Neue Formicarien und Ideen

Zeigt uns euere Anlagen

Neue Formicarien und Ideen

Beitragvon The Warhound » 20. April, 2017, 13:58

Hallo,
mit diesem Beitrag möchte ich gerne meine Formicarien und Ideen vorstellen. Die folgenden Formicarien sind für die Ameisenarten Leptothorax acervorum, Temnothorax crassispius, Formica fusca, Lasius niger und Lasius flavus.
Die meisten meiner Nester sind aus Gips. Ich hielt mich meistens an die Anleitung vom Insektenprofi: https://www.youtube.com/watch?v=9OJkfn4FPyU&t=438s ,nur benutzte ich für den Ramen auch Schaumstoff (wie auf dem ersten Bild zu sehen).
Neu hinzugefügt, zu den Nestern habe ich mehrere Türen. Diese Türen trennen merere Kammern voneinander. So kann ich den Platz in den Nestern immer wieder erweitern, je größer die Kolonie wird. Die Türen habe ich aus Plasticard/PLastikkarton/Styrene gebaut. Wenn ich den Platzt erweitern möchte nehme ich die Türen heraus und lege eine Plasticard-scheibe rauf und klebe sie fest. Die Grundidee für die Türen habe ich aus diesem Video. https://www.youtube.com/watch?v=7Fwe99jKECs Er hat das noch etwas besser hingekriegt :D.
Dateianhänge
IMG_0299.jpg
Hier ist hinter den ersten 16 Kammern eine Vorlage für die spätere Tür. Ich setzte weiter hinten sechs kleine Blöcke. Diese sind für die spätere befeuchtung.
IMG_0722.jpg
Das ist ein Nest bei dem ich mich an den Nestern vom Antstore orientierte. Der Boden ist aus Gips und dann klebte ich ein Becken aus Plexiglaß drauf. Plexiglaß klebe ich immer mit dem Plastikkleber von Revel. Bei schwierigen Stellen benutzte ich auch Heißkleber oder Silikon. Das Nest ist für meine Lasius Flavus. Der Materialpreis des fertigen Producks beträgt ungefähr 3€ (das gilt für fast alle Nester in meinem Beitag).
IMG_0795.jpg
Dieses Nest besteht nur aus Plastik. Der Boden der Arena ist eine Scheibe Plasticard damit das Plexiglaß besser darauf hällt. Dann fügte ich ein Kleines Nest aus Plasticard hinzu. Die Maße betragen 8x7x1,5cm. Ich klebte es mit Plastikkleber und montierte einen Schlauch mit Heißkleber. Ich baute eine Befeuchtungskammer ein. Ich haute mit einem Nagel kleine Löcher in das PLastik, sodass kleine Mengen an Waser in das Nest kommen. Das Nest ist für meine Lasius Niger.
IMG_1205.jpg
In das Nest für die Lasius Flavus baute ich auch zwei Türen und zwei Wassergräben rein.
IMG_1206.jpg
Die 20x10x10cm Arena dekorierte ich mit einem gefärbten Gipsboden, Steine, Sand und Kunstpflanzen.
IMG_1207.jpg
Dieses Nest mit den Maßen 30x35cm ist für meine Formica fusca. Es hat vier Türen die je. 5 Kammern voneinander trennen. Das Nest ist an eine 25x40x25cm Arena angeschlossen mit einem 32mm Acrylrohr von Antstore.
IMG_1208.jpg
Dieses Kleine Nest ist 9,5x2,5x2,5 cm groß.Es ist für meine Temnothorax crassispinus Kolonie. Ich werde es in ein 20x10x10 Becken legen. Ich baute noch so eins für meine Leptothorax allerdings diesmal mit eckigen kammern. Den Gips färbte ich mit Abtönfarbe.
IMG_1209.jpg
Dieses Nest ist 20x20x10 cm hoch. Auf ihm drauf ist ein Becken montiert. Ich befästigte es mit drei Schläuchen, da das Nest dreiseitig ist (ich wollte es nicht vierseitig machen weil man das Nest sonst immer drehen müsste um hinten reinzugucken). Die Nester sind voneinander getrennt. Eins ist offen und zwei sind mit Watte verschlossen. Es ist für meine Myrmica rubra.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor The Warhound für die Beiträge (total 12):
BarristanAlexM.Sir JoeMaddiomarklantYggdrasil16bemeise06aclucatrailandstreetHarry4ANT und 2 weitere Benutzer
The Warhound
Einsteiger
 

Beiträge: 46
Registriert: 9. März, 2017, 20:31
Hat sich bedankt: 16 mal
Danke bekommen: 43 mal

Re: Neue Formicarien und Ideen

Beitragvon Mehanika » 10. Mai, 2017, 21:13

Ich bin ganz neu hier und im Bereich Hausameise auch, aber soetwas praktisches mit Liebe zum Detail umgesetzt, da muss ich mal :clap: . Toll!
Das muss seine Zeit in Anspruch genommen haben.
Die tolle Idee mit den Türen, trifft mich unvorbereitet ;). Das verinnerliche ich noch Mal, inwiefern da Vorteile drin zu sehen sind.

Ansonsten würde ich sogar trotz Plastik bei dir einziehen, wäre ich eine Ameise :D

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Mehanika für den Beitrag:
The Warhound
Benutzeravatar
Mehanika
Einsteiger
 

Beiträge: 54
Bilder: 6
Registriert: 27. April, 2017, 15:07
Hat sich bedankt: 25 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Neue Formicarien und Ideen

Beitragvon Barristan » 10. Mai, 2017, 23:32

Spitze, gefällt mir sehr gut! Die Idee mit dem Schaumstoff ist auch prima. Ich warte ja immer noch darauf, dass mal ein Shop Formen für Gipsnester herausbringt, damit man schnell und ohne größere Mühe Nester gießen kann;)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Barristan für die Beiträge (total 2):
The WarhoundMaddio
Benutzeravatar
Barristan
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 701
Registriert: 16. Januar, 2015, 22:36
Hat sich bedankt: 787 mal
Danke bekommen: 1000 mal

Re: Neue Formicarien und Ideen

Beitragvon AlexM. » 11. Mai, 2017, 00:00

Barristan hat geschrieben:Ich warte ja immer noch darauf, dass mal ein Shop Formen für Gipsnester herausbringt, damit man schnell und ohne größere Mühe Nester gießen kann;)


Eröffne selbst einen dafür und streich den Gewinn ein! :D :cool:

Hälsningar
Alex
___________________________________________________________
Alltför mycket talar, den som aldrig tider, av ord med ingen mening.
Hastig tunga, som ej hålles i styr, ofta sig ofärd pratar.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor AlexM. für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
AlexM.
Halter
 

Beiträge: 220
Bilder: 31
Registriert: 2. Mai, 2010, 15:22
Wohnort: Kiel
Hat sich bedankt: 400 mal
Danke bekommen: 92 mal

Re: Neue Formicarien und Ideen

Beitragvon Wuozup » 12. Mai, 2017, 18:14

Vor allem das letzte Becken sieht sehr schön aus, hat was von den Becken von tarheelants.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Wuozup für den Beitrag:
The Warhound
Wuozup
Einsteiger
 

Beiträge: 33
Registriert: 20. April, 2016, 09:53
Hat sich bedankt: 13 mal
Danke bekommen: 8 mal

Re: Neue Formicarien und Ideen

Beitragvon Maddio » 12. Mai, 2017, 18:28

Mehanika hat geschrieben:Ich bin ganz neu hier und im Bereich Hausameise auch,


Ich glaube du meinst im Bereich Ameisenhaltung, Hausameisen sind Arten die auch im Haus überleben können und werden dann meist eher als Ungeziefer angesehen. Im schlimmsten Fall können sie die Bausubstanz schädigen (meist nur bei Vorschädigungen). Nichts für ungut ;).
Benutzeravatar
Maddio
Moderator
 

Beiträge: 1219
Registriert: 15. März, 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 2162 mal
Danke bekommen: 1136 mal

Re: Neue Formicarien und Ideen

Beitragvon Mehanika » 6. Juni, 2017, 01:16

Maddio , ich habe erst nur deinen Kommentar gelesen und wie du mich zitierst :huh: ich musste so lachen :D
Wenn man gelesen hat was ich sonst geschrieben habe, ist klar, dass ich Haus(tier)ameise meinte.
Aber ein Brüller wenn man denkt, ich würde eigentlich Ameisenhaltung meinen. Hast du sehr diplomatisch rüber gebracht :D
Benutzeravatar
Mehanika
Einsteiger
 

Beiträge: 54
Bilder: 6
Registriert: 27. April, 2017, 15:07
Hat sich bedankt: 25 mal
Danke bekommen: 20 mal


Zurück zu Mein Formikarium kurz vorgestellt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder