Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Bauanleitungen, Einrichtungen, Zubehör, Fototechnik, Geräte, Ideen und Hilfe.

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon User3165 » 8. Januar 2018, 11:24

Hallöchen^^

Ich habe vor, im Februar einige Formikarien zu bauen. Dafür werde ich mir Glasaquarien und einen entsprechenden Bohrer zulegen.
Oft ist der mitgelieferte Kunststoffdeckel jedoch nicht geeignet für Ameisen, oder es gibt gar keinen.
Meine Frage lautet also: Wisst ihr gute und günstige Möglichkeiten, einen gut schließenden Deckel zu bauen?
Er muss nicht zwingend durchsichtig, idealerweise aber leicht zu bearbeiten sein.
Hat von euch schonmal jemand einen Deckel aus Plexiglas gebaut und Erfahrungen gemacht?
Ich freue mich auf eure Antworten!

Liebe Grüße,
Gabs
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 521
Bilder: 281
Registriert: 1. Juli 2017, 12:11
Wohnort: Bayern
Auszeichnungen: 2
Juli (1) August (1)
Hat sich bedankt: 868 mal
Danke bekommen: 589 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Sovereign » 8. Januar 2018, 12:02

Hallo

Selbst gebaut zwar noch nicht, wobei dies auch noch auf mich zukommt wenn meine Messors in ein grosses ehemaligen Aquarium Becken ziehen.
Wie wäre es so wie es z.b. beim Antstore angeboten wird? eine kleine Gummischicht an den oberen Kanten um das Becken und aus Plexiglas dann einen Ramen zuschneiden oder gleich den Deckel.

Damit dieser nicht verrutscht ist einerseits die Gummibeschichtung da, kannst aber auch kleine Gumminöppel (keine Ahnung wie die in DE heissen :) ) in jede Ecke machen damit der Deckel noch aufsitzt aber diese das verrutschen verhindern. Alternativ kannst du natürlich das Plexiglas so zuschneiden und einen Rahmen mit Silikon dran kleben.

Grüsse
Jan
Sovereign
Einsteiger
 

Beiträge: 54
Bilder: 25
Registriert: 25. November 2017, 22:16
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 32 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Harry4ANT » 8. Januar 2018, 14:13

Plexiglas Deckel funktioniert prinzipiell, nur sollte zum einen der Rand des Aquariums mit einer Dichtung versehen werden (gibt es auf der Rolle, selbstklebend z.B. in Ebay), die die Aquarien oben meist nicht 100%ig abschließen mit den Seitenwänden und das Plexi sollte nicht zu dünn gewählt sein, da es sich sonst mit der Zeit (Plexi saugt sich mit Feuchtigkeit voll) durchbiegt und dann an den Seiten nicht mehr plan aufliegt.
Auch sollte bei feuchter Haltung (z.B. Tropenbecken oder Blattschneider) kein Plexiglas als Deckel verwendet werden, sondern besser Glas oder andere Werkstoffe.

Ich habe beispielsweise bei meinen Camponotus comiscus ein 120er Aquarium im Einsatz und dort einen 2-teiligen Deckel aus Plexiglas - also 2 rechteckige Zuschnitte 60x40x10 (oder x12) die einfach bündig aufliegen und mittig zusammengeschoben werden.
Hab mir da jeweils eine Belüftung, einen Griff zu abnehmen und eine Lampenfassung reingebohrt.
A. octospinosus - T. nylanderi - C. cosmicus - C. nicobarensis - P. megacephala - A. gracilipes - M. barbarus - L.niger
YT Channel - Wissensteil
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1083
Registriert: 8. Dezember 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 186 mal
Danke bekommen: 718 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Basti87 » 8. Januar 2018, 17:23

Plexiglas geht normal auch sollte dann recht dick gewählt werden. Habe selbst einen aus Plexiglas 1cm Stärke und habe die Scheibe eingelassen.
Also quasi den Glasrand vom Aquarium ausgefräst. Liegt plan auf und innen auch an den Seitenscheiben, unter 1mm Toleranz.
Basti87
Halter
 

Beiträge: 447
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 154 mal
Danke bekommen: 327 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Harry4ANT » 8. Januar 2018, 23:15

Basti87 hat geschrieben:Also quasi den Glasrand vom Aquarium ausgefräst. .


Gut nicht jeder hat die Möglichkeit mal kurz zu fräsen - wir haben zwar auch paar BAZs hier aber das gilt wohl für die wenigsten :)


Was mir noch einfällt bzgl. Aquarium:
Wenn ihr im Laden steht (Baumarkt, Zooladen...) und es gibt mehrere Exemplare von dem Typ Aquarium eurer Wahl, unbedingt auspacken und die Gleichmäßigkeit der Höhe der vier Seitenwände anschauen - da gibt es gravierende Unterschiede bzw. große Toleranzen --> manche sind schön gleichmäßig plan, bei anderen Becken (selber Typ) steht eine Wand 1/2 cm oder mehr über ... da hat man dann später Probleme einen dichten Deckel oder Rahmen zu konstruieren ;)
A. octospinosus - T. nylanderi - C. cosmicus - C. nicobarensis - P. megacephala - A. gracilipes - M. barbarus - L.niger
YT Channel - Wissensteil

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Harry4ANT für den Beitrag:
Basti87
Benutzeravatar
Harry4ANT
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1083
Registriert: 8. Dezember 2016, 22:48
Wohnort: Ludwigsburg
Auszeichnungen: 2
März (1) Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 186 mal
Danke bekommen: 718 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon User3165 » 9. Januar 2018, 11:54

Okay, vielen Danke für die vielen Antworten und Tips!
Dass Plexiglas Feutchtigkeit aufnimmt wusste ich nicht, danke für den Hinweis :eek:
Werde das auf jeden Fall beachten... wenn es nur ein Rahmen mit Gaze ist, kann ich mir vorstellen, spielt das eine noch größere Rolle.

Passt, dann werdet ihr spätestens nach dem großen Bauen in den Semesterferien von mir hören :D

Liebe Grüße,
Gabs
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 521
Bilder: 281
Registriert: 1. Juli 2017, 12:11
Wohnort: Bayern
Auszeichnungen: 2
Juli (1) August (1)
Hat sich bedankt: 868 mal
Danke bekommen: 589 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Basti87 » 9. Januar 2018, 12:05

Was du machen könntest, falls dein Becken ungleich ist oben mit U Profilen arbeiten die du quasi oben drauf klebst, so das du eine glatte und ebene Oberkannte hast.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Basti87 für den Beitrag:
User3165
Basti87
Halter
 

Beiträge: 447
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 154 mal
Danke bekommen: 327 mal

Re: Bastel-KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

Beitragvon Chaosti » 14. Januar 2018, 16:26

Bin aktuell auf der Suche nach Heizmatten für meine Südeuropäer.
Bin allerdings total überfordert von der Auswahl der Firmen. Will ja kein Schrott kaufen.
Welche könntet ihr mir denn empfehlen?
Chaosti
Einsteiger
 

Beiträge: 73
Registriert: 17. Juli 2016, 13:10
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 27 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Technik & Basteln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder