Camponotus sp. Suche

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon trailandstreet » 15. April, 2017, 17:44

Ich kenn die C ligniperdus eigentlich nur aus Nestern unter Baumstümpfen. Diese waren meist schon älter und daher auch mehr oder weniger morsch.
Diese Nester lagen durchweg im Wald.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3125
Registriert: 21. August, 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 962 mal
Danke bekommen: 904 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Spinoant » 15. April, 2017, 17:51

Gab es da Unterschiede bei der Waldart (Mischwald, etc.) und Präferenzen bei der Baumart?
Benutzeravatar
Spinoant
Einsteiger
 

Beiträge: 143
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai, 2014, 18:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 123 mal
Danke bekommen: 50 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Basti87 » 15. April, 2017, 17:55

Da ging auch meine suche die ganze zeit entlang. Heute das war ein Zufall das ich dort geschaut hatte hier liegen viele morsche bäume rum was ich fand waren Balkenschrädder Käfer und das zu massen.
Aber von Camponotus keine spur.
Wenns wieder wärmer ist grase ich mal das ganze Gebiet ab um zu schauen ob dort noch mehr ist.
Ist glaube unwahrscheinlich das es nur ein nest in der gegend gibt.
Denke mal Montag Dienstag fahre ich wieder hin und mach Bilder von der Gegend.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Basti87 für den Beitrag:
Spinoant
Basti87
Halter
 

Beiträge: 317
Registriert: 9. Januar, 2017, 12:26
Hat sich bedankt: 74 mal
Danke bekommen: 225 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Basti87 » 19. April, 2017, 16:19

Hier sind die versprochenen Bilder vom Fundort.
Konnte direkt neben dem nest ca 30-40cm Entfernung ein Formica fusca Nest ausmachen.
Und wenige Meter entfernt ein Nest von einer Formica sp. die ich noch nicht kenne.
Dateianhänge
20170419_110402_HDR-1.jpg
20170419_110348_HDR-1-1.jpg
20170419_110334_HDR-1-1.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Basti87 für den Beitrag:
Spinoant
Basti87
Halter
 

Beiträge: 317
Registriert: 9. Januar, 2017, 12:26
Hat sich bedankt: 74 mal
Danke bekommen: 225 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Basti87 » 19. April, 2017, 16:25

Hier ein paar Bilder von der Formica sp.
Dateianhänge
20170419_154651-1.jpg
20170419_154439-1.jpg
20170419_152138-1.jpg
Basti87
Halter
 

Beiträge: 317
Registriert: 9. Januar, 2017, 12:26
Hat sich bedankt: 74 mal
Danke bekommen: 225 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon trailandstreet » 20. April, 2017, 09:01

Bei den Ameisen könnte es sich um Formica rufibarbis handeln. Ebenfalls eine Serviformica, nur meist etwas größer als F fusca oder cunicularia und eindeutiger zweifarbig gefärbt.
Eine Alternative wäre noch F clara, die ist aber eher noch seltener zu finden.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Basti87
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3125
Registriert: 21. August, 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 962 mal
Danke bekommen: 904 mal

Re: Camponotus sp. Suche

Beitragvon Basti87 » 20. April, 2017, 11:30

Nach einer kleinen Recherche kann es nur Formica rufibarbis sein.
Passt da einfach alles von Größe und Farbe her und auch die unterschiedlichen farben der Arbeiterinnen.
Danke nochmals.
Gruß Basti
Basti87
Halter
 

Beiträge: 317
Registriert: 9. Januar, 2017, 12:26
Hat sich bedankt: 74 mal
Danke bekommen: 225 mal

Vorherige

Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder