KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.
Antworten
Benutzeravatar
Antkönig
Halter
Offline
Beiträge: 446
Registriert: 6. Februar 2013, 08:50
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#8129 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Antkönig » 30. Mai 2013, 20:44

Immer abkochen! Ich würde immer alles abkochen was zu Milbenbefall führen kann. Du könntest nur weil du einmal nicht ein Tier abgekocht hast deine ganze Kolonie verlieren und das wär wirklich schade.

LG Antkönig:)
LG Antkönig :)

Benutzeravatar
Hummingbird
Halter
Offline
Beiträge: 495
Registriert: 10. September 2012, 22:41
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#8130 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Hummingbird » 30. Mai 2013, 20:45

Ich bedanke mich für die schnelle Antwort :)

Alles Liebe
Die Liebe kann man teilen und behält sie doch,
selbst den dunkelsten Ort den erhellt sie noch :)

Gaster
Halter
Offline
Beiträge: 1490
Registriert: 2. Januar 2006, 17:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 2 Mal

#8131 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Gaster » 30. Mai 2013, 21:34

Bei Gammarus kannst du dir allerdings wohl sehr sicher sein, dass Milben, die sie bewohnen, keine Ameisen befallen können.
Was Gammarus noch für (Endo-) Parasiten haben können, weiß ich aber leider nicht. Ich möchte aber fast davon ausgehen, dass keine wirkliche Gefahr besteht. Aber im Zweifel gilt natürlich immernoch: Jeder muss das Risiko selbst abschätzen.


Grüße,

Jan

Benutzeravatar
Hummingbird
Halter
Offline
Beiträge: 495
Registriert: 10. September 2012, 22:41
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

#8132 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Hummingbird » 30. Mai 2013, 22:48

Als Teeliebhaber hab ich sogar nen Wasserkocher in meinem Zimmer, sind also nur geringe Umstände um auf Nummer sicher zu gehen, aber trotzdem vielen Dank für die aufschlussreiche Info :)

Alles Liebe
Die Liebe kann man teilen und behält sie doch,
selbst den dunkelsten Ort den erhellt sie noch :)

Xyttas
Einsteiger
Offline
Beiträge: 78
Registriert: 29. März 2013, 16:33
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8133

Beitrag von Xyttas » 31. Mai 2013, 12:50

Habe denn Verdacht, dass meine Lasius nigers nix fressen lassen den Honig und Mehlwürmer unberührt. Eier und Larven sind vorhanden. Kann es an den geringen Temperaturen liegen?

Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2

Benutzeravatar
Grojal
Einsteiger
Offline
Beiträge: 61
Registriert: 1. August 2011, 19:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8134 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Grojal » 31. Mai 2013, 13:04

Hallo,
wie viele Larven sind es denn und wie viele Arbeiterinnen?
Vllt. sind sie einfach im Moment satt. Wie lange essen sie denn schon nichts?
Habe das selbe Problem mit meinen Camponotus, da sind aber nur ca. 5 Eier vorhanden.
Mir wurde gesagt, das wenn man einen Teil des Nestes ein wenig erwärmt, das das dann sehr hilfreich sein könne.
Oder sind Erschütterungen das Problem?
A metu animus libre

Benutzeravatar
Lookoo92
Einsteiger
Offline
Beiträge: 62
Registriert: 22. April 2013, 00:37
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8135

Beitrag von Lookoo92 » 31. Mai 2013, 15:30

Musste grade beim Anblick meiner Formica lemani die in einem Ytong leben und mit einer Acrylinsel verbunden sind feststellen, dass sich außen auf dem Rand des Wassergrabens meine kleinen Temnothorax rumtreiben :O .... Konnte 3 Arbeiterinnen einsammeln. Ob die Queen und die weitere Arbeiterin (es waren 4) noch bei den Camponotus im Formi sind weiß ich nicht. Ist es möglich, dass die Gyne mit raus maschiert ist Richtung 2,5m entferntem Schrank um dort zu trinken? :O
Mein Zimmer hat gut 20m². Hier eine Temno zu finden ist wie eine Nadel im Heuhaufen.

*Grübel*

Also. Habe bis jetzt 10 Arbeiterinnen aufgesammelt, was mir doch etwas merkwürdig erscheint. Ich habe zeitgleich beim Antstore 1kg Pappelrinde bestellt.
Mir kamen gerade 4 Arbeiterinnen entgegen aus der Richtung in der die Rinde steht. Ist es möglich, dass sich eine Temnothorax Königin bereits in der Pappelrinde befand als es verschickt wurde?
Ich bin leicht erschrocken.

Edit: Habe jetzt insgesamt 14 Arbeiterinnen und eine kleine Gyne (sie ist aber kleiner als die Arbeiterinnen) in der Pappelrinde gefunden.
Die Gyne sieht etwas "gestaucht" aus. Also nicht wirklich lang.

Lord-Obsidian
Einsteiger
Offline
Beiträge: 30
Registriert: 19. Mai 2013, 14:20
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#8136 AW: KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitrag von Lord-Obsidian » 1. Juni 2013, 07:42

Spricht etwas gg. den Einsatz von Wasserfarben im Formi?

Antworten

Zurück zu „Einsteigerfragen“