Acromyrmex octospinosus : Gründung mit 20-30 Arbeitern

Unterfamilie: Myrmicinae

Re: Acromyrmex octospinosus : Gründung mit 20-30 Arbeitern

Beitragvon AllesinButter » 8. März 2016, 07:48

Wächst langsam aber stetig. Ich denke dass das für den Winter schon einigermaßen gut verlaufen ist. Obwohl, ich muss sagen dass es im Winter schwer ist, tatsächlich das richtige Futter zu finden. Ich habe jetzt die halbe Küche durchgeforstet, leider sind meine sehr sehr wählerisch sind. Haferflocken in welcher Form auch immer werden leider nicht genommen.
Was zurzeit geht sind Äpfel, Kartoffel und alte Blätter aus dem letzten Jahr heute frisch gepflückt.

Bild
Benutzeravatar
AllesinButter
Einsteiger
 

Beiträge: 31
Registriert: 18. März 2008, 20:50
Wohnort: Reinfeld (Holstein)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 21 mal

Re: Acromyrmex octospinosus : Gründung mit 20-30 Arbeitern

Beitragvon AllesinButter » 9. März 2016, 20:29

Im zweiten großen Behälter wird ebenfalls ein neues Nest gebaut. Hier befinden sich drei kleinere Nester jedes aber in tollem Aufbau.

Jetzt habe ich festgestellt, dass gekochte Bohnen ihr Lieblingsessen sein könnte. Allerdings werde ich nicht jeden Tag Bohnen kochen

Leider kann ich sie nicht dazu bewegen im dritten Behälter ihren Müll abzuladen, immer wieder wird der Müll auch im Essenbecken abgelegt. Da dieses aber als alleinige Mensa dienen soll, werde ich mir weiterhin noch etwas überlegen. Jeden einzelnen sich vor Knöpfen macht wahrscheinlich wenig Sinn. Lol

Bild

Bild

Nachbarbehälter...
Bild

Bild

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor AllesinButter für die Beiträge (total 2):
trailandstreetErne
Benutzeravatar
AllesinButter
Einsteiger
 

Beiträge: 31
Registriert: 18. März 2008, 20:50
Wohnort: Reinfeld (Holstein)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 21 mal

Re: Acromyrmex octospinosus : Gründung mit 20-30 Arbeitern

Beitragvon AllesinButter » 22. Oktober 2016, 15:58

Meine Jungs bei der Arbeit!!
Link zum Video: https://vid.me/K7cE

Langsam wird es... dachte ich!

Leider leider... ich denke, die Königin ist gestorben! Das nach so vielen auf und ab´s! Aber der Wachstum geht zurück, keine Eier weit und breit in Sicht.
Schlauchtest gemacht: Warm machen mit Lampe und sie tragen zu 80% die kleinen Eier dahin! Leider aber auch hier nichts!!

20160629_201429.jpg
Benutzeravatar
AllesinButter
Einsteiger
 

Beiträge: 31
Registriert: 18. März 2008, 20:50
Wohnort: Reinfeld (Holstein)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 21 mal

Re: Acromyrmex octospinosus : Gründung mit 20-30 Arbeitern

Beitragvon AllesinButter » 25. Februar 2017, 16:27

So jetzt habe ich tatsächlich den Rest der Kolonie leider entsorgt, da keine Königin mehr in Sicht und ebenfalls auch keine Eier mehr im Pilz zu finden waren.

Ich habe sie bei dem kalten Wetter -8 ° raus gestellt und innerhalb kürzester Zeit waren alle tot. Mit etwas Wehmut, denn mit der Zeit wachsen sie ein doch tatsächlich ans Herz.

Ich habe sie lange Zeit gehabt, aber immer diese auf und ab´s, gleichzeitig immer wieder dran gearbeitet, an Feuchtigkeit, an Temperatur, Futter und ähnlichen.

Nichtsdestotrotz bin ich schon mitten im Neubeginn mit einer neuen kleinen Atta Kolonie, mal schauen wie weit ich mit dieser kommen werde.

Ende der Acromyrmex octospinosus Kolonie: 01.02.2017

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor AllesinButter für die Beiträge (total 3):
marklantSafirielSajikii
Benutzeravatar
AllesinButter
Einsteiger
 

Beiträge: 31
Registriert: 18. März 2008, 20:50
Wohnort: Reinfeld (Holstein)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 21 mal

Vorherige

Zurück zu Acromyrmex (exotisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder