Diskussion zu Bild(er) des Tages

Diskussions- und Frageforum für bestehende Foto- und Videobeiträge.

Re: Bild(er) und Video(s) des Tages

Beitragvon trailandstreet » 10. November 2017, 20:32

Das ist auch ein Männchen. An den "gehörnten" Fühlern zu erkennen.
Müsste Polistes dominula sein.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Unkerich
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3336
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1005 mal
Danke bekommen: 985 mal

Re: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitragvon Erne » 12. Dezember 2017, 11:33

Hallo Serafine,
hattest ein paar Bild von einem Lasius niger Gründervolk gepostet.
Ist jetzt schon ein paar Wochen her.
Wie sieht das jetzt aus, sind sie immer noch so aktiv mit der Brutaufzucht?

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 1879
Bilder: 256
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3181 mal
Danke bekommen: 2508 mal

Re: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitragvon Serafine » 12. Dezember 2017, 14:19

Ich glaub (bzw. hoffe :rolleyes:) sie kommen so langsam etwas runter.

Es sind immernoch jede Menge Puppen vorhanden, die noch schlüpfen müssen (10. Dezember).
a1.jpg

a2.jpg


Die Larven liegen mittlerweile unter den Kokons/Arbeiterinnen und sind nur noch schlecht einzusehen (10. Dezember).
a3.jpg


Das Bild hier ist vom 6. Dezember, da hat die Königin nochmal einen richtig ordentlichen Haufen Eier gelegt. Mit etwas Glück schaffen die es aber nicht mehr durch alle Larvenstadien bevor die letzten Puppen geschlüpft sind.
a4 6dec17.jpg


Pinzipiell ist das alles kein Problem, selbst wenn sie sich im Februar entscheiden, dass sie jetzt Winterruhe wollen. Kann sie jederzeit in den Getränkekeller meiner Eltern stellen (da ist es das ganze Jahr über kühl). Ich warte jetzt einfach mal ab und schau was passiert.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für die Beiträge (total 2):
ErneUnkerich
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1153
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 121 mal
Danke bekommen: 574 mal

Re: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitragvon Erne » 15. Dezember 2017, 22:43

Etliche der Arbeiterinnen sind schon richtig groß, hast Du dem Volk ein besonders Futter gegeben?

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 1879
Bilder: 256
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3181 mal
Danke bekommen: 2508 mal

Re: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitragvon Serafine » 16. Dezember 2017, 00:00

Am Anfang Fruchtfliegen, danach hauptsächlich Bienenlarven (hab ich ja tonnenweise).
Fischfutter scheinen sie noch nicht so zu mögen (die Camponotus barbaricus freunden sich gerade damit an), Grillen sind so lala, Hackfleisch wohl eher nicht ihr Ding (die Campos Camponotus stehen da grad total drauf), Fruchtfliegen werden dagegen gern genommen. Spinnen lassen sich momentan leider nicht auftreiben =(
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1153
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Wohnort: Esslingen am Neckar
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 121 mal
Danke bekommen: 574 mal

Re: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitragvon Dameise » 3. März 2018, 15:51

Hallo Serafine

Ich denke es könnte sich bei der Mauerwespe um Sceliphron curvatum handeln, die Orientalische Mauerwespe. Sicher bin ich mir nicht, aber denke farblich würde es gut passen.

Liebe Grüsse
Dani

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Dameise für den Beitrag:
Serafine
Dameise
Einsteiger
 

Beiträge: 9
Registriert: 30. Juli 2017, 15:42
Wohnort: Aargau, Schweiz
Hat sich bedankt: 145 mal
Danke bekommen: 16 mal

Re: Bild(er) und Video(s) des Tages

Beitragvon Diax.xxx » 30. März 2018, 17:42

Erne hat geschrieben:Messor barbarus ziehen Riesenlarven auf

Messor barbarus Riesenlarve.jpg

Für die von Euch, die diese Art länger halten, gehalten haben, ist klar was sie angefangen haben.

Grüße Wolfgang
wieso sind die so riesig?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Diax.xxx
Einsteiger
 

Beiträge: 16
Registriert: 8. Januar 2018, 09:49
Hat sich bedankt: 8 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussion zu Bild(er) des Tages

Beitragvon Erne » 30. März 2018, 18:10

Neben der Größe die diese Larven erreichen, ist auch ihre „Tropfenform“ charakteristisch.
Aus diesen Larven entwickeln sich Geschlechtstiere.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 1879
Bilder: 256
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3181 mal
Danke bekommen: 2508 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Meinungen & Fragen zu den Fotos & Videos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder