Gründung von Crematogaster scutellaris

Allgemeine Fragen und Themen über europäische Ameisenarten.

Gründung von Crematogaster scutellaris

Beitragvon Ant124 » 12. Oktober, 2017, 23:43

Hallo liebes Forum,
ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Crematogaster scutellaris Gyne!
Meine Frage: Soll ich sie bzw. wir sie dieses Jahr noch Gründen?
Mfg
Ant124
Benutzeravatar
Ant124
Einsteiger
 

Beiträge: 160
Bilder: 0
Registriert: 2. September, 2016, 18:03
Hat sich bedankt: 32 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Gründung von C.scutellaris

Beitragvon Ameisenstarter » 13. Oktober, 2017, 00:08

Die Winterruhe bei Südeuropäischen Arten geht ja ungefähr von November bis Januar, also könnte es schon noch klappen mit der Gründung dieses Jahr. Eine wichtige Frage noch, woher hast du diese Gyne denn? Denn das würde entscheiden, ob sie jetzt schon in die WR sollte (für bis zu 6 Monate) oder wie oben angegeben November bis Januar. Die Art kommt ja hauptsächlich im Mittelmeerraum vor, aber haben auch schon nach Österreich ausgebreitet.
Daher ist für genaue Angaben auch der Herkunftsort notwendig, ist so ähnlich wie bei Solenopsis fugax, die gibt es ja in Deutschland, sind aber eher im Mittelmeerraum beheimatet.

LG :)

Edit: Achso :p, herzlichen Glückwunsch zur Gyne.
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Halter
 

Beiträge: 395
Bilder: 7
Registriert: 29. August, 2017, 23:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 1
Auszeichnung Dezember (1)
Hat sich bedankt: 160 mal
Danke bekommen: 265 mal

Re: Gründung von C.scutellaris

Beitragvon The Warhound » 13. Oktober, 2017, 13:58

Die Frage hab ich mich auch gestellt. Ich habe dieses Jahr im Ausgust 6 Gynen finden können. Ich habe sie auf Korsika gefunden und habe sie noch nicht in der Winterruhe. Sie haben aber auch noch keine Arbeiterinnen bzw. Eier. Hoffentlich wird das was in nächsten Jahr.
The Warhound
Einsteiger
 

Beiträge: 56
Registriert: 9. März, 2017, 19:31
Hat sich bedankt: 17 mal
Danke bekommen: 47 mal

Re: Gründung von C.scutellaris

Beitragvon Ant124 » 15. Oktober, 2017, 16:06

Ich weis leider nicht wo die Kleine herkommt! Ich denke aber Sardinien oder Korsika:) Ich halte sie jetzt noch bis mitte November bei ca.23-25 Grad....
Ich werde sie erst mal 2 Wochen nicht mehr stören:) Dann kommt wieder ein Update etc.
Benutzeravatar
Ant124
Einsteiger
 

Beiträge: 160
Bilder: 0
Registriert: 2. September, 2016, 18:03
Hat sich bedankt: 32 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Gründung von Crematogaster scutellaris

Beitragvon Ant124 » 6. Januar, 2018, 21:43

Die Kleine ist jetzt seit Anfang November in der Wr!
Wie lange soll ich sie denn noch in der Wr lassen?
Meine Messor barbarus sind jetzt bei mir auch schon wieder seit ein paar Tagen aktiv und in meinem beheizten Zimmer. Soll ich die Gyne auch schon rausholen oder noch ein paar Wochen im Keller lassen?
mfg
Benutzeravatar
Ant124
Einsteiger
 

Beiträge: 160
Bilder: 0
Registriert: 2. September, 2016, 18:03
Hat sich bedankt: 32 mal
Danke bekommen: 15 mal

Re: Gründung von Crematogaster scutellaris

Beitragvon Unkerich » 6. Januar, 2018, 22:02

Hallo,
Anfang Januar ist auch für südeuropäische Arten noch deutlich zu früh.
Bis Anfang März solltest du da eigentlich schon noch warten - mindestens.
Bei welcher Temperatur überwintert die Gyne denn?
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 738
Bilder: 10
Registriert: 15. August, 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 900 mal
Danke bekommen: 878 mal

Re: Gründung von Crematogaster scutellaris

Beitragvon Ant124 » 7. Januar, 2018, 02:42

Hallo,
die Gyne überwintert bei ca.15 Grad^^
Benutzeravatar
Ant124
Einsteiger
 

Beiträge: 160
Bilder: 0
Registriert: 2. September, 2016, 18:03
Hat sich bedankt: 32 mal
Danke bekommen: 15 mal


Zurück zu Europäische Ameisenarten & Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder