Ameisenforum.de Sonstiges Off-Topic Erkenntnis(se) des Tages

Erkenntnis(se) des Tages

Alle Themen, die in kein anderes Unterforum passen.

Re: Erkenntnis(se) des Tages

Beitragvon trailandstreet » 9. März 2018, 10:34

Serafine hat geschrieben:Wenn die Ameisen nach dem abschalten des Heizkabels anfangen das Nest in die Arena zu verlagern wollen sie wohl keine Winterruhe...


Wenn sie aus dem Gipsnest in die RG-Tränke ziehen anscheinend schon.
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3509
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1026 mal
Danke bekommen: 1077 mal

Re: Erkenntnis(se) des Tages

Beitragvon User3165 » 9. März 2018, 12:48

Serafine hat geschrieben:Wenn die Ameisen nach dem abschalten des Heizkabels anfangen das Nest in die Arena zu verlagern wollen sie wohl keine Winterruhe...


Wollen Ameisen denn überhaupt Winterruhe? Sie brauchen sie, das ist klar...
Im Winter wird's draußen kalt, sie bleiben im Nest, weil dort die Temperaturen schön kostant sind. Solange Arena und Nest gleichen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, hat keines von beidem einen Vorteil für die Kleinen oder?
Benutzeravatar
User3165
Halter
 

Beiträge: 489
Bilder: 199
Registriert: 1. Juli 2017, 12:11
Wohnort: Bayern
Auszeichnungen: 1
August (1)
Hat sich bedankt: 773 mal
Danke bekommen: 523 mal

Re: Erkenntnis(se) des Tages

Beitragvon Serafine » 9. März 2018, 15:09

Viele Ameisen wollen die schon, das merkt man auch. Meine Lasius niger haben irgendwann die Außenaktivität eingestellt und sich zu einem Knubbel zusammengerottet, die Camponbotus barbaricus haben sich letztes Jahr zwischen Dezember und März einfach extrem langsam entwickelt (die ruhen ja sowieso nicht wirklich, sind nur sehr inaktiv).
Momentan haben sie zwar etwas wenig Puppen, aber das liegt wohl eher am zyklischen Wachstum als an einer Ruhepause, die Arenaaktivität war selten so hoch wie in den letzten Wochen - die verspachteln innerhalb von 2 Tagen 6-8 Bienenpuppen und eine komplette kleine Futterschale (5cm Durchmesser) Katzenfutter (und gestern haben sie auch noch ein gutes Dutzend Stubenfliegen erlegt).
Auch haben sie die Brut (hauptsächlich Puppen) nicht in die Wasser-RGs verfrachtet, sondern in die Schrimpsröhren (das Becken steht näher and Heizung/Fenster und ist daher etwas wärmer als das unbeheizte Nest, Ausnahme dürften die Wasser-RGs sein in denen die Kondensation die Temperatur drückt). Und nachdem ich das Kabel wieder eingesteckt hab konnte man ganze Knubbel von Ameisen direkt an der warmen Seite sitzen sehen (die wird normalerweise gemieden, so 5-10mm Abstand halten die da eigentlich immer).
Abgesehen davon herrscht im Nest sowieso ein Temperaturgradient, Ameisen die es kühl wollen können einfach an das untere Ende des Nests gehen, das dürfte in etwa Zimmertemperatur haben. Auch die Wasser-RGs in der Arena sind nie beheizt und könnten bei Bedarf mit Brut belegt werden. Optionen sind also für jeden Bedarf verfügbar.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1282
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 142 mal
Danke bekommen: 646 mal

Re: Erkenntnis(se) des Tages

Beitragvon Unkerich » 11. März 2018, 14:10

War gestern auf einer bekannten Reptilienmesse, und es scheinen dort nun auch Ameisen im kommen zu sein. Mehrere private Anbieter, und sogar einer der Shops...
dort dürfte ein recht großes Publikum zu erreichen sein, bin gespannt, wie sich das auf die Anzahl der zukünftigen Ameisenhalter auswirken wird :rolleyes:
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1028
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 13:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1482 mal
Danke bekommen: 1279 mal

Re: Erkenntnis(se) des Tages

Beitragvon Maddio » 25. März 2018, 12:13

Immer wieder traurig mitanzusehen, wie Menschen auf ihre verliehene Autorität pochen, statt sich um die erworbene Autorität zu bemühen.
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1789
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3389 mal
Danke bekommen: 1863 mal

Re: Erkenntnis(se) des Tages

Beitragvon Serafine » 27. März 2018, 01:47

Heimchen sind verdammt zäh und überleben selbst mehrfache Angriffe durch Majors. Hat über 20 Minuten gedauert bis sie es soweit hatten, dass sie es festnageln und endgültig erlegen konnten.
21.jpg

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Serafine für die Beiträge (total 4):
zenitErneUnkerichAmeisenstarter
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1282
Registriert: 1. März 2017, 17:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 142 mal
Danke bekommen: 646 mal

Re: Erkenntnis(se) des Tages

Beitragvon Erne » 29. März 2018, 19:27

Wenn Dein Pferd tot ist, steig ab.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Admin
 

Beiträge: 1968
Bilder: 271
Registriert: 18. April 2014, 11:00
Hat sich bedankt: 3351 mal
Danke bekommen: 2665 mal

Re: Erkenntnis(se) des Tages

Beitragvon Maddio » 15. April 2018, 22:44

Tyrannei: Gelebte Unsicherheit des Schwachen.

(Marina Zuber (*1978))
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1789
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3389 mal
Danke bekommen: 1863 mal

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder