Gyne gefunden - aber welche Art?

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Gyne gefunden - aber welche Art?

Beitragvon Unkerich » 18. Mai, 2017, 15:02

Hi,
Ich habe gerade eben im Schlafzimmer im zweiten Stock bei gekipptem Fenster eine dealate Gyne gefunden.
Die Außentemperatur beträgt momentan 22 °C bei leichtem Regen. Gestern hatte es fast 30 °C mit viel Sonne.
Ich habe jedoch gerade keinen blassen Schimmer, um welche Art es sich handeln könnte. Das Tier ist etwa 8 mm groß, und erinnert in Größe und Form an Lasius sp. ist jedoch etwas schlanker, als z. B. Lasius niger.
Kopf, Thorax und Gaster der Gyne sind relativ einheitlich schwarzbraun, die Fühler und Mandibeln sind wie auch ein Teil der Beine (Tarsus & Tibia) gelborange bis hellbraun.
Die Arten, die meiner Meinung evtl. in frage kämen, haben eigentlich alle noch keinen Schwarmflug :huh:
Leider kann ich momentan nur Handybilder hochladen, da der Computer etwas Probleme macht. Sobald der Computer wieder funktioniert, kann ich auch Kamera Bilder hochladen.

Ich würde mich freuen wenn auch anhand dieser Bilder und der Beschreibung schon jemand eine Idee hat, um was es sich handeln könnte :)

LG
Dateianhänge
image.jpeg
image.png
Benutzeravatar
Unkerich
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 682
Bilder: 7
Registriert: 15. August, 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 821 mal
Danke bekommen: 808 mal

Re: Gyne gefunden - aber welche Art?

Beitragvon Spinoant » 18. Mai, 2017, 18:04

Hey,

Ich würde schonmal mit relativ großer Sicherheit sagen, dass es sich um Lasius s. str. handelt. Um noch genauer zu werden, geht etwas der Sicherheit verloren, aber ich ich tippe auf Lasius neglectus oder Lasius niger.

LG, Luca
Benutzeravatar
Spinoant
Einsteiger
 

Beiträge: 143
Bilder: 0
Registriert: 22. Mai, 2014, 17:43
Wohnort: Oldenburg-Niedersachsen
Hat sich bedankt: 123 mal
Danke bekommen: 50 mal

Re: Gyne gefunden - aber welche Art?

Beitragvon Unkerich » 18. Mai, 2017, 21:42

Danke für deine Antwort.
Lasius niger lässt sich wohl ausschließen, weder Habitus, Färbung noch Schwarmflugzeit passen hier.
Lasius neglectus passt vom Habitus her schon eher, jedoch passen andere Punkte eher weniger. Wie ist die Gyne beispielsweise in den zweiten Stock gekommen, wenn Lasius neglectus meist garkeine Schwarmflüge durchführt? :confused:
Die anderen momentan schwärmenden Lasius-Arten passen ich m. E. auch nicht so wirklich.
Dennoch danke für deine Idee, L. neglectus könnte evtl. wirklich sein, auch wenn ich das für eher unwahrscheinlich halte und natürlich auch nicht hoffe.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Unkerich
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 682
Bilder: 7
Registriert: 15. August, 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 821 mal
Danke bekommen: 808 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder