Aphaenogaster senillis Haltungsbericht

Aphaenogaster, Crematogaster, Leptothorax, Polyergus, Solenopsis, Tapinoma & Diverse Gemeinschaftsbecken

Aphaenogaster senillis Haltungsbericht

Beitragvon mondkid » 11. Dezember 2015, 22:13

Anfang Juni 2015 habe ich mit ca. 50 Ameisen angefangen.

Als erstes habe ich ihnen ein Erdnest angeboten welches sie auch gut angenommen haben.
Ich habe eine Stelle sehr feucht gemacht und ruckzuck waren die Ameisen eingezogen.
Da Erdnester auch einstürzen können, was bei mir auch passiert ist, habe ich sie dann schnell in Y Tong Nest umziehen lassen.
Gebaut wurde das Nest mit Hilfe einer im Shop erhältlichen XL Farm 39 x 6 x 30, habe ich günstig vom Flohmarkt gekauft.
Auf den Boden und an den Seiten Granulat verteilen. Mittig das Nest einsetzen.
Die Rückseite des Nestes habe ich noch mit etwas Sand verfüllt damit das Nest schön stramm sitzt.
Glasplatten rechts und links auf dem Granulat schützen davor das sie alles ausbuddeln und erleichtert das beseitigen des Mülls!
Anfangs hatte ich noch diverse Dekoration gebastelt aber die störte mich doch bei der Pflege und Reinigung.
Die Öffnung wo das Wasser reinkommt habe ich noch mit einem Bohrer vertieft und stramm ein Acrylglas Rohr eingesetzt.
Auf das Rohr ein Schlauch gesteckt und nach außen geführt die perfekte Wasserversorgung bis jetzt.
Als Übergang in die Arena benutze ich einen 28/22 Schlauch.
An die Hinterseite wurde eine 7w Heizmatte geklebt und der Rest der benötigten Wärme ergibt sich durch die Beleuchtung.
Das ganze Ding betreibe ich entweder mit halb offenen oder ohne Deckel. Öl als Ausbruchsschutz reicht.

Beobachten kann man die Ameisen auch prima.
Ich habe noch nicht festgestellt dass Sie besonders lichtempfindlich sind, Vibrationen mögen sie gar nicht.

Fressen tun sie gerne viel und oft, Zuckerwasser und Äpfel, Schokoschaben und Maden,
......... mittlerweile denke ich auch so ein Finger............ist schnell abgenagt........ :D
Die Futtertiere sind bei -20 Grad tiefgekühlt und werden vor dem Verfüttern abgebrüht.

Soweit habe ich glaube ich alles jetzt erstmal zusammen aus meinen Anfängen. Mittlerweile bin ich bei über 300 Ameisen angekommen und auch ich habe aufgehört zu zählen, es werden immer mehr.
Jetzt ist Dezember und die Diapause setzt ein, das heißt in Südspanien Malaga ist es jetzt kuscheliger 16-19 Grad und nachts so um die 10 Grad.
Das ist prima nachzuvollziehen.

Danke für die Aufmerksamkeit,bis demnächst.......

Schönen Tag noch
Mondkid
Dateianhänge
DSCN6891.JPG
DSCN7315.JPG
DSCN7430.JPG
20151020_195843.jpg
DSCN7410.JPG
DSCN7109.JPG
DSCN6769.JPG
DSCN6770.JPG
DSCN6768.JPG
20150819_214941.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor mondkid für die Beiträge (total 3):
ErneDiffeomorphismusFrisbee
mondkid
Einsteiger
 

Beiträge: 23
Bilder: 0
Registriert: 25. Februar 2015, 20:53
Hat sich bedankt: 191 mal
Danke bekommen: 29 mal

Re: Aphaenogaster senillis Haltungsbericht

Beitragvon mondkid » 27. April 2016, 12:46

Hallo zusammen,

ich wollte von der Dia Pause meiner Aphenogaster senillis berichten.
Mitte November habe ich erst einmal die Heizmatte ausgemacht die Lampe aber angelassen. Die Lampen habe ich dann Ende November ebenfalls abgeschaltet.
Es herrscht noch eine normale Zimmertemperatur zwischen 15 und 18 Grad Celsius.
Alles was noch an Brut und Eiern da war entwickelt sich dementsprechend langsamer. Futter wird immer noch gerne und viel angenommen aber dementsprechend langsamer verarbeitet. Ansonsten blieben die Ameisen die ganze Winterpause aktiv, sie fressen halt nur weniger und die Königin macht Pause.
Das Nest habe ich in eine ruhige Ecke vom Schlafzimmer gestellt und dort wird es den Winter verbringen.
Die Pause habe ich dazu benutzt meinen Ameisen ein neues Nest zu bauen. Die Anlage wurde erweitert und müsst ihr jetzt erstmal eine Zeitlang reichen.
Anfang Februar habe ich das Nest wieder aus dem Schlafzimmer geholt, die Arena angeschlossen, das neue Nest angeschlossen, die Heizung angemacht und darauf gewartet das alle umzuziehen. Der ganze Umzug hat circa drei Wochen gedauert. Das neue Nest wurde prima angenommen. Auch ich finde das neue Nest wesentlich praktischer.
Seit Mitte April ist bei meinen Ameisen Schwarmflugzeit.
Ohne Deckel geht gar nichts.
Ansonsten gibt es nicht mehr so viel zu berichten.
Ich bin froh mit diesen Armeisen angefangen zu haben denn für einen Anfänger bieten sie mir alles was die Ameisenhaltung spannend macht.
Hier noch ein paar Bilder und wenn ihr möchtet könnt ihr zu meinem Bericht auch gerne Kommentare äußern.

Schönen Tag noch....
Dateianhänge
DSCN7480.jpg
DSCN7482.jpg
DSCN7483.jpg
DSCN7491.jpg
DSCN7497.jpg
DSCN7498.jpg
DSCN7499.jpg
DSCN7500.jpg
DSCN7501.jpg
DSCN7502.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor mondkid für die Beiträge (total 3):
ErneDiffeomorphismustrailandstreet
mondkid
Einsteiger
 

Beiträge: 23
Bilder: 0
Registriert: 25. Februar 2015, 20:53
Hat sich bedankt: 191 mal
Danke bekommen: 29 mal


Zurück zu Sonstige Gattungen & Gemeinschaftsbecken

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder