Camponotus gigas cf - Indonesien

Fotos von exotischen Ameisenarten.

Camponotus gigas cf - Indonesien

Beitragvon Ejoy » 10. September, 2017, 05:02

Hallo zusammen!

Ich war in letzter Zeit in Indonesien unterwegs und habe ein paar Tage im Dschungel im Norden von Sumatra verbracht. Dort sind mir haufenweise Ameisen über den weg gelaufen. Eine Art davon möchte ich euch hier zeigen.

Es handelt sich meiner Meinung nach um Camponotus gigas. Eine der grössten Ameisenarten der Welt.

Allerdings hat mir unser Dschungelguide etwas anderes erzählt. Ich bezweifle seine Darstellung allerdings sehr, möchte sie euch aber trotzdem nicht vorenthalten.

"Es gibt zwei verschiedene Ameisentypen dieser Art: Weibchen und Männchen.
Bei den Weibchen ist der Kopf kleiner oder genauso gross wie das Abdomen. Diese beissen nicht und können deshalb in die Hand genommen werden (siehe erstes Video unten).
Bei den Männchen ist der Kopf deutlich größer als das Abdomen. Diese beissen sehr gerne (zweites Video weiter unten).
Die Ameisen heissen "giant lemon ants" weil sie offensichtlich sehr gross sind und nach Zitrone riechen wenn man ihnen auf den Hinterleib drückt"

Zunächst einmal finde ich diese Ameisen nicht unter dem angegebenen Trivialnamen (es werden mir nur Honeypot ants angezeigt).

Weiterhin denke ich eher, dass es sich im ersten Video um eine Arbeiterin handelt,
und im zweiten Video (grosser Kopf und beißend) es sich um eine Major handelt.

Anstatt "giant lemon ant" (welcher natürlich der örtliche Trivialname sein kann) handelt es sich wohl um Camponotus gigas, welche anhand von Bildern und Grössenbeschreibung ziemlich genau zu denen in den Videos passen.

1. Video (Arbeiterin/Minor/Media)


2. Video (Major)


Es war wirklich sehr cool diese Riesenameisen in freier Wildbahn zu erleben und wollte sie euch nicht vorenthalten :)

Ejoy!

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ejoy für die Beiträge (total 4):
Harry4ANTSunriderSir JoeUnkerich
Ejoy
Einsteiger
 

Beiträge: 42
Registriert: 7. Juni, 2017, 18:09
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Camponotus gigas cf - Indonesien

Beitragvon Unkerich » 10. September, 2017, 10:35

Danke für die Videos!
Was der Guide da erzählt hat, ist m. E. definitiv Quatsch.
Allerdings ist Nr. 2 wohl kein Soldat, sondern schlicht und einfach eine Major, bei der ersten handelt es sich wahrscheinlich um eine Minor oder Media. Soldaten gibt es bei Camponotus nicht.

Bin auch schon Guides begegnet, die sehr zweifelhafte Stories erzählt haben... Tja, Hauptsache man kann etwas erzählen, was die Zuhörer interessant finden
:rolleyes:
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Unkerich für den Beitrag:
Ejoy
Benutzeravatar
Unkerich
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 592
Bilder: 7
Registriert: 15. August, 2016, 13:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 723 mal
Danke bekommen: 714 mal

Re: Camponotus gigas cf - Indonesien

Beitragvon Ejoy » 10. September, 2017, 11:25

Unkerich hat geschrieben:Danke für die Videos!
Was der Guide da erzählt hat ist m. E. auch defintiv Quatsch.
Allerdings ist Nr. 2 wohl kein Soldat, sondern schlicht und einfach eine Major, bei der ersten handelt es sich wahrscheinlich um eine Minor oder Media. Soldaten gibt es bei Camponotus nicht.


Danke! Habe es mal editiert. Allerdings nur weil bis jetzt keine Camponotus bekannt ist mit Soldaten bedeutet das nicht zwangsläufig dass es keine gibt ;)
Ejoy
Einsteiger
 

Beiträge: 42
Registriert: 7. Juni, 2017, 18:09
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Camponotus gigas cf - Indonesien

Beitragvon Sir Joe » 10. September, 2017, 12:34

Coole Bilder, war bestimmt schön solche Ameisen mal in natura zu sehen. Der Guide reded Blödsinn, das stimmt.

Unkerich hat geschrieben:Soldaten gibt es bei Camponotus nicht.

Ejoy hat geschrieben:Allerdings nur weil bis jetzt keine Camponotus bekannt ist mit Soldaten bedeutet das nicht zwangsläufig dass es keine gibt ;)

Unsere einheimische Stöpselkopfameise Camponotus truncatus bildet eine echte Soldatenkaste ;)
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 363
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 18:05
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 470 mal
Danke bekommen: 428 mal

Re: Camponotus gigas cf - Indonesien

Beitragvon Serafine » 10. September, 2017, 15:56

Der Begriff "Soldat" wird aber auch jedes Mal eingeworfen, sobald man eine morphologisch abgesetzte Kaste (mit größeren Arbeiterinnen) hat, egal ob es es Sinn macht oder nicht.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 674
Registriert: 1. März, 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 309 mal

Re: Camponotus gigas cf - Indonesien

Beitragvon trailandstreet » 10. September, 2017, 21:16

Gerade im englischsprachigen Raum wird bei den Majoren fast ausschließlich von "soldiers" geredet. Oder gerade wenn man mit fachspezifisch unvorbelasteten redet.
LG Franz

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3061
Registriert: 21. August, 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 952 mal
Danke bekommen: 886 mal

Re: Camponotus gigas cf - Indonesien

Beitragvon Unkerich » 10. September, 2017, 21:26

Eigentlich wollte ich damit auch nur sagen, dass man die großen Arbeiter bei Camponotus in der Regel nicht Soldaten, sondern Majore nennt.
Vielleicht war meine Formulierung etwas ungünstig ausgedrückt. :rolleyes:
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 592
Bilder: 7
Registriert: 15. August, 2016, 13:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 723 mal
Danke bekommen: 714 mal


Zurück zu Exotische Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder