Allgemeine Fragen

Einsteiger und Interessenten können hier ihre Fragen stellen.

Re: Allgemeine Fragen

Beitragvon Unkerich » 9. Oktober, 2017, 22:31

Kalinova hat geschrieben:Die Frage bezog sich ja auf die Eingewöhnungszeit, der angegebene Temperaturbereich passt.
Für die Winterruhe an sich sollten die Temperaturen niedriger sein.



Meine Antwort bezog sich in erster Linie auf Serafines Beitrag, wonach die meisten Arten, insbesondere Solenopsis fugax, nicht viel weniger als 15 grad vertragen.
Das klang etwas so, als seien Camponotus die einzigen einheimischen Ameisen, die kältere Temperaturen vertragen... Das wollte ich nur mal kurz korrigieren ;)


LG
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 691
Bilder: 10
Registriert: 15. August, 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 835 mal
Danke bekommen: 820 mal

Re: Allgemeine Fragen

Beitragvon Serafine » 9. Oktober, 2017, 23:06

Camponotus ligniperda verträgt halt -30°C, da kommen andere Ameisen nicht ansatzweise ran. Unter 5°C würde ich jetzt mit keiner gehen, das Ziel bei der Ameisenhaltung ist ja nicht exakt den Winter draußen zu simulieren (und ja, bei uns hatte es vor paar Jahren mal -36°C, die Ameisen im Wald haben es überlebt, meine Autobatterie nicht).
Der Antstore gibt Winterruhe bei S. fugax übrigens mit 15°C an (gut, die behaupten auch die ideale Nesttemperatur für Camponotus barbaricus wäre 21-24°C).
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 832
Registriert: 1. März, 2017, 16:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 50 mal
Danke bekommen: 383 mal

Re: Allgemeine Fragen

Beitragvon Sir Joe » 9. Oktober, 2017, 23:33

Kalinova hat geschrieben:Die Frage bezog sich ja auf die Eingewöhnungszeit, der angegebene Temperaturbereich passt.

Die Frage schon, aber die Antwort eben nicht.

Es ist schon spät, deshalb fasse ich mich kurz und knapp:

Für Leptothorax acervorum gibt B. Seifert z.B. den mittleren Unterkühlungspunkt bei -40°C an.
Weniger als 5°C würde ich jeder einheimischen Ameisenart zutrauen.
Außerdem finde ich, je besser man natürliche Bedingungen simuliert, desto besser ist auch die Haltung der Tiere (dies ist nicht nur auf Ameisenhaltung beogen).

Dass man sich auf die Temperaturangaben der Shops nicht immer verlassen kann, und diese nur einen groben Richtwert bieten, ist allseits bekannt.

Schöne Grüße
Sir Joe

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sir Joe für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Sir Joe
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 466
Bilder: 1
Registriert: 2. August, 2015, 17:05
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) Oktober (1)
Hat sich bedankt: 564 mal
Danke bekommen: 544 mal

Re: Allgemeine Fragen

Beitragvon Kalinova » 9. Oktober, 2017, 23:38

Unkerich hat geschrieben:
Kalinova hat geschrieben:Die Frage bezog sich ja auf die Eingewöhnungszeit, der angegebene Temperaturbereich passt.
Für die Winterruhe an sich sollten die Temperaturen niedriger sein.



Meine Antwort bezog sich in erster Linie auf Serafines Beitrag, wonach die meisten Arten, insbesondere Solenopsis fugax, nicht viel weniger als 15 grad vertragen.
Das klang etwas so, als seien Camponotus die einzigen einheimischen Ameisen, die kältere Temperaturen vertragen... Das wollte ich nur mal kurz korrigieren ;)


LG


Habe das nicht anders aufgefasst, aus Sicht eines Einsteigers könnten die Texte allerdings schon verwirrend sein ;)

Zusatz:
Es gibt baumbewohnende Arten oder Arten die in Bodennähe (zum Beispiel in Eicheln) nisten, diese können einiges an Temperaturen vertragen. Wo genau deren Grenze liegt ist mir jetzt nicht geläufig aber sicherlich vertragen diese ebenfalls einiges an Minustemperaturen. Ich denke aber auch das Überlegungen dazu eher ein eigenes, sicherlich sehr interessantes, Thema vertagen können :)

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1147
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli, 2015, 11:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1053 mal
Danke bekommen: 1429 mal

Re: Allgemeine Fragen

Beitragvon Ameisenstarter » 10. Oktober, 2017, 01:22

Ich konnte das ganze schon nachvollziehen, hier hat mich keiner verwirrt :clown:.

Ich denke auch, dass man jeder einheimischen Art unter 5° zumuten kann, wie gering, ist dann schon stark von der Art abhängig, wie Sir Joe und Kalinova schon geschrieben haben.

Übrigens war wohl eine der C. nicobarensis Arbeiterinnen im Nest, gefallen hat ihr scheinbar nur der (das?) Seramis, denn davon hat sie was ins RG mitgenommen :rolleyes:.

Danke nochmal und LG
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Halter
 

Beiträge: 381
Bilder: 7
Registriert: 29. August, 2017, 23:30
Wohnort: Weidenberg
Hat sich bedankt: 149 mal
Danke bekommen: 236 mal

Vorherige

Zurück zu Einsteigerfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder