Diskussion zum Haltungsbericht Camponotus cosmicus

Unterfamilie: Formicinae

Re: Diskussion zum Haltungsbericht Camponotus cosmicus

Beitragvon Kalinova » 17. Mai, 2017, 20:12

Das Problem ist, dass die Tierchen zwar nicht fliegen aber doch ganz schön schnell krabbeln können. Schwierig ist es daher diese zu verfüttern ohne das welche entkommen und in der Wohnung rum wuseln. Übung macht den Meister, inzwischen geht es mir schon leichter von der Hand. ;)

Ich habe mich auch mal schlau gemacht bezüglich der Zucht, der Link von dir (Harry) ist schon nicht schlecht. Es ist aber wohl recht simpel das Futter selbst herzustellen und somit fehlt mir jetzt nur noch Holzwolle. Die gibt es zwar online zu kaufen, allerdings sind die Versandkosten dann im Verhältnis zum Bestellwert recht hoch. Wo kann man sowas denn kaufen? Dächte im Baumarkt, allerdings ist auf deren Internetseiten nichts derartiges zu finden. Kann ich da nich auch einfach Heu nehmen oder sowas?

Springschwänze und andere alternativen schau ich mir dann sicherlich auch mal an, aber ich bin grad schon auf die Drosos eingeschossen und versuche mich erstmal an denen :)
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 876
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 793 mal
Danke bekommen: 1042 mal

Re: Diskussion zum Haltungsbericht Camponotus cosmicus

Beitragvon Harry4ANT » 17. Mai, 2017, 23:10

Ich fand diese Sets (es gab da wie gesagt noch was besseres) halt relativ günstig und man hat kein Gebastel oder muss selber was anmischen usw. und auch die passenden Dosen & Abdeckungen dazu usw.

Wenn du selber was anrührst denk an einen Schimmelschutz.


Bzgl. Holzwolle:
Es gibt fast nix was es in Ebay nix gibt ;)

http://www.ebay.de/itm/1kg-BIO-HOLZWOLLE-naturbelassen-fur-Terraristik-Drosophilazucht-Deko-Basteln-etc-/161732480091?hash=item25a801cc5b:g:IpgAAOSwstxVeq14
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 752
Registriert: 8. Dezember, 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 116 mal
Danke bekommen: 521 mal

Re: Diskussion zum Haltungsbericht Camponotus cosmicus

Beitragvon Harry4ANT » 7. Juni, 2017, 20:37

Aktuell gibt es noch ca 5-10 Puppen und das wars. Aber kein Grund zur Sorge, denn ich konnte 2 Eipakete sehen. Die bisher eher kontinuierliche Brutaufzucht scheint sich nun zu wandeln und lässt (zumindest aktuell) eine Schubweise Aufzucht erahnen


Das könnte 1:1 von mir sein - hatte schon etwas Sorge weil kaum noch Puppen im Nest zu sehen waren aber hab kürzlich wieder recht große Eierpakete entdeckt.

Auch das die Majore das Nest nicht verlassen (bisher) kann ich bestätigen.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Kalinova
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 752
Registriert: 8. Dezember, 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 116 mal
Danke bekommen: 521 mal

Re: Diskussion zum Haltungsbericht Camponotus cosmicus

Beitragvon Kalinova » 7. Juni, 2017, 20:40

Danke für diese Meldung Harry,
ist immer schön wenn wir uns hier austauschen können über die Entwicklung.
Das der Brutstatus sich so sehr ähnelt ist aber schon verblüffend. :)

Gruß Kalinova
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 876
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 793 mal
Danke bekommen: 1042 mal

Re: Diskussion zum Haltungsbericht Camponotus cosmicus

Beitragvon Kalinova » 12. Juni, 2017, 18:10

Kurzes Update daher heute mal hier.

Es sind wieder Larven vorhanden sogar schon eine recht große, vermutlich sind die ersten Larven also bereits vor einigen Tagen geschlüpft. Weiß leider nicht wie schnell Larven wachsen können, aber ich denke selbst unter optimalen Bedingungen brauchen sie einige Tage um auf beinahe Minorgröße heranzuwachsen. :)
Kann natürlich aus sein, dass sie in einer der hinteren Kammern gelagert wurden und ich sie deshalb nicht gesehen habe.

Harry wie schauts bei dir aus? (jetzt bin ich neugierig wie synchron die beiden Kolonien sind :rolleyes: )

Gruß Kalinova

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für die Beiträge (total 2):
SajikiiMaddio
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 876
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 793 mal
Danke bekommen: 1042 mal

Re: Diskussion zum Haltungsbericht Camponotus cosmicus

Beitragvon Harry4ANT » 12. Juni, 2017, 21:12

So habe mal eben ins Nest geschaut mit Lampe und HandLupe durch das rote Plexi :) :

Ich konnte 6 Puppen (die müssten aber noch Restbestand sein von "alter Brut" sein) sehen, mind. 4 neue Larven (eher noch klein & zwischen den Arbeiterinnen schwer zu sehen, waren auch vor paar Tagen nicht vorhanden) und 3 recht nette Eierpakete (vor paar Tagen waren es 2) :braver:

Der prozentuale Anteil an großen Majoren ist deutlich gestiegen würde ich sagen :clap:

UND es ist ein 2tes geflügeltes Männchen im Rudel aufgetaucht (falls du eins haben willst ... :rolleyes: ) - die beiden scheinen sich zu mögen, hängen aufeinander herum die meiste Zeit ^^

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Kalinova
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 752
Registriert: 8. Dezember, 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 116 mal
Danke bekommen: 521 mal

Re: Diskussion zum Haltungsbericht Camponotus cosmicus

Beitragvon Kalinova » 12. Juni, 2017, 21:34

Unglaublich,
also ist die Eierproduktion scheinbar doch sehr ähnlich. Ob bei mir Eier dazugekommen sind, kann ich nicht sagen, da ich nicht ausreichend Einblick habe. Aber das bei beiden Kolonien die Larven halbwegs zeitgleich schlüpfen, ist schon mal sehr interessant. (vielleicht sind unsere Königinnen ja sogar Schwestern ;) )

Männchen habe ich jedoch noch keine gesehen, vermute hier aber weiterhin die Temperatur als ausschlaggebenden Faktor.

Ich werde vor dem nächsten größeren Update (also in spätestens einem Monat) das Nest wieder von allen Seiten betrachten und versuchen eine Volkszählung durchzuführen.

Gruß Kalinova

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Harry4ANT
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 876
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 793 mal
Danke bekommen: 1042 mal

Re: Diskussion zum Haltungsbericht Camponotus cosmicus

Beitragvon Harry4ANT » 12. Juni, 2017, 21:58

vielleicht sind unsere Königinnen ja sogar Schwestern

Gut möglich - die Anschaffung liegt ja nur einige Wochen auseinander (bei dir glaub Ende August, bei mir Mitte November) und wohl aus dem selben Shop in Berlin ?

Das mit der Temperatur ist gut möglich bzgl. den Männchen.
Wie ist den bei dir ganz grob die Verteilung von großen und kleinen Arbeiterinnen ?
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 752
Registriert: 8. Dezember, 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 116 mal
Danke bekommen: 521 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Camponotus (exotisch)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder