Identifizierung [Camponotus cf. herculeanus]

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Identifizierung [Camponotus cf. herculeanus]

Beitragvon Jakob S. » 16. Juni 2017, 12:18

Könnte mir jemand helfen, diese Königin zu identifizieren?
Dateianhänge
IMG_4889.JPG
Jakob S.
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Bilder: 3
Registriert: 23. Mai 2016, 15:46
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 3 mal

Re: Identifizierung

Beitragvon Maddio » 16. Juni 2017, 12:20

Hi, das dürfte Camponotus herculeanus sein, aufgrund der dunklen Färbung und der gelben Brut. Wenn die Brut nicht gelb wäre, hätte ich vlt auch Camponotus vagus gesagt.

Glückwunsch zum Fund :D.

EDIT: Kannst du noch ein paar Angaben zum Fundort etc. machen?

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für den Beitrag:
Jakob S.
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1588
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3041 mal
Danke bekommen: 1599 mal

Re: Identifizierung [Camponotus cf. herculeanus]

Beitragvon Jakob S. » 16. Juni 2017, 12:50

Vielen dank :)
Ich habe diese Königin auf 1900 m bei einer Bergweide entdeckt, sie lief auf alten Holzbrettern herum und war gerade auf der Suche nach einem Platz um Eier abzulegen. :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Jakob S. für den Beitrag:
Maddio
Jakob S.
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Bilder: 3
Registriert: 23. Mai 2016, 15:46
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 3 mal

Re: Identifizierung [Camponotus cf. herculeanus]

Beitragvon Maddio » 16. Juni 2017, 13:53

Bei einer Höhe von 1900 m handelt es sich um die sogenannte subalpine Höhenstufe. Von den großen, einheimischen Camponotus-Arten dringt nur Camponotus herculeanus in diese Höhe vor, so dass die letzten Zweifel ausgeräumt sind und es sich zweifelsfrei um eine solche handelt.

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass weitere Angaben die Bestimmung erleichtern, z. B. in welchem Land oder Bundesland die Königin gefunden wurde, und vor allem auch die Körpergröße.

Nochmal Glückwunsch zu diesem wirklich tollen Fund und viel Erfolg bei der Gründung!
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1588
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3041 mal
Danke bekommen: 1599 mal

Re: Identifizierung [Camponotus cf. herculeanus]

Beitragvon Jakob S. » 16. Juni 2017, 23:06

Ich bin aus Österreich aus dem südlichstem Bundesland Kärnten :) habe sie im Gebiet der Alpen entdeckt, sie ist ungefähr 1,6 cm groß, vielen Dank für die Glückwünsche :)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Jakob S. für den Beitrag:
Maddio
Jakob S.
Einsteiger
 

Beiträge: 7
Bilder: 3
Registriert: 23. Mai 2016, 15:46
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 3 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron