Diskussion zu den Haltungsberichten von mabe1996

Diskussions- und Frageforum für bestehende Haltungserfahrungen.

Diskussion zu den Haltungsberichten von mabe1996

Beitragvon mabe1996 » 10. Februar 2017, 11:42

Falls mir jemand zu einem meiner Berichte etwas sagen möchte oder auch wenn ich mal eine Frage haben sollte und Rat brauche: Hier hat man nun die Gelegenheit dazu.

Ich fand es unsinnig für jeden einzelnen Hb ein Diskussions-Thema zu eröffnen, dass würde das Forum ja nur mit Themen überfluten, vor allem da ich ja auch noch einen Bericht zu meinen Myrmica rubra starten werde.

Schreibt am besten also immer die Ameisen-Art in die erste Zeile, dann weiß jeder um welchen Bericht es geht :)

Ich freue mich über jegliches Feedback :)
mabe1996
Einsteiger
 

Beiträge: 46
Registriert: 19. Mai 2016, 08:33
Wohnort: Elisabethfehn
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 48 mal

Re: Diskussion zu den Haltungsberichten von mabe1996

Beitragvon Maddio » 10. Februar 2017, 16:09

Die Gründung deiner Camponotus ligniperdus läuft wohl leider nicht ganz wie geplant :o. Eigentlich sollten sie nach der ersten Saison eine Handvoll Arbeiterinnen haben, und einen kleinen Haufen von Larven, die dann direkt im Frühjahr aufgezogen werden. Wieviel Brut hat die Königin denn aktuell?
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1949
Registriert: 15. März 2007, 11:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3693 mal
Danke bekommen: 2048 mal

Re: Diskussion zu den Haltungsberichten von mabe1996

Beitragvon mabe1996 » 11. Februar 2017, 14:38

Ich weiß auch nicht was mit ihr los ist :-( Brut ist überhaupt nicht mehr vorhanden. Ich hoffe aber sehr auf die nächste Saison.
mabe1996
Einsteiger
 

Beiträge: 46
Registriert: 19. Mai 2016, 08:33
Wohnort: Elisabethfehn
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 48 mal

Re: Meine Camponotus ligniperdus Kolonie

Beitragvon Basti87 » 16. Juli 2017, 20:29

Wie ist denn die Temperatur bei denen denn im schnitt?
Spielt auch eine rolle.
Puppen werden gerne etwas wärmer gelagert als Larven und Eier.
Denke einfach das es noch ne weile dauern wird. Da ja die Temperatur denke nicht um die 28 Grad und höher ist, wo sie gerne die Puppen lagern. Aber was deine Gyne ja nicht machen kann um sich und die Eier/ Larven zu gefährden
Aller Anfang ist schwer, gedulte dich einfach noch ein wenig
Basti87
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 480
Registriert: 9. Januar 2017, 11:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 208 mal
Danke bekommen: 351 mal

Re: Diskussion zu den Haltungsberichten von mabe1996

Beitragvon mabe1996 » 19. Juli 2017, 16:42

Die Temperatur müsste konstant über 20 Grad gewesen sein. Geduld hab ich schon seit fast einem Jahr :-D

Und irgendwie habe ich so meine Zweifel das eine Entwicklungszeit von mehr als 3 Monaten normal ist :-D
mabe1996
Einsteiger
 

Beiträge: 46
Registriert: 19. Mai 2016, 08:33
Wohnort: Elisabethfehn
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 48 mal

Re: Diskussion zu den Haltungsberichten von mabe1996

Beitragvon Basti87 » 20. Juli 2017, 06:41

Was heißt über 20 grad?
21, 22 usw.oder sehr viel höher.
Wenn nur um die 20 Grad waren kommt das mit der langen Entwicklungszeit schon hin.
Basti87
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 480
Registriert: 9. Januar 2017, 11:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 208 mal
Danke bekommen: 351 mal

Re: Diskussion zu den Haltungsberichten von mabe1996

Beitragvon mabe1996 » 20. Juli 2017, 16:40

Ist eben in meinem Heizungsraum. Da habe ich kein Thermometer drin, die Temperaturen dort sind schwankend, eben je nach Außentemperatur von 20 bis 28 Grad.
mabe1996
Einsteiger
 

Beiträge: 46
Registriert: 19. Mai 2016, 08:33
Wohnort: Elisabethfehn
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 48 mal

Re: Haltungsbericht zu Camponotus nicobarensis

Beitragvon Ant-Man1990 » 5. Februar 2018, 01:52

moin moin mabe1996 :)

Also ein Futterplatz für die Schaben hat mir nicht wirklich weiter geholfen.
Sie tragen ihre Haferflocken einfach überall hin :andiewand:
Ich hau den einfach viel Haferflocken ins Terrarium und wenn ich keine
Haferflocken mehr sehe dann räume ich das Terrarium auf weil, wie du schon sagtest,
die kleinen echt schnell anfangen zu stinken.
Also ich denke ein Futterplatz wird dir nicht viel bringen aber try it :)

vielen Dank für den Bericht.

lg Ant-man

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Ant-Man1990 für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
Ant-Man1990
Einsteiger
 

Beiträge: 24
Registriert: 11. Dezember 2017, 23:11
Auszeichnungen: 1
Baubericht (1)
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 13 mal


Zurück zu Meinungen & Fragen zu den Haltungsberichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder