Bestimmung meines ersten Funds

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

Bestimmung meines ersten Funds

Beitragvon Nikkiez » 13. Mai 2018, 11:03

Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum und auch neu beim Thema Ameisenhaltung. Ich war gestern das erste mal unterwegs und habe mal 3 vermutliche Königinnen gefangen. Könnt ihr mir sagen ob es Königinnen sind und wenn ja welche Rasse/Art es ist?

Ich hoffe die Bilder sich ausreichend, wenn nicht kann ich noch weitere machen.

photo_2018-05-13_10-58-08.jpg

photo_2018-05-13_10-58-15.jpg

photo_2018-05-13_10-58-37.jpg

WhatsApp Image 2018-05-12 at 18.56.03.jpeg

WhatsApp Image 2018-05-12 at 19.05.39.jpeg

WhatsApp Image 2018-05-12 at 19.08.03.jpeg


Vielen Dank
Beste Grüße
Nikkiez
Nikkiez
Einsteiger
 

Beiträge: 12
Registriert: 13. Mai 2018, 09:58
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 6 mal

Re: Bestimmung meines ersten Funds

Beitragvon Ameisenstarter » 13. Mai 2018, 11:34

Die genaue Art kann ich nicht sicher bestimmen und das muss ich in diesem Fall auch nicht.

Ersteinmal willkommen im Forum.
Leider wirst du deinen ersten Fund nicht behalten dürfen.

Es handelt sich um eine geschützte Art der Gattung Formica. Da sie geschützt ist, ist eine Entnahme aus der Natur nicht erlaubt.

Bring die drei Königinnen am besten dahin, wo du sie gefunden hast und lass sie wieder frei.

Liebe Grüße, der nächste Schwarmflug wird kommen
Benutzeravatar
Ameisenstarter
Moderator
 

Beiträge: 1189
Bilder: 7
Registriert: 30. August 2017, 00:30
Wohnort: Weidenberg
Auszeichnungen: 2
Auszeichnung Dezember (1) August (1)
Hat sich bedankt: 729 mal
Danke bekommen: 1228 mal

Re: Bestimmung meines ersten Funds

Beitragvon 4lasius » 13. Mai 2018, 16:50

Ameisenstarter hat geschrieben:Die genaue Art kann ich nicht sicher bestimmen und das muss ich in diesem Fall auch nicht.

Ersteinmal willkommen im Forum.
Leider wirst du deinen ersten Fund nicht behalten dürfen.

Es handelt sich um eine geschützte Art der Gattung Formica. Da sie geschützt ist, ist eine Entnahme aus der Natur nicht erlaubt.

Bring die drei Königinnen am besten dahin, wo du sie gefunden hast und lass sie wieder frei.

Liebe Grüße, der nächste Schwarmflug wird kommen


Welche Art ist es denn nun? Es wird noch nicht jede Formica Art geschützt sein?
4lasius
Einsteiger
 

Beiträge: 11
Registriert: 27. Juni 2017, 08:00
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 2 mal

Re: Bestimmung meines ersten Funds

Beitragvon Kalinova » 13. Mai 2018, 16:58

Schau mal hier rein, da wird deine Frage beantwortet welche Arten der Gattung (nicht Rasse ;) ) Formica geschützt sind.
topic57817.html

Gruß Kalinova
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für die Beiträge (total 3):
Zitrone22MaddioAmeisenstarter
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1537
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 12:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1435 mal
Danke bekommen: 1970 mal

Re: Bestimmung meines ersten Funds

Beitragvon trailandstreet » 13. Mai 2018, 17:49

Es sind alle Formica sensu stricto geschützt wozu diese auch gehören. Nebenbei die Untergattung Coptoformica.
Serviformica sind es nicht, die werden ja auch oft gehalten.
Siehe auch auf ameisenschutzwarte.de.
lorem ipsum covfefe

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor trailandstreet für den Beitrag:
Maddio
Benutzeravatar
trailandstreet
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 3629
Registriert: 21. August 2013, 13:48
Wohnort: Sammaskiara
Hat sich bedankt: 1044 mal
Danke bekommen: 1135 mal

Re: Bestimmung meines ersten Funds

Beitragvon Nikkiez » 13. Mai 2018, 19:59

Vielen Dank für eure Antworten. Also handelt es sich um Coptoformica bzw. Formica pressilabris? Habe ich das richtig verstanden? Sorry bin in den Namen noch nicht so drin. Dann werde ich jetzt mal los ziehen und die kleinen wieder zurück bringen und frei lassen. :)

Vielleicht finde ich ja nächstes Wochenende eine andere. :D

Noch eine kleine Frage: Wann und wo finde ich denn am besten eine Art der Camponotus Familie? Wo suche ich am besten? :)

Danke
Beste Grüße
Nikkiez
Nikkiez
Einsteiger
 

Beiträge: 12
Registriert: 13. Mai 2018, 09:58
Hat sich bedankt: 4 mal
Danke bekommen: 6 mal

Re: Bestimmung meines ersten Funds

Beitragvon Basti87 » 13. Mai 2018, 20:39

Waldränder, Steinbrüche, Böschungen alles auf Südseite da sind die größten Chancen welche zu finden.
Das Nest von ihnen ist schwer zu finden.
Hinsetzen ca 10 min warten und die Gegend beobachten, Camponotus fallen recht schnell ins Auge.
So verfolgst du sie bis zum Nest.
Gruß Basti

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Basti87 für den Beitrag:
Maddio
Basti87
Halter
 

Beiträge: 443
Registriert: 9. Januar 2017, 12:26
Auszeichnungen: 1
Februar (1)
Hat sich bedankt: 154 mal
Danke bekommen: 319 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder