Zwei verschiedene Formica s.str. in einem Nesthügel?

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.
Antworten
Benutzeravatar
AIS
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 580
Registriert: 24. Februar 2012, 18:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#1 Zwei verschiedene Formica s.str. in einem Nesthügel?

Beitrag von AIS » 16. März 2014, 14:03

Beim Durchsehen einiger Bilder ist mir eben etwas ausgefallen; ich hatte im Urlaub einen noch sehr kleinen Nesthügel von Formica truncorum fotographiert und bei genauer Betrachtung scheinen neben der genannten Art noch andere Formica s.str. zwischendrin herum zu laufen...

Kann das jemand bestätigen oder bilde ich mir das ein? Ich frage mich gerade, wie so etwas möglich sein kann, denn eigentlich gründen doch Formica truncorum auch nur bei Serviformica Arten (?). Ich könnte mir höchstens vorstellen, das Puppen der anderen Art erbeutet wurden.

Schaut's euch mal an, die "Fremdlinge" habe ich markiert:

12522_0549e0dfe1aca3ff6ffd2fcd5d0a8886


LG, AIS
Positive Bewertungen sind immer gerne genommen :)
Wer etwas zu kritisieren hat, darf gerne den Mut haben es öffentlich oder per PN zu tun.

Benutzeravatar
Boro
Halter
Offline
Beiträge: 6165
Registriert: 28. März 2004, 19:00
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 9 Mal

#2 AW: Zwei verschiedene Formica s.str. in einem Nesthügel?

Beitrag von Boro » 16. März 2014, 14:29

Hallo AIS!
Du weißt natürlich, dass die kleinen Abbildungen für eine Bestimmung nicht geeignet sind. So weit ich das nachvollziehen kann, bist du der Ansicht, dass farbliche Unterschiede innerhalb der Nestpopulation auftreten. Es ist aber so, dass bei allen Formica spp. und den bunten Serviformica spp. so gut wie immer farbliche Unterschiede auftreten: Kleine Individuen sind häufig signifikant dunkler gefärbt.
Ich nehme an, dass dies auch hier zutrifft. Abgesehen davon müsste man einzelne anders gefärbte (od. mit anderen Merkmalen) versehene Tiere einer separaten Bestimmung zuführen.
L.G.Boro

Benutzeravatar
AIS
Fortgeschrittener Halter
Offline
Beiträge: 580
Registriert: 24. Februar 2012, 18:35
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

#3 AW: Zwei verschiedene Formica s.str. in einem Nesthügel?

Beitrag von AIS » 16. März 2014, 14:50

Boro hat geschrieben:Du weißt natürlich, dass die kleinen Abbildungen für eine Bestimmung nicht geeignet sind.

Ich war schon am Suchen nach einer größeren Version, konnte aber keine finden, um eine Bestimmung geht es mir ja auch nicht direkt. Du bist also der Ansicht es handelt sich bei den beiden Arbeiterinnen um die selbe Art?
Es hat mich nur gewundert, Arbeiterinnen mit einer derart anderen Färbung und der deutlichen schwarzen Zeichnung am Kopf konnte bei Formica truncorum sonst nie beobachten.

LG, AIS
Positive Bewertungen sind immer gerne genommen :)
Wer etwas zu kritisieren hat, darf gerne den Mut haben es öffentlich oder per PN zu tun.

Benutzeravatar
Ferdinand1
Einsteiger
Offline
Beiträge: 103
Registriert: 8. Februar 2010, 13:50
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#4 AW: Zwei verschiedene Formica s.str. in einem Nesthügel?

Beitrag von Ferdinand1 » 16. März 2014, 16:30

Bild
Zugegebenermaßen ein extremes Beispiel, da es sich um eine Pygmäe handelt, aber die Variation wird gut verdeutlicht (es handelt sich übrigens um Formica rufibarbis).

mfg
Ferdinand
Der größte Feind des Wissens ist nicht der Irrtum, sondern die Trägheit.
Haltungsbericht Camponotus fallax

Benutzeravatar
kaputtinhollywood
Halter
Offline
Beiträge: 270
Registriert: 13. Februar 2011, 19:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

#5 AW: Zwei verschiedene Formica s.str. in einem Nesthügel?

Beitrag von kaputtinhollywood » 17. März 2014, 19:42

Das gabs hier doch schon mal?
http://www.ameisenforum.de/beobachtungen-im-freiland/44120-formica-truncorum-und-formica-rufa-im-gleichen-nest.html

Ich denke der Eindruck von verschiedenen Arten in einer Kolonie entsteht leicht. Sehr kleine Formica pratensis-Arbeiterinnen etwa können derart dunkel gefärbt sein, dass sie ohne weiteres für Hilfsameisen gehalten werden könnten.
MfG
kih

Benutzeravatar
Smaug
Halter
Offline
Beiträge: 1177
Registriert: 30. Juni 2004, 21:02
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

#6 AW: Zwei verschiedene Formica s.str. in einem Nesthügel?

Beitrag von Smaug » 19. März 2014, 07:06

Kaum zu glauben aber doch wahr.
Auszug aus der Waldameisen-Fibel von Dieter Bretz, S. 59 (Ameisenschutz aktuell S/2012)

Als Besonderheit ist die Tatsache zu werten, dass F. truncorum z. T. Mischvölker mit F. polyctena bildet. Bei Ausgrabungen wurden in den gleichen Nestkammern Königinnen von beiden Arten nebeneinander festgestellt. Nach KUTTER ist F. polyctena schon als regelmäßige Hilfsameise bei F. truncorum ermittelt worden (BRETZ 1992).
[font=Comic Sans MS]L.G. Smaug[/font]
[font=Comic Sans MS][/font][font=Comic Sans MS][/font]

Antworten

Zurück zu „Europäische Ameisenarten & Allgemeines“