besonders geschützte Arten

Bestimmungsanfragen - bitte auf genaue Angaben achten.

besonders geschützte Arten

Beitragvon Anorion » 5. Juni 2018, 12:12

Hallo zusammen,

Da ich jetzt schon bei ein paar der von anderen Forenmitgliedern gefundenen Königinnen mitgelesen habe, und nicht selten geschütze Arten gesammelt wurden, möchte ich anfragen ob hier nicht eine Übersicht der in Deutschland geschützen Arten entstehen könnte - am besten mit Bildmaterial.

Ich denke das würde denjenigen die gerade am Anfang stehen einen schnelleren Einstieg ermöglichen und auch einige der erbosten Kommentare zur 'Rücksichtslosigkeit' von unerfahrenen Hobbyisten vorbeugen.

Hoffe das kann klappen auch wenn ich selbst noch ein Frischling bin ;)

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Anorion für die Beiträge (total 2):
RuginodisSpinoant
Anorion
Einsteiger
 

Beiträge: 11
Registriert: 24. April 2018, 13:54
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Hat sich bedankt: 8 mal
Danke bekommen: 4 mal

Re: Geschützte Arten

Beitragvon Izula » 5. Juni 2018, 12:28

Hallo Anorion,

finde die Idee an sich super, jedoch gibt es im Internet schon sehr viel Informationen zu geschützten Arten und wie diese aussehen und bevor man sammelt, sollte man sich auch damit auseinander setzen. Hier ist ein Link http://www.ameisenschutzwarte.de/rechtliches.php, wo alle geschützen Arten aufgeführt werden und die dazugehörigen Bilder kann man sich im Internet ja anschauen.


Größtenteils werden leider meist "Formica rufa" (Rote Waldameise) und "Formica polyctena" (Kahlrückige Waldameise) gesammelt.

LG Abra

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Izula für den Beitrag:
Anorion
Benutzeravatar
Izula
Einsteiger
 

Beiträge: 29
Registriert: 13. Mai 2018, 17:24
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 28 mal

Re: Geschützte Arten

Beitragvon Maddio » 5. Juni 2018, 15:23

Hi,

Ich möchte anmerken, dass es "besonders geschützte Arten" heißt. Wenn man schon extra einen Thread dafür aufmacht, sollte auch die entsprechende Terminologie verwendet werden. Vlt kann ein Mod das in der Überschrift entsprechend anpassen, vorzugsweise unter Berufung auf die entsprechenden Gesetze, bspw. "Besonders geschützte Ameisenarten nach BNatSchG" und BArtSchV".

Es sei an dieser Stelle auch darauf hingewiesen, dass es für Interessenten an einer Haltung von Formica s. str. durchaus Möglichkeiten gibt, diese ganz legal zu halten. Natürlich sollte so eine Haltung gut geplant werden, allein wegen des Platzanspruchs, aber es gibt ja auch genug Leute die z.B. Blattschneiderameisen halten.

Arten, die ausschließlich den nationalen Besitz- und Vermarktungsverboten unterliegen, dürfen aus einem Drittland nur dann eingeführt werden, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

[...]

Arten Anl. 1 BArtSchV: es genügt der Nachweis, dass die Exemplare aus einem Drittland stammen. Dieser Nachweis kann formlos geführt werden.

Der Besitz und die Vermarktung dieser Arten ist in Deutschland grundsätzlich zulässig, wenn

• die Exemplare legal in der EU gezüchtet wurden oder
• die Exemplare vor einem bestimmten Termin erworben wurden oder
• die Exemplare legal in einem anderen EU-Staat der Natur entnommen
und vermarktet wurden oder
• die zuständige Behörde eine Ausnahme zugelassen hat.


https://www.bfn.de/themen/cites/regelungen-rechtsgrundlagen/regelungen.html

Formica s. str. sind in dieser ersten Anlage der Bundesartenschutzverordnung geführt, somit treffen die oben genannten Bestimmungen zu:
http://www.gesetze-im-internet.de/bartschv_2005/anlage_1.html

LG Maddio

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Maddio für die Beiträge (total 2):
DiffeomorphismusAnorion
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1753
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3310 mal
Danke bekommen: 1793 mal

Re: besonders geschützte Arten

Beitragvon Anorion » 5. Juni 2018, 18:09

Dann werde ich mal versuchen von den Königinnen der Arten auf der Liste Bildmaterial zu sammeln - einfach als erster Anlaufpunkt für diejenigen die Ihre Formica sp. genauer identifizieren möchten.

@Izula Danke ^^
Leider finde ich zwar Bilder wenn ich die Artenbezeichnung eingebe, aber oft keine Königinnen oder so unterschiedliche Fotos das ich mit meiner geringen Erfahrung schon sehe das es nicht die gleiche Art auf allen Abbildungen sein kann :/
Google hilft da dann nicht wirklich
Anorion
Einsteiger
 

Beiträge: 11
Registriert: 24. April 2018, 13:54
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Hat sich bedankt: 8 mal
Danke bekommen: 4 mal

Re: besonders geschützte Arten

Beitragvon Maddio » 5. Juni 2018, 18:54

Denk bei deiner Bildersuche daran, dass viele Bilder urheberrechtlich geschützt sind, und nicht ohne Zustimmung des Fotografen verwendet werden dürfen.
Benutzeravatar
Maddio
Fortgeschrittener Halter
 

Beiträge: 1753
Registriert: 15. März 2007, 12:35
Wohnort: Bocholt
Auszeichnungen: 1
April (1)
Hat sich bedankt: 3310 mal
Danke bekommen: 1793 mal

Re: besonders geschützte Arten

Beitragvon Sebantian » 5. Juni 2018, 19:17

Falls Du ein Android-Smartphone hast, kannst Du dir auch die App "Ant App" herunterladen. Die App wurde speziell zum Bestimmen von Waldameisen entwickelt (war damals eine Diplom- oder Masterarbeit soweit ich mich noch daran erinnern kann).

Manchmal scheint die App abzustürzen, aber bei mehrmaligem schließen und Neustarten funktioniert die dann.

Und wenn Du Bilder von den Arten suchst, die Du auch im Rahmen der Creative Commons nutzen darfst, findest Du sie auf antweb.org

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Sebantian für die Beiträge (total 2):
AnorionMaddio
Sebantian
Einsteiger
 

Beiträge: 24
Registriert: 28. März 2018, 12:39
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 11 mal

Re: besonders geschützte Arten

Beitragvon Anorion » 12. Juni 2018, 20:20

Ok, Hand auf's Herz - ich hab mich da hoffnungslos überschätzt. Werde mir erst noch ordentlich Wissen zulegen müssen bevor ich mit dem Projekt auf einen grünen Zweig komme :(
Das heißt aufgeschoben - nicht aufgehoben, aber ich will das wenn dann richtig machen. Das hier soll ja Klarheit und keine Verwirrung schaffen.

Folgende Benutzer bedanken sich beim Autor Anorion für die Beiträge (total 2):
SafirielMaddio
Anorion
Einsteiger
 

Beiträge: 11
Registriert: 24. April 2018, 13:54
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein
Hat sich bedankt: 8 mal
Danke bekommen: 4 mal


Zurück zu Bestimmung von Ameisen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder