Blutige Anfängerin

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 12. März 2018, 22:19

Öhm, ich bin gerade nach Hause gekommen und habe meine Kolonie erwischt, wie sie selbst einen Umzug in die Arena durchführen wollte. Ich wusste das die unter dem Dekostein gegraben hatten, aber ich hätte nie gedacht, dass es so viel ist, dass die da einen Umzug in Erwägung ziehen würden. Die halbe Kolonie war draußen. Also bis Mai werde ich jetzt ganz sicher nicht mehr warten. Das Nest werde ich vielleicht schon morgen anschließen.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Saskia80 für den Beitrag:
Serafine
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 198
Bilder: 34
Registriert: 13. November 2017, 12:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 2
Januar (1) September (1)
Hat sich bedankt: 254 mal
Danke bekommen: 171 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Serafine » 28. März 2018, 01:22

Sind sie schon eingezogen? :)
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1500
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 187 mal
Danke bekommen: 835 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 28. März 2018, 06:51

Noch nicht. :) Das Nest wird dieses Wochenende angeschlossen. Ich hatte mich am Ende dazu entschlossen bis zum Osterwochenende zu warten. Zumal es zwischenzeitlich doch sehr interessant zu beobachten war, was die Ameisen da in ihrer Außenbrutstätte getrieben haben. Die pendeln täglich mit der Brut vom Nest zur Heizmatte und Nachts bringen sie sie wieder nach Hause. Die haben da drumherum einige Sandkörner bewegt und haben auch Sand an die seitliche Glasscheibe mit einem Lüftungsgitter aufgeschüttet und so etwas den Luftstrom ein bißchen manipuliert:

1034

Zumindest ist das für mich die einzige sinnvolle Erklärung warum sie sich die ganze Mühe gemacht haben.
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 198
Bilder: 34
Registriert: 13. November 2017, 12:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 2
Januar (1) September (1)
Hat sich bedankt: 254 mal
Danke bekommen: 171 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Sovereign » 28. März 2018, 15:27

Manchmal habe ich das Gefühl das Ameisen selbst nicht wissen was sie tun :)

Meine bauen aktuell alles zu was einen Schlauch dran hat :) .

Bin gespannt wie deine auf das neue Nest reagieren.
Sovereign
Einsteiger
 

Beiträge: 59
Bilder: 29
Registriert: 25. November 2017, 21:16
Hat sich bedankt: 10 mal
Danke bekommen: 35 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 28. März 2018, 17:22

Also ich habe auch die Beobachtung gemacht, dass die Schwarmintelligenz manchmal für kurze Zeit scheinbar einen Blackout hat und das Chaos regiert. Dann macht die eine Arbeiterin genau das Gegenteil, was eine andere tut. Aber hier in diesem Fall glaube ich schon, dass es einen Zweck hat. Das Ameisen einen genetischen Sinn für Architektur und Klimahaushalt haben, ist ja keine neue Erkenntnis. Wenn die Kolonie komplett umziehen sollte, werde ich die Arena wo sie jetzt ihr Nest haben kurzzeitig abkoppeln und dann kann ich bessere Bilder von ihren Umbaumaßnahmen machen. Momentan kann ich den Bereich nur schlecht einsehen und fotografieren. Bei Youtube habe ich im übrigen auch ein Video zu Camponotus rufoglaucus feae gefunden, wo die Kolonie fröhlich ihre Puppen unter ein Wärmelampe außerhalb vom Nest gelegt haben:

Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 198
Bilder: 34
Registriert: 13. November 2017, 12:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 2
Januar (1) September (1)
Hat sich bedankt: 254 mal
Danke bekommen: 171 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 31. März 2018, 03:33

Das neue Nest ist angeschlossen und es sind bis jetzt ganze 3 Arbeiterinnen eingezogen. :) Obwohl dort keine Brut vorhanden ist, haben sie ein totes Heimchen und eine halbe Fliege als Deko reingebracht. Die Heizmatte an der Arenascheibe ist ausgeschaltet und es wird nur noch das neue Nest beheizt. Deshalb werden die Puppen nicht mehr rausgetragen und sie befinden sich jetzt nur noch im Reagenzglas. Der Strohhalmeingang vom Reagenzglas wurde mit Sandkörner zugemauert.
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 198
Bilder: 34
Registriert: 13. November 2017, 12:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 2
Januar (1) September (1)
Hat sich bedankt: 254 mal
Danke bekommen: 171 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 4. April 2018, 10:44

Die Kolonie ist inzwischen umgezogen. Es ging Ostersonntag gegen 18 Uhr los und der Umzug war dann am Montag gegen 11 Uhr beendet. Boah... ich hatte nicht gedacht, dass der so ablaufen würde und die ganze Aktion 17 Stunden dauert! Am Wochenende werde ich den Haltungsbericht dann aktualisieren.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Saskia80 für die Beiträge (total 2):
Basti87Serafine
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 198
Bilder: 34
Registriert: 13. November 2017, 12:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 2
Januar (1) September (1)
Hat sich bedankt: 254 mal
Danke bekommen: 171 mal

Re: Blutige Anfängerin

Beitragvon Saskia80 » 13. September 2018, 21:28

Bevor ich meinen Haltungsbericht fortführe, habe ich hier vorab ein kleines Video zu meiner aktuellen Nestsituation:



Wie man sieht ist die Kolonie in den letzten Monaten enorm gewachsen. Es sind auch nicht alle, denn das ursprüngliche Reagenzglas wird auch bewohnt.

zum Vergleich ein Aufnahme aus April:


Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Saskia80 für den Beitrag:
Serafine
Benutzeravatar
Saskia80
Einsteiger
 

Beiträge: 198
Bilder: 34
Registriert: 13. November 2017, 12:03
Wohnort: Essen
Auszeichnungen: 2
Januar (1) September (1)
Hat sich bedankt: 254 mal
Danke bekommen: 171 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder