Camponotus turkestanicus Eier?

Camponotus turkestanicus Eier?

Beitragvon CasualCrip » 11. Juni 2018, 08:12

Guten Morgen, meine Camponotus turkestanicus sind endlich aus ihrem RG ins Ytonnest umgesiedelt (Königin + 2 Arbeiterinnen)

Nun befindet sich eine Arbeiterin ständig an einer Stelle, wo sich kleine gelbliche ovale "Dingsbums" befinden...

Sind das bereits Eier? Wenn ja, warum kümmer sich die Königin nicht drum? Sie befindet sich 3 Kammern weiter.


Danke
CasualCrip
Einsteiger
 

Beiträge: 22
Bilder: 0
Registriert: 31. Mai 2018, 14:52
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Camponotus turkestanicus Eier?

Beitragvon Unkerich » 11. Juni 2018, 08:47

Moin,
Ja, es könnte sich um Eier handeln, auch wenn das natürlich ohne Foto nicht sicher zu sagen ist.
Dass sich die Königin nicht persönlich darum kümmert ist normal, das übernehmen in der Regel die ersten Arbeiter, sobald sie da sind.

LG
Meine Haltungsberichte: Camponotus substitutus, Camponotus socius, Solenopsis fugax

Empfehlenswert ist auch der Wissensteil des Forums
Benutzeravatar
Unkerich
Moderator
 

Beiträge: 1124
Bilder: 10
Registriert: 15. August 2016, 12:04
Auszeichnungen: 2
Mai (1) Juli (1)
Hat sich bedankt: 1805 mal
Danke bekommen: 1469 mal

Re: Camponotus turkestanicus Eier?

Beitragvon Serafine » 11. Juni 2018, 09:24

Verschiedene Entwicklungsstadien von Ameisen haben verschiedene Bedürfnisse. Die Bedingungen unter denen die Eier am besten wachsen müssen nicht unbedingt dieselben sein unter denen die Königin am besten Eier produziert.
Meine C. barbaricus Königin beispielsweise hält sich fast immer am selben Ort auf (Mitte des ersten, ursprüngliche Nests), die Eier dagegen werden ständig zwischen den wärmsten und feuchtesten Orten des Nests (Wärmekabel am oberen Ende, angeschlossenes Wasser-RG am unteren Ende) herumgetragen - am selben Ort wie die Königin befinden sie sich nur selten. Die Larven (v.a. die größeren) sind scheinbar ohne System über das komplette Nest verstreut, die Puppen dagegen liegen wirklich alle am oberen Ende direkt am Wärmekabel (die werden sogar oft so aufgestapelt, dass sie die Durchgänge blockieren und damit die Wärme in den oberen Kammern halten).
Dass die Ameisen die Eier an einem anderen Ort unterbringen ist also ziemlich normal (und gut), das liegt einfach an den unterschiedlichen Bedingungen in verschiedenen Teilen des Nests.
Benutzeravatar
Serafine
Halter
 

Beiträge: 1474
Registriert: 1. März 2017, 16:07
Auszeichnungen: 1
September (1)
Hat sich bedankt: 182 mal
Danke bekommen: 818 mal

Re: Camponotus turkestanicus Eier?

Beitragvon CasualCrip » 11. Juni 2018, 11:28

Ich hab jetzt versucht so gut wie möglich 2 Bilder zu machen

Bild

hier drauf zu sehen, mein Ytongnest, leider sind sie direkt durch meine natürliche blockade durch, so dass sie nun das ganze Nest haben

Bild

und hier die evtl Eier? Sie haben die "Eier" scheinbar wieder verlegt, nun direkt zur Königin.
CasualCrip
Einsteiger
 

Beiträge: 22
Bilder: 0
Registriert: 31. Mai 2018, 14:52
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Camponotus turkestanicus Eier?

Beitragvon Kalinova » 11. Juni 2018, 22:10

Jap, das sind Eier und keine "Dingsbums" ;)
Wenn die "Dingsbums" dann so Ringe haben (wie ein Regenwurm), etwas größer und leicht gekrümmt sind, sind es dann Larven.
Dann gibt es noch "TicTacs" die an einem Ende nen dunklen Fleck haben und leicht stoffig aussehen, das sind dann Puppen. :D

Gruß Kalinova

Edit: ich wusste doch ich hab hier irgendwo so ein Bild
635
Gelb=Eier
Rot=Larven
Grün=Puppen
am Beispiel meiner Lasius niger
Meine erste Ameise: Lasius niger -> weisellos abgegeben für Chthonolasius Gründungsversuch
Aktuelles Volk: Camponotus cosmicus

Links: Wissensteil, Regeln

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Kalinova für die Beiträge (total 2):
CasualCripAmeisenstarter
Benutzeravatar
Kalinova
Moderator
 

Beiträge: 1537
Bilder: 1
Registriert: 18. Juli 2015, 11:42
Auszeichnungen: 1
März (1)
Hat sich bedankt: 1435 mal
Danke bekommen: 1970 mal


Zurück zu Einsteiger Fragen und Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron