!


MfG
Dennis



Zu dem Beitrag von Imago noch hinzu: Wenn du ein ganz wenig Glück hast, wirst du im Sommer einen Schwarmflug in der Stadt erleben. Auf Wegen lassen sich die Königinnen am besten ausmachen und fangen.

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“