Camponotus nicobarensis Kolonie ohne Brut

Themen über exotische Ameisenarten.

Re: Camponotus nicobarensis Kolonie ohne Brut

Beitragvon klebi » 16. Februar 2018, 18:12

Ich habe heute noch einmal geschaut und habe immer noch keine Eier sehen können. Ist das immer noch im grünen Bereich, da ich mir da momentan nicht so sicher bin schreibe ich hier noch einmal einen Beitrag. Die Temperatur ist bis jetzt auch kaum unter 20 Grad gefallen und immer um die 22-23 Grad geblieben. Komischerweise nehmen sie aber sämtliche Proteine an.
LG
Benutzeravatar
klebi
Einsteiger
 

Beiträge: 96
Bilder: 0
Registriert: 10. August 2017, 22:14
Hat sich bedankt: 33 mal
Danke bekommen: 52 mal

Re: Camponotus nicobarensis Kolonie ohne Brut

Beitragvon Serafine » 16. Februar 2018, 18:29

Wenn sie Protein annehmen ist das schonmal ein gutes Zechen. Wahrscheinlich muss die Königin erstmal neue Eier produzieren, das kann schon mal ein paar Wochen dauern bis die heranreifen, möglicherweise kam sie etwas ausgehungert an.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für den Beitrag:
klebi
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1229
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 131 mal
Danke bekommen: 631 mal

Re: Camponotus nicobarensis Kolonie ohne Brut

Beitragvon klebi » 16. Februar 2018, 21:43

Das kann gut sein, sie kamen tatsächlich alle mit leeren Gastern an und mittlerweile sind sie doch gut gesättigt. Das heißt für mich jetzt wieder abwarten, ich berichte mal wenn sich etwas neues ergibt.
LG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor klebi für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
klebi
Einsteiger
 

Beiträge: 96
Bilder: 0
Registriert: 10. August 2017, 22:14
Hat sich bedankt: 33 mal
Danke bekommen: 52 mal

Re: Camponotus nicobarensis Kolonie ohne Brut

Beitragvon klebi » 26. Februar 2018, 18:52

Hier nochmal ein kleiner Zwischenstand, soweit geht es ihnen gut. Sie nehmen immer noch Proteine an und haben mittlerweile von mir eine Heizmatte bekommen, es sind eigentlich immer um die 27 Grad im Nest, leider ist momentan immer noch keine Brut da. Mal schauen, wie es sich mit der Heizmatte entwickelt.
LG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor klebi für die Beiträge (total 2):
Basti87Maddio
Benutzeravatar
klebi
Einsteiger
 

Beiträge: 96
Bilder: 0
Registriert: 10. August 2017, 22:14
Hat sich bedankt: 33 mal
Danke bekommen: 52 mal

Re: Camponotus nicobarensis Kolonie ohne Brut

Beitragvon klebi » 7. März 2018, 23:03

Langsam wird es ein bisschen komisch, sie nehmen ohne Ende Proteine an und sie verhalten sich völlig normal, Brut gibt es aber immer noch keine, was machen die denn mit den ganzen Proteinen, wenn sie sowieso keine Brut haben? Von den Haltungsparametern passt immer noch alles. Ruhe hatten sie jetzt auch, habe heute nur nochmal reingeschaut. Das Nest wird übrigens sehr leicht befeuchtet.
LG
Benutzeravatar
klebi
Einsteiger
 

Beiträge: 96
Bilder: 0
Registriert: 10. August 2017, 22:14
Hat sich bedankt: 33 mal
Danke bekommen: 52 mal

Re: Camponotus nicobarensis Kolonie ohne Brut

Beitragvon klebi » 11. März 2018, 00:15

Endlich ist es soweit, habe vor 2 Minuten reingeschaut und tatsächlich ein riesiges Eierpaket entdeckt :fettgrins:. Ich wollte mich einfach noch einmal für die ganzen Tipps und Ratschläge bedanken. Wenn ihr noch weiteres Interesse habt, könnt ihr gerne in meinem HB nachlesen! ;)
LG

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor klebi für die Beiträge (total 2):
Saskia80Maddio
Benutzeravatar
klebi
Einsteiger
 

Beiträge: 96
Bilder: 0
Registriert: 10. August 2017, 22:14
Hat sich bedankt: 33 mal
Danke bekommen: 52 mal

Vorherige

Zurück zu Exotische Ameisenarten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder