Messor structor: Schimmel und Arbeiterinnen tot

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.
Benutzeravatar
Pascal8993
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 400
Registriert: 4. März 2007, 14:46
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#17 AW: Messor structor: Schimmel und Arbeiterinnen tot

Beitrag von Pascal8993 » 17. Mai 2011, 17:52

Hallo Raptor,

versuch ihr Honig pur anzubieten. Der verdunstet nicht und hält praktisch ewig.
Dazu kannst du mit einer Spritze einfach einen kleinen Tropfen ins Rg spritzen. Am besten verwendest du noch eine Kanüle, damit der Honigtropfen nicht zu groß wird und die Gyne nicht darin festklebt.

Ich habe schon mehrmals schlechte Erfahrungen mit Zuckerwasser gemacht. Da ich die Rgs immer ein wenig schräg lege, ist das Zuckerwasser bis zur Gyne und deren Brut gelaufen und hat alles total verklebt. Seit dem biete ich nur noch Honig pur an.
Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich damals wohl einen Fehler beim mischen des Zuckerwassers gemacht habe, da es für gewöhnlich nicht so flüssig ist. Ich möchte deshalb nicht grundsätzlich davon abraten.

Schau mal hier in diesem Thread, das für dich relevante steht unter "Honig pur oder lieber Honigwasser anbieten?[color=Black]".


Gruß,

Pascal8993
[/color]

Benutzeravatar
erdet
Einsteiger
Offline
Beiträge: 135
Registriert: 14. Oktober 2010, 16:52
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#18 AW: Messor structor: Schimmel und Arbeiterinnen tot

Beitrag von erdet » 17. Mai 2011, 22:24

Hallo,
Ich habe das gleich Problem jetzt mit einer Messor barbarus Gyne also könntest du mir vielleicht ein paar tipps geben.

mfg erdet
Wen ich Schreibfehler mache Entschuldige ich mich dafür

:spin2: Mfg erdet :spin2:

Raptor
Einsteiger
Offline
Beiträge: 120
Registriert: 16. Juli 2008, 21:48
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

#19 AW: Messor structor: Schimmel und Arbeiterinnen tot

Beitrag von Raptor » 18. Mai 2011, 01:04

Hi,

was für Tipps erwartest du?
Sag doch mal was zu deiner Lage. Wo lebt die Gyne aktuell, wieviele Arbeiterinnen hatte sie, etc.? :)

g

Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“