Dennerle Nano Cube - Umbau für Blattschneider

Bauanleitungen, Einrichtungen, Zubehör, Fototechnik, Geräte, Ideen und Hilfe.

Dennerle Nano Cube - Umbau für Blattschneider

Beitragvon Nobody- » 11. November, 2017, 21:04

Hi,


Die Aufgabenstellung:

ist es denkbar einen Dennerle Nano Cube 20 L umzubauen als Becken für Blattschneider ?

968

969

Das Problem daran dürfte sein das die Scheiben beim verformen erhitzt werden und das Glas somit Spannungen unterliegt ähnlich ESG Glas, ein weiteres Problem stellt später die Dichtheit des Deckels dar. Durch das verformen gibt es im Bereich der Ecke leichte Erhöhungen.
Da die Becken recht ordentlich aussehen ist es in jedem Fall eine Option das zu versuchen. Es gibt dort eine gute Auswahl von 10L, 20L, 30L und 60 Liter.
Nun hab ich mich mal der Aufgabe angenommen, schauen wir was dabei herauskommt.

Gruß Nobody
Nobody-
Einsteiger
 

Beiträge: 70
Bilder: 35
Registriert: 17. Oktober, 2017, 05:49
Hat sich bedankt: 64 mal
Danke bekommen: 54 mal

Re: Dennerle Nano Cube - Umbau für Blattschneider

Beitragvon trailandstreet » 11. November, 2017, 21:15

Sind die aus Kunststoff oder Glas?
Kunststoff wäre nicht so spröde, den sollte man durchaus bearbeiten können. Vorsichtig halt.
LG Franz
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3155
Registriert: 21. August, 2013, 12:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 970 mal
Danke bekommen: 916 mal

Re: Dennerle Nano Cube - Umbau für Blattschneider

Beitragvon Nobody- » 11. November, 2017, 21:18

Hi,

trailandstreet hat geschrieben:Sind die aus Kunststoff oder Glas?
Kunststoff wäre nicht so spröde, den sollte man durchaus bearbeiten können. Vorsichtig halt.


sind aus Glas, auf den ersten blick 5 mm.

Gruß Nobody
Nobody-
Einsteiger
 

Beiträge: 70
Bilder: 35
Registriert: 17. Oktober, 2017, 05:49
Hat sich bedankt: 64 mal
Danke bekommen: 54 mal

Re: Dennerle Nano Cube - Umbau für Blattschneider

Beitragvon Nobody- » 11. November, 2017, 21:54

Hi,

versuch macht klug....

Becken ausgesteift mit Styrodur, etwas unter Spannung einbauen damit beim bohren ( schleifen ) wenig ausmuschelungen entstehen.

966

967

In diesem Fall mit einer 50 mm Bohrkrone, max Drehzahl 300 U/min, wenig Druck das Glas durchschleifen.
Wieder jeder Logik hat das Glas nicht mehr Spannung wie ein "normales Glas"
Es wurden 2 Löcher mit 50mm gebohrt und Dichtungen eingebaut die nun 40 mm Rohre aufnehmen.

970

972

Es waren zwar leichte ausmuschelungen auf der Innenseite zu sehen, aber diese kann man vernachlässigen.
Um die Feuchtigkeit im Becken zu gewährleisten ohne das die Ameisen nasse Füße bekommen soll ein doppelter Boden auf Seramis eingebaut werden.
Schauen wir mal wie das weiter geht.

Gruß Nobody
Nobody-
Einsteiger
 

Beiträge: 70
Bilder: 35
Registriert: 17. Oktober, 2017, 05:49
Hat sich bedankt: 64 mal
Danke bekommen: 54 mal

Re: Dennerle Nano Cube - Umbau für Blattschneider

Beitragvon Nobody- » 12. November, 2017, 21:06

Hi,

der Boden wurde eingebaut, eine Öffnung mit Edelstahlgitter eingefügt.
Um die Unebenheiten an der Oberkante des Würfels auszugleichen wurde ein Rand aus Aluprofilen eingeklebt, das es Profile sind die seitlich mit abdecken ist es den zukünftigen Bewohnern unmöglich ihre Behausung zu verlassen. Lediglich das vordere Profil wurde gedreht damit freie Sicht ins Becken besteht. Hier war der Abstand zum Profil unter 1mm, somit kein Problem.

980

981

Es wurde eine Acrylglasscheibe mit 4 mm verbaut, Gewinde gebohrt um jederzeit die Möglichkeit zu haben die Scheibe komplett zu entfernen. Durch das verschrauben wird zusätzlich das verbiegen des Materials verhindert. Nach Möglichkeit Edelstahlschrauben verwenden damit das Alu nicht oxidiert. Eine Bohrung mit 12 mm wurde im Deckel eingebaut, leider war der Fräser nicht mehr sonderlich scharf :andiewand:
3 verschieden Deckel wurden angefertigt um verschiedene Lüftungsmöglichkeiten zu haben.

982

Hier auch ein Blick auf den Boden möglich.
Kalkulation:
Preise:
Becken ab 27,00 Euro neu zu haben, gebraucht bestimmt auch billiger.
Acryl 5,00 Euro
Aluprofil 5,00 Euro
Gummistopfen 2x 2,80 Euro = 5,60 Euro
Silicon, Sand ca 3 Euro

gesamt 45,60 Euro
2 Stunden Bastelarbeit für dieses Unikat.

Baubericht beendet, vielleicht kann jemand Informationen daraus für sich verwerten.

Gruß Nobody

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Nobody- für den Beitrag:
Maddio
Nobody-
Einsteiger
 

Beiträge: 70
Bilder: 35
Registriert: 17. Oktober, 2017, 05:49
Hat sich bedankt: 64 mal
Danke bekommen: 54 mal

Re: Dennerle Nano Cube - Umbau für Blattschneider

Beitragvon Nobody- » 15. November, 2017, 21:56

Hi,

Nachtrag zum Baubericht:

Die Gummidichtungen an den Bohrlöchern waren nicht wirklich fest, wenn man an das Rohr gekommen ist hat sie sich gelöst.
Ich bin wiederum auf Kabelverschraubungen ausgewichen.

987

Da diese aber bei einer 50 mm Bohrung nur Acrylrohre mit 35 mm aufnehmen können hab ich mir eine Vorrichtung gebaut, um die Mutter ausfräßen zu können, damit sie 40 mm sicher spannen kann.
Lediglich die Gummidichtung kann dann nicht mehr eingesetzt werden.

988

989

Nun hält die Verbindung absolut sicher.

984

985

986

Gruß Nobody
Nobody-
Einsteiger
 

Beiträge: 70
Bilder: 35
Registriert: 17. Oktober, 2017, 05:49
Hat sich bedankt: 64 mal
Danke bekommen: 54 mal


Zurück zu Technik & Basteln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder